Beiträge von DirtyBastard

    Ja leider, der is völlig neu, und der alte sowie der neue lassen an die Batterie über 15V-25V durch (und meiner Vermutung nach eben dann auch an die Birnchen entsprechend mehr).


    Also MUSS es logischerweise irgendwo am Spannungsregler hängen?

    Tag Leute,
    da meine PX wunderbar gelaufen ist bis heute war es vorrauszusehen das wieder etwas kommt.
    Angefangen hat alles das mir momemtan ohne Grund einfach die Abblendlichtbirne durchbrennt.
    Nun bin ich auf Fehlersuche gegangen und irgendwie ist da wieder was faul.
    Mir brennen neuerdings einfach alle möglichen Birnchen (Mit ausnahme der Blinker) durch.


    Erster Verdächtiger war Spannungsregler, diesen hab ich getauscht, selbes Problem immer noch.
    Zweiter Verdächtiger war Batterie (Auch wenn nur bedingt damit zu tun, habe ich getauscht) selbes Problem.
    Dann habe ich getestet: Beim Messen kommen an der Batterie im Leerlauf über 15V an, wenn ich Gas gebe, geht es auch mal bis 25V rauf. Da ist doch eigentlich der Spannungsregler aber dazu da das zu begrenzen. Ist beim alten wie beim neuen Spannungsregler aber das selbe Ergebniss!
    Wenn natürlich daraus folgernd auch an allen Birnchen zuviel Spannung anliegt , wundert es mich nicht das die durchbrennen.


    Nun liegt die Vermutung auf der Zündgrundplatte natürlich.
    Liege ich hier richtig, wenn ja wo müsste ich suchen,oder habt ihr sonstige Ideen bevor ich wieder alles auseinander nehme :-D

    So da ich falschluft einfach nicht komplett ausschließen kann, habe ich heute den kompletten Motor gespalten. Wird etz neu abgedichtet, neue Hauptlager rein und wieder zusammen gesetzt.
    Hoffe das das nun was hilft. Ansonsten kann es wirklich nur noch der Gaser sein.


    Hab ebenfalls immer noch den Verdacht das der komische 16.16F einfach irgendwie nicht so richtig Funktioneniert.
    Muss ich den wirklich tauschen, sollte ich dann nen normalen 16.16er nehmen oder glei nen 19.19er?
    In Bezug auf den Formula Uno und der Banane?

    So hier gibt es auch neues.
    Habe etz letztendlich nen DR 75 F1 verbaut.
    Auspuff ist ja die Faco Banane drunter.
    Hab den SHB16.16 H ohne ASS ja verbaut.
    Diesen mit ner 72HD mal ausgerüstet.
    Daraufhin lief sie mal.
    Bin dann beim abdüsen Bis zu ner 66er runter und war immer noch leicht zu fett.
    Gibt auch diverse Drehzahllöcher. Sprich wenn ich vom Gas runter gehe und sofort wieder aufreisse fällt sie in ein langes Loch bevor sie wieder kommt..
    Momentan läuft sie schon wieder gar nicht mehr.
    Springt nicht mehr an. Von jetzt auf gleich. Zündfunke ist da. Motor dreht frei durch. Aber läuft einfach nicht mehr.


    Habt ihr wieder Ideen?
    Wäre beim Dr 75 f1 ein anderer Vergaser evtl von Vorteil?
    Ich Krieg den 16.16 einfach irgendwie nicht abgestimmt, bzw die Drehzahllöcher raus..

    Soo da ich absolut keine Lust habe wieder ein Werkzeug für eine Anwendung zu kaufen gibts einfach nen neuen Zylinder.
    Legal bleibe ich anscheinend nur mit dem ori 50er Satz.
    Da dieser aber extrem schwach auf der Brust ist suche ich also etwas spassigeres.
    Anforderungen sind recht einfach:
    5km bis zur Arbeit, nur Landstrassen und bergiges Gelände.
    Also gehe ich davon das ich was drehmomentstarkes suche so wie bei meiner grossen 80er Vespa auch.
    Mir ist auf der Suche jetzt mal der 75er DR F1 ins Auge gefallen.
    Sieht recht haltbar aus und sollte etwas mehr drehmoment bringen wie der normale 75er DR oder Pinasco?
    Was meint ihr wäre ohne riesigen Aufwand das wohl am besten passenste Zylinderkit für meine Anforderungen?

