Fragen zur Rennkurbelwelle

  • hallo erstmal


    und zwar hab ich gehört das man anstatt eines 19.19er vergasers auch eine rennwelle verbauen kann die durch die längeren steuerzeiten einen 75ccm zylinder besser befüllt ......


    da ich den motor eh komplett zerlege würde ich dann gleich eine neue einbauen zwecks haltbarkeit....
    außerdem unauffälliger als n 19.19 gaser


    is das so????


    danke im vorraus


    mfg

  • Hallo die Rennkurbelwelle hat nicht nur den Vorteil der längeren Steuerzeiten.
    Was entscheidender ist bei der Welle , das sie nicht wie die Orginale nur ein Gleitlager hat wo der Kolbenbolzen gelagert wird.
    Sondern ein Nadellager, die Orginale würde das desswegen nicht lange mitmachen ohne das du dir nen klemmer oder fresser einhandelst.



    MFG


    Daniel

  • Stimmt so nicht ganz.
    Erfahrungsgemäß reicht die O-Welle für gemäßigtes Tuning locker aus. Ein 75er Satz steckt die locker weg.

    this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys

  • deine frage um sie verständlicher zu formulieren ist: Kann eine Langhub-Rennkurbelwelle durch die veränderten Steuerzeiten einen größeren Vergaser wie 19.19 erstzen, sodass ein 16.16er ausreichend ist für 75ccm?




    75ccm kann man generell mit 16er Vergaserbei angepasster HD fahren. Wenn du den Motor schon zerlegst, dann ist eine Rennkurbelwelle nur von Vorteil.
    Die einzelnden Vorteile von Lang- und Kurzhub kann ich dir leider nicht so genau offen legen.



    gruß

    gruß


    Vespaholiker


    Die Besten Vespaschutzdecken zum unschlagbaren Preis nur hier MINUS 10% unter Dienstleistungen !!!


    Detailvideo: