Vespa PX80 mit Cosa-Kupplung schneller?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vespa PX80 mit Cosa-Kupplung schneller?

    Hallo an alle hier im Forum. Habe seit einer Woche eine Vespa p80X mit DR 135 ccm. Läuft sehr schön, allerdings finde ich das Originalgetriebe doch etwas zu kurz für 135 ccm, außerdem trennt die Kupplung nicht 100%ig und kriege es auch nicht besser eingestellt. Habe das im Forum so verstanden, dass eine Cosakupplung mit 23 Zähnen die Gesamtübersetzung verändern würde. Stimmt es so wie ich es mir vorstelle? Muss für den Umbau (Ausfräsen) der Motor zerlegt werden oder ist es kein grosser Akt?
    Danke für im voraus!!!
    Chris
  • Die Cosa-Kupplung gibt es auch mit 22 Zähnen und die passt auch allerdings nur mit nem 200er Kuludeckel. Bei den anderen auch da die Cosa größer ist als die normale 80er Kulu. Mußt ja nicht unbedingt ne Cosa einbauen, hab die normale mit nem 22 Ritzel drin und es funzt optimal.
    Es kommt nicht darauf an wie teuer deine Teile sind sondern was du daraus machst!!
  • Danke Euch!!! Habe gerade gesehen, dass es auch eine 80-150 Kupplung mit 21 Zähnen gibt. Hat die gleichen Abmessungen wie die 80er aber eben etwas länger übersetzt. Der Dr ist ja kein Drehwunder, eher ein Drehmomentzylinder und da denke ich, ist eine längere Übersetzung schon passender

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von kuntakinte ()