Hilfe bei Motorzerlegung

  • Hallo,


    da bin ich gerade dabei den Motor meiner Vespa 50 Bj 65 zu zerlegen und was muss ich feststellen:


    der polradabzieher passt nicht.... :(


    kann mir jemand sagen, welche größe ich für den motor brauch? ich habe nen 28x1 mm bestelt, doch der scheint zu groß zu sein.


    gruß


    Simon

  • An deiner Vespa ist im Polrad kein Gewinde für einen Abzieher
    sondern eine Nut für einen Sprengring.
    Wenn der Sprengring fehlt bekommst du das Polrad vernünftig nicht runter.
    Die Befestigungsmutter hat einen Bund der beim rausdrehen gegen den Sprengring drückt und dann das Polrad von der Welle abdrückt.
    Alles klar? sonst noch mal nachfragen.

  • ah ok, verstanden hab ichs aber nicht :D


    jetzt wo du es sagst: ja, da ist kein gewinde, sondern nur ne nut. brauch ich da jetzt ein anderes werkzeug, oder wie krieg ich das polrad ab?


    die mutter habe ich gelöst, darunter lag eine unterlegscheibe mit "sägezähnen" dran, die ich auch rausgeholt habe. nen sprengring konnte ich keinen finde.... wie krieg ich das polrad denn nun ab? muss ich so nen sprengring besorgen und den dann nach der mutter einlegen, sodass diese das polrad von der welle dreht?

  • Im Vespa-Archiv steht beschrieben wie man Polräder löst, die gar kein Gewinde haben

  • danke für den tipp. habs beim vespa-archiv gefunden. der sprengring ist nur leider bei meinem motor nicht mehr vorhanden...


    was nun....? kann ich den sprengring kaufen? wenn ja, welche größe?

  • oh man, danke.... hab bei sip nach allem möglichen gesucht, aber auf "Sicherrungsring" bin ich irgendwie nicht gekommen...


    jetzt zerleg ich mal den motor soweit es ohne diesen Sicherrungsring geht, und dann bestell ich den einfach.


    fällt irgendjemand noch irgendetwas ein, das man zum motorüberholen dringend braucht?


    edit: so, der kolben an sich sieht glaub noch ganz gut aus. nur entlang der roten linien auf dem bild hat er winzige kerben und oben drauf ne ziemlich kokelige kruste.... würdet ihr da nen neuen kaufen oder den alten nur putzen und wieder verbauen? und wie stehts mit den kolbenringen?


    alles in allem ist die komplettrevision glaub schon sehr sinnvoll. der motor ist ziemlich eingesaut.

  • - Kupplungsabzieher
    - Kuplungskompressor
    - evtl . einen Kolbenstopper


    muss jetzt arbeiten, bin kurz angebunden, bis denn und gutes Schrauben wünsch ich :-)

  • bin un gerade dabei die kupplung auszubauen... brauch ich denn das kupplungshaltewerkzeug? springt mir die kupplung sonst entgegen, oder was hats damit auf sich?

  • du musst hier das kleine "deckelchen" abnehmen (in der mitte der kupplung)
    und dann mit dem kupplungsabzieher die kupplung rausholen, ohne wird es fast unmöglich...

  • kupplung ist draußen, motor gespalten. morgen früh mach ich mich mal an die kuwe und die ganzen zahnräder sowie lager..


    und dann wirds spannend, ob ich das ganze auch wieder zusammenbekomm :D


    was würdet ihr denn fürs reinigen der blockschaalen empfehlen? sandstrahlen dürfte zu grob sein? glasperlstrahler gibts bei mir in der gegend leider keine... kann ich mit kaltreiniger und nem hochdruckreiniger an die schaalen gehn?

  • MC-1 (Industrie- und Bremsenreiniger) splattert den Dreck richtig gut herunter.
    Mit einer Dose ist der grobe Dreck weg. Mit der 2. Dose ist auch der feinere Dreck runter.


    Was den Zusammenbau betrifft, einfach so zusammenbauen wiie du es auseinandergebaut hast, nur andersrum

  • mit dem hochdruckreiniger darf ich nicht dran? vor allem außem am motor klebt der dreck richtig dick. da werd ich mit reiniger alleine kaum ne chance haben.


    wie erneur ich denn die kupplungsbeläge? habe die kupplung ja nun am stück ausgebaut. doch wie baue ich da nun die 3 kupplungsbeläge ein die ich gekauft hab?

  • Ich glaube, dass du mc-1 etwas unterschätzt ;-)


    Für die Kupplung brauchst du einen Kupplungskompressor. Damit presst du die Feder zusammen, wodurch kein Druck mehr auf das Ölfangblech ausgeübt und du so den Sicherungsring auf dem Ölfangblech abnehmen kannst.

  • gibt es diesen reiniger bei ATU oder OBI? Bei ebay auf jeden Fall nicht.


    gruß

    gruß


    Vespaholiker


    Die Besten Vespaschutzdecken zum unschlagbaren Preis nur hier MINUS 10% unter Dienstleistungen !!!


    Detailvideo:

  • hmmm... brauch ich definitiv auch....irgentwas womit ich den motor meiner v 50 gereinigt bekomme. Der dreck sitzt bei mir sooo fest und habe ihn letztens schon ne Stunde mit Backofenreiniger und Bremsenreiniger bearbeitet. Ich frag mal bei ATU. die haben bestimmt was schönes für mich.

    gruß


    Vespaholiker


    Die Besten Vespaschutzdecken zum unschlagbaren Preis nur hier MINUS 10% unter Dienstleistungen !!!


    Detailvideo:

    Einmal editiert, zuletzt von Vespaholiker ()