    So liebe Leute , nun bin ich vollends verwirrt.
    Habe heute versucht alles wieder zusammen zu bauen.
    Allerdings passt die Hülse weder auf ASS richtig drauf noch auf den Vergaser!?
    Habe mal Fotos angehängt.
    Die Hülse scheint mir einfach zu Groß zu sein. Steht aber wirklich drauf für SHB 16.10 - 16.16
    Jetzt is die neue Frage aber, hab ich überhaupt den richtigen Vergaser und ASS?
    Denn mein Vergaßer hat (siehe Bilder) Motorseitig seine Schelle direkt drauf, sowie einen Bund vorne damit die Schelle nicht verrutschen kann!?
    Mit dem Bund bringe ich die Hülse gar nicht über den Vergaser! Und selbst wenn würde diese ja nie ordentlich dicht werden können?!
    Ich verstehe gerade die Welt nicht mehr..
    Laut SIP Katalog sieht der SHB 16.16 nämlich ebenfalls OHNE Bund aus?



    Klärt mich mal bitte genauer auf, ich komme gerade gar nicht mehr klar mit mir 8|

    Liebe Leute,
    ich will noch nicht zuviel unken,
    aber es könnte sein das ich den Fehler gefunden habe.
    Habe gestern nen neuen Filzring für den Gaser bekommen. Hatte vorher nur mit nem O-Ring ersatzweise abgedichtet.
    So.
    Wollte den gerade einbauen weil der Vergaser eh schon draussen ist.
    Jetzt kam mir das aber sehr spanisch vor weil ich Filzring nicht in die Hülse vom Gaser bekommen habe da zu groß.
    Daraufhin habe ich mir ne Explosionszeichnung organisiert und siehe da.
    Die Hülse wo der Filzring rein komm. Also wirklich diese Zwischenhülse als Verbindung zwischen ASS und Gaser, existiert bei mir gar nicht! wuetend-)
    Bei mir steckte der Vergaßer direkt auf dem ASS und wurde dort mit der Schraube am Gaser geklemmt!!!
    Jetzt tippe ich natürlich stark darauf das er dadurch Falschluft gezogen hat...
    Hoffe ich zumindest.
    Teile sind bestellt...

    Hm Getriebe hab ich noch nicht zerlegt. Da aber auch der ori Zylinder drauf ist, gehe ich davon aus das auch die Übersetzung nicht geändert wurde.
    Sonst wäre sie mit der Zusammenstellung nie gelaufen... Ist sie aber laut vorbesitzer lange zeit... Düsen hab ich raus. Is ne 70er hd und ne 45er nd verbaut. Sollte also ebenfalls eigentlich passen laut Papiere.
    Wenn ich wenigstens ne Richtung hätte obs Getriebe, Zündung, Motor, Vergaser oder sonst was wäre könnte ich wenigstens in die Richtung forschen..

    Sooo gibt neues von der Front.
    Also Zündung ist soweit optimal eingestellt. Hab den unterbrecher jetzt mit 0,35 veranschlagt und läuft. 19grad vorzündung ebenfalls perfekt eingestellt. Nahezu Nullstelle an der Zgp.


    Springt nachm ersten kick sofort an und dreht schön sauber hoch. Allerdings glaub ich fehlt nach oben raus noch etwas an Drehzahl.


    So Problem :
    Die matz zieht immer noch nicht. Im 4ten komme ich auf maximal 32kmh.. Dann ist Sense. Und bis ich das erreicht habe dauert es ewig. Bzw kann ich keinen Gang voll ausdrehen da ich bei weitem nicht die Drehzahl erreiche wie im standgas. Also gefühlt zumindest. Irgendwann kommt ein Punkt da geht einfach nix mehr. In jedem Gang das selbe natürlich.


    Habt ihr noch Ideen? Ich bin etwas arg ratlos mittlerweile.
    Ich würde mir als nächste Aktion nen Düsensatz kaufen und damit experimentieren. Bin mir allerdings nicht ganz sicher ob es wirklich gaser sache ist.
    Würde das nichts bringen.. Kommt nen neuer Zylindersatz drauf...


    Elektrik funktioniert soweit, ist komplett ein neuer kabelbaum eingezogen. Schließe also Elektrikprobleme mittlerweile aus.