Beiträge von Raupe

    ja, die stelle ist richtig beschrieben....


    ich dachte mir folgendes:
    an der stelle kommt ja nur die zylinderhaube dran, von da her kein große last.
    das problem wären die vibrationen...
    aber man kann ja mitlerweile fast alles kleben, lagereinkleben etc.


    vielleicht auch dieses gehäusestück.


    nur wenn, welcher klebstoff?

    So habe nochmal eine Fragen wg. Rahmennummer, Modell und Motorennummer....


    DGM ist jetzt klar was das ist, aber warum habe ich keine normale Rahmennummer?
    In dem auf dem Markiertenfoto ist nur die DGM nummer und drunter, wo sonst immer die Rahmennummer stehen, würde schlicht der Platz dafür fehlen???
    Ist das der richtige/originale Motor für mein Modell? ist ein 3 Gang!
    Scooterhelp kennt diesen nicht.
    Laut scooterhelp ist das eine 1973 Vespa 50 spezial, auf dem Typenschild steht 74.

    schalter wird in der kommenden woche mal fotografiert und dann hier hochgeladen. die steht bei meinen eltern in der garage und somit kann ich nicht mal eben dahin.....



    was ist mit dem motor und dem vergaser?



    danke rassmo für deine tipps...

    ist der schalter rechts, wo auch der "kill-schalter" dran ist, für das licht oder wie sähe den der blinkerschalter aus. müssten blinker in den papieren stehen???


    wie findet man das heraus?



    SCHLAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAND!!!!!!!!!!!!!!

    Jepp. dankeschön....


    das heißt ich kann ohne probleme einen pk 50 / v50 motor mit v5x1m einbauen, der liegt nämlich quasi schon im keller parat.
    wie sieht das die polizei?
    bei dem vergaser steht nur dell´orto typ sd 1........


    was bedeutet sd 1..ist nicht wie bei der pk 16.16er. oder kann ich den auch ohne probleme fahren.


    ist schon witzig, wie unterschiedlich die vespas und deren papiere sind.

    So, habe Sie gekauft. Zustand ok. Beinschild sehr verbogen muss man zurecht biegen. dafür fast kein rost.einmal mit schwar übergelackt, original farbe orange.
    Lenker schlägt gegen karosse an, entweder neues lenkrohr oder rahmenmulde verengern, kaskade und rücklicht fehlt und wahrscheinlich ungeöffneter original-motor.


    das modell ist eine v50 n spezial ausführung b 3 gang mit trapezlenker 40 km/h....


    So ich habe euch ja angedroht weitere fragen zu stellen:
    unterm lenker links, fehlt da eine abdeckung oder ist das offen, so dass man die schaltzüge sehen kann?
    rahmennummer? Wo finde ich die?
    hinter der motorklappe fand ich eine DOM XXXXX Nummer, was bedeutet diese?
    In der Betriebserlaubnis steht keine motorennummer oder ein motorentyp, normal?
    und die modellbezeichnung ist hier vespa 50 n (ohne spezial). Wie kommt das?


    danke für eure antworten.


    raupe
    So hier die fotos:

    kann da pkracer nur zustimmen...erstmal nachsehen, was du verbaut hast, dann die zündkerze wählen!


    Benutze mal die suchfunktion oder googel das thema mal...


    oder hier:
    --)

    das alte schloss fehlt!
    Schaue mir das gute stück am samstag nochmal ganz genau an....dann kommen vielleicht weitere fragen hinzu...


    eine habe ich noch:


    wie erkenne ich, ob das modell eigentlich blinker haben sollte?
    so wie ich das bis jetzt gelesen habe, gab es welche ohne, mit am lenker und sogar mit vier blinkern.


    ist das baujahr oder rahmennummer abhängig?


    Danke schonmal für eure antworten. klatschen-)

    Hallo Freunde des Vespa-Fahrvergnügens,


    bei mir steht sehr wahrscheinlich ein zweites Projekt an: eine 50 N Bj. 75 3 Gang
    Sie ist zwar im schlechten Zustand, aber generell besser als meine PK vor der Restauration...


    Hier meine (dummen) Fragen:
    Das Schloss am Lenker fehlt, aber ist es sonst ein rein mechanisches Schloss, das einfach nur verhindert, dass man den Lenker bewegen kann oder übernimmt der wie bei einer pk die zündungsfreischaltung???
    Ich habe nämlich gesehen, dass unter dem Lenker ein Knopf ist. Ist dies eine Art "KILL-Schalter"?
    Könnte man dann immer ohne den schlüssel den motor starten?


