Was ist mit den Händlern los?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ich übersetze mal:

      ich glaube er fragt sich wieso rollershop-express keine vespateile mehr vetreibt und wieso alle anderen shops extrem hohe preise für vespateile verlangen.

      die preise find ich einigermaßen akzeptabel. was mich viel mehr stört ist, dass die bei den shops extrem viele teile ausverkauft sind. und natürlich immer genau die, die ich gerade dringend brauche....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von cmon ()

    • Der Rollershop-Express sorgt momentan für viele Gerüchte. Mal Pleite,mal nicht usw. Lieferzeiten und Service ist auch in Frage gestellt worden.
      SCK und Sip-auch hier scheiden sich die Geister.
      Preislich hat sich bei vielen Teilen der Bogen nach oben gespannt-das empfinde ich auch so. Möglicherweise sind die Preise in Indien und Sri Lanka gestiegen ;)
    • ja preise steigen ja generell an....das ist ja nix neues....aber die teile-

      versorgung für vespa ist wirklich zurzeit so schlecht, dass man meinen könnte

      wir sind in der DDR!

      und SIP trau ich sowieso nicht!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von user ()

    • RE: Was ist mit den Händlern los?

      Habe die letzten Monate immer super Erfahrungen gesammelt mit
      "Der Rollerladen" in Bayern.
      Was sie nicht auf Lager hatten wurde schnellstens besorgt. Glaube es
      liegt daran die sehr viel in Italien und Frankreich unterwegs sind.

      gruss Mimo
    • Mich würde mal ernsthaft interessieren, was die Allgemeinheit immer gegen SIP hat? Immerhin gibt es dort fast alle Teile.

      Ich war mit den Jungs zusammen auf der Schule und weiß, wie sie angefangen haben und daß deren Erfahrung schon aus unserer Jugendzeit in 80ern kommt. Damals haben sie in einer Garage begonnen.

      Ich bin mir sicher, daß die Leute dort kompetent sind. Teuer sind sie, das stimmt, aber dafür lassen sie auch vieles nachbauen, extra bauen oder importieren aus dem Ausland. Und wenn man wirklich was wissen muss, erhält man fachkundige Beratung.

      Auch mir ist zwar schon mal passiert, daß Teile falsch geliefert wurden oder die Abwicklung nicht 100% war. Aber ich denke, das kann immer passieren.

      Was generell die Preise angeht: Bin ich auch der Meinung, daß die Teilweise deutlich zu hoch sind. Was fehlt, wäre ein Händler mit gebrauchten Teilen...
      Ich bin mit der Vespa über die Alpen nach Italien gefahren. Unter [url]http://www.pankow.de/2011/09/vespa-mi-amore-mit-der-vespa-50-n-spezial-uber-die-alpen-nach-italien/#more-357[/url] gibt's dazu einen kompletten Reisebericht
    • Nach meiner Erfahrung sind sip und sck ganz ok!
      Beide haben mir schon falsche Teile geliefert oder auch Schrott-aber eben auch gute und günstige Sachen.
      Rollershop-Express hat mich in der Vergangenheit nie enttäuscht-allerdings waren die am Telefon oft genervt.
    • Original von snoogle
      Mich würde mal ernsthaft interessieren, was die Allgemeinheit immer gegen SIP hat? Immerhin gibt es dort fast alle Teile.



      ich habe nichts gegen SIP, jedoch bestell ich dort nach möglichkeit nicht mehr. die gängigen artikel sind sehr oft ausverkauft und werden frecher weise nicht mal nachgelifert. habe dort schon einige bestellungen mit sehr hohen bestellwerten getätigt, jedoch war nicht eine vollständig. bei den letzten fehlte gar der großteil und natürlich immer die wichtigsten teile....

      eine solche firma sollte fähig sein ausreichend teile auf lager zu haben, speziell wenn es sich um standardteile handelt. auch wenn ein teil mal nicht lieferbar ist regt sich normalerweise niemand auf (liegt ja nicht immer in deren macht), jedoch erwarte ich dann als kunde, dass mir die ware kostenfrei nachgesandt wird.

      es handelt sich ja scheinbar um ein recht "junges" unternehmen. daher bleibt zu hoffen, dass die macher von SIP noch nicht die richtige erfahrung mit diesen geschäftsdimensionen haben und sich die organisation noch bessert, denn generell findet ich den shop in sachen angebot, webshop... recht gut.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von cmon ()

    • Ich habe heute beim Pia Händler 4,20 für 20cm tranparenten Benzinschlauch bezahlt.
      Und 2,50 für den blöden Splint vom Benzinhahn :(
      Kostet das immer so viel?
      Ich hatte das aber anders in Erinnerung
      Roller-aus-Blech
    • das ist schon ziemlich krass!
      N Splint (is der originale) dürfte meinem Verständnis nach nicht mehr als 0,20 € kosten.
      Soviel kostet sonst ein Splint.
      Warum sollte denn so ein Splint so viel kosten?

      1m Benzinschlauch "transparent" (also die fünffache Länge) kostet beim Motorradfachhändler 1,95!!!
      Folgenden habe ich bekommen:

      Quellcode

      1. Lotto 13/1914 Starel glaxflu cm002609


      Da komm ich ja auf 20,- den Meter
      Das ist etwa 10x 8o so teuer wie der transparente Schlauch beim Motorradfachhändler kostet
      Roller-aus-Blech

      Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von Anzeige ()

    • du darfst bei so kleinen ersatzteile wie nem splint aber nicht nur die produktionskosten rechnen. da kommt transport, lagerung, vorhaltung.... hinzu und zuletzt will der händler ja dafür, dass er das teil 3 jahre im lager liegen hat bis du kommst und den splint willst, auch noch was verdienen. außerdem hat er andere ersatzteile, z.b. irgendwelche gummis, die bei ihm alt werden weil keiner einen braucht und die somit mitbezahlt werden müssen.

      sicher sind einige teile trotzdem noch unverschämt teuer, jedoch wäre ich froh einen gut sortierten piaggio händler in meiner nähe zu haben. bei mir kommt dauernd die restauration ins stocken weil kleinteile fehlen und ich se im netz bestellen muss, da würde ich gerne etwas mehr für nen kleinen splint zahlen.
    • Den Preis für den Splint kann ich noch akzeptieren.
      Er passt perfekt, ist haltbar und man verletzt sich auch nicht.

      Aber 20,- für 1m Benzinschlauch ist schon hart
      Roller-aus-Blech

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Anzeige ()

    • Finde ich auch zu teuer. Ich habe bei meinem PIA Händler für 60 cm 4,90 Euro bezahlt. Aber mal im Ernst, wie oft benötigt man einen neuen Schlauch.
      Das teuerste an den Kleinteilen ist doch immer der Versand.
      Ich bin froh, in meiner Stadt einen PIA Händler zu haben.
    • Ja na klar.
      Ich unterstütze den kleinen Händler um die Ecke auch.

      Aber bei einem Meterpreis von 20,- für einen Benzinschlauch der möglicherweise nicht grossartig anders ist zu dem aus dem Motorradfachgeschäft zu 1,92 kommen mir dann doch Bedenken.
      Ich werde in Zukunft die Preise bei ihm kritischer anschauen
      Roller-aus-Blech