    Gibt es irgendwas besonders wichtiges was man beim kauf einer 50 n beachten sollte?


    danke schonmal für eure antworten...


    raupe

    Da wirst du wohl mal den zyli runter machen müssen um nach zusehen, ob ringe oder kolben defekt sind.
    ich hatte mal einen haarriss im kolben, kaum zu sehen.
    Nach zehn minuten fahren, also gerade richtig warm, fing sie an zu stottern, bis gar nichts mehr ging.
    Könnte eine möglichkeit sein.
    Zündung ,denke ich persönlich eher weniger, weil sie sonst gar nicht erst vernünftig losfahren würde. wenn zündungsproblem dann gleichbleibend.


    gruß


    raupe

    Hi und herzlich willkommen!


    Ich fahre meinen Vergaser immer leer. Soll heißen:


    An der letzten Ampel vor meiner Garage schließe ich den Benzinhahn und fahre dann noch ca. 500 m und laß die Vespe einfach aus tuckern...
    Dann tropft es nicht, Kammern können nicht überlaufen. Alles sauber.


    Zum wieder starten drehe ich dann Hahn wieder auf, schiebe die Maschine raus und kicke diese an.


    Kein Problem.



    Problem Zündkerze:



    Schau mal nach, ob du einen originalen Zylinder fährst oder vielleicht einen von D.R....
    Plastikhaube abnehmen, normalerweise ist auf dem Zylinder eine Prägung vom Hersteller.
    Für den Originalen fährst du eine W5AC gleich 50er D.R.
    Ist bei ngk eine B6HS


    hier:


    Ich hoffe geholfen zu haben!
    :-7


    Gruß


    Raupe

    Hallo,


    wenn du alle teile und sicherungen entfernt hast, muss die bremmstrommel abgehen!


    Wenn die Bremstrommeln längere Zeit nicht geöffnet wurden, sitzen die Hälften durch Rost und Dreck sehr fest zusammen. Du musst vorsichtig die Trommel mit deinem Gummihammer runderherum lockerklopfen und dann einmal kräfitg ziehen.


    Wenn es garnicht geht, nutze WD 40!


    ABER: Dann die Trommel komplett von innen entfetten und neue Bremsbacken verbauen. Geschmierte Bremsbeläge bremsen kaum 8)


    (Es soll angeblich auch mit einem Abzieher gehen, kostet aber viel Geld in der Größe)


    Ich hoffe es klappt jetzt, nur Mut.


    Danach neuen Sicherungsring und neuen Splint verbauen!


    Gruß


    Raupe

    Hallo Flo,


    kann dir nur von meiner PK her helfen, sollte bei dir aber gleich oder sehr ähnlich sein:


    Abdeckklappe mir schraubenzieher oder per Hand abmachen, Splint herausziehen und Kappe von der Mutter nehmen.
    Mutter lösen, ich glaube SW 16(?).


    Nun könnte es sein, dass deine Bremstrommelhälften nicht so leicht auseinander gehen, da Rost und Dreck diese schonmal sehr fest zusammen halten. Ich habe vorsichtig mit einem Gummihammer außen im kreis immer gegen die Felgen gekopft und somit die ganze sache locker gekriegt.


    ist die bremstrommel offen. die kleinen klammern von den stiften entfernen und und dann die große feder aushängen. mit zange und kraft kriegst du das hin...
    danach die beiden bremsbeläge von den stiften hebeln. wd 40 und erst dünner, dann dicker schraubenzieher...und versuchen die dinger gerade zu lassen, klemmen ganz gerne mal...
    wenn du schonmal so weit bist, sauber machen, bremstrommel mit feinem schmirgelpapier abziehen, sauber machen und stifte und bremshbel fetten.
    spezialfett oder kupferpaste.


    danach neue einsetzen, neue klammern zum sichern benutzen!!!
    feder einhängen und bremse probieren ob die beläge sich nach außen gegen die trommel drücken...


    trommel zusammen bauen, fest die mutter drauf machen und neuen sicherungsplint benutzen.



    bei mir hat das ganze eine knappe stunde gedauert, weil die trommeln echt fest waren.


    ist aber sehr einfach! nur geduld und ein wenig gefühl plus kraft.


    Viel spass und danach prost! :-2

    Hey meine pk hat eine sehr ähnliche farbe bekommen:


    piaggio azurro olympique also Olympiablau


    die farbnummer habe ich leider nicht.


    aber die ist im farbfächer von piaggio drin.


    gruß
    raupe