Beiträge von px_scooterboy

    Kolben und Kompression würde ich vor dem Spalten in jedem Fall prüfen,und wenn du den Motor spalten solltest würde ich auch eine koplette revision durchführen (neueLager, Simmeringe Dichtungen und Kupplung) wenn er schon einmal auf ist dann direkt einen rundum schlag machen.

    Na dass hört sich nicht gut, dass du eine hohe Drehzahl brauchst um zu beschleunigen, so hat das bei mir auch angefangen.


    Erst musste ich beim Anfahren die Kupplung voll lange schleifen lassen bis die kleine aus den Füßen kam, dann dachte ich, na der Vergaser müsste eingestellt werden, und bei der Probefahrt bumm Kiste aus nichts ging mehr. Ende vom Lied Simmering der Kurbelwelle auf Kupplungsseite schrott, zur folge da er sich in mindestens 3große teile zerlegt hatte unddie durch den Zylinder den Ausgang gesucht hatten ist am Kolben das Hemd weg gebrochen ( das Kolbenhemd ist das viereckige Loch im hinteren Bereich vom Kolben). zum Schluss bevor mir der SiRi zerbrach konnte ich fast nur noch mit Chock fahren beziehungsweise die kleine starten.


    Schau mal nach ob deine Kompression am Zylinder noch stimmt, wenn nicht einmal Motor spalte und evtl. Simmering wechseln.

    Na also,
    wenn du einen neuen einbaust dann tu dir nen gefallen und nimm einen verstärkten, und direkt einen Satz verstärkte beläge, sowie verstärkte Federn und die dazugehörigen teller (wo die federn der KULU drinsitzen.

    Na ja ich kann nur sagen wie es bei mir 2 mal war, bei knappen 20 Jahren vespa erfahrung passiert das schon mal.
    und ich habe von einer 80ger gesprochen, dieser korb verträgt halt das rehmoment nich so gut.
    oder haste schonmal gesehen das ein 50 PS 4gang getriebe in einem 200psauto hält? du machst doch eine leistungssteigerung und must die anderen Teile auch anpassen.

    Der Beschreibung vom ausgehen her zu urteilen würde ich sagen wenn du die oben genannten sachen ausproiert hast und keinen erfolg damit gehabt hast, dann hol ein bischen getriebeöl raus und guckmal ob es in der Konsistenz dünner geworden ist, wenn ja ist dein Simmering von der Kurbelwelle auf Kupplungsseite defekt daher auch das mahlende geräusch und dein Kraftstoff gelangt ins Getriebe und somit auch ein wenig der Kompresion.
    Versuch mal den Chock zu ziehen und bei Vollgas den Motor an zu kicken geht er an und läuft wie ein Sack Nüsse ist es bestimmt der Simmering.
    Wenn du diesen erneuern musst, muss der Motor auseinander gemacht werden.

    Der Sito Plus ist fast der der auf der T5 auch verbaut ist, einziger unterschied ist das der T5 angeflascht wird und der Sito aufgesteckt, eine schönen Sound hat er und ist nicht mal auffällig da er fast wie der Original Puff aussieht.
    kann ich nur empfehlen.

    Wie die anderen schon gesagt haben, könnte es die KUPPLUNG sein.
    Wenn du aber beim Kicken einen Wiederstand hast machmal die Zündkerze raus und guck ob sich der Kolben bewegt oder sich die Welle vom Polrad dreht, vieleicht haste ja GLÜCK und es ist nur der halb Mond (Passfeder) vom Polrad gebrochen dann dreht dieses sich nicht und du hast so ei schleifendes Geräusch.
    Das war bei mir auch schon der Fall gewesen. Wenn es nich so ist denke ich auch die Kupplung.
    Hast du einen 135ccm Zylinder verbaut ist höchst warscheinlich der Kupplungskorb gebrochen, da die meisten nur den Zylinder verbauen und nicht dran denken einen Verstärkten Kupplungskorb zu verbauen (der Originale von der 80ger hält die kraft vom durchzug des 135ger satzes nicht lange aus, so dass er anfängt zu reißen und sich nach und nach auflöst.
    Wenn er kaputt ist liegen die einzelteileim Motorgehäuse, die müssen da raus, sonst fährst du dir das Getriebe auch noch kaputt.

    Es kann sein, dass du die Schwimmernadel im vergaser nachbiegen musst.
    Dazu muss der Schwimmer aus dem Vergaser, diesen einfach mit gefühl etwas rünter drücken und wieder einbauen, das hatte ich bei mir auch schon gehabt.
    Wenn du viel Gas gibst beim antreten und den Chock ziehst und der Motor dann anspringt aber der roller nicht zum Fahren kommt weil er nicht genug kraft hat kann es auch der Simmering der kurbelwelle auf Kupplungsseite sein.
    Dann haste den 2. platz gemacht, an den kommst du nur dran indem der Motor geöffnet wird.

    Joo würde ich auch so sehen, Pornstar hat recht, du must auf jedenfall eine Verlusterklärung der Papiere machen, sonst wird es fast unmöglich.
    Und noch was sag denen aufm Amt das du die Papiere verloren hast, und nicht dass du das fahrzeug so bekommen hast, dann muss der Vorbesitzer diese Erklärung machen (viel zu viel wirbel um ein Stück Papier) das Problem hatte ich bei einem Roller von mir auch schon.

    Auf deinem Hebel müsste eigendlich auf einer Seite ein C und auf der anderen ein R stehen, wenn das C nach oben ist un das R nach unten dann ist der Hahn zu (CLOSE) ist das R oben und das Cunten steht er auf Reserve in der mittelstellung ist er auch geöfnet, aber so dass wenn der Roller wegen Treibstoffmangel ausgeht du noch so einen Liter Reserve hast.
    Vorsicht, es kann auch sein dass der Hebel nach Demontage verkehrt eingebaut wurde, dies passiert relativ schnell.
    Noramle Stellung für einen geschlossenen Benzinhahn ist das Foto 17 alo da letzte was du reingestellt hast.

    Doch den bekommt man, ich hatte das glück ihn im Eb** zu schießen, aber leider etwas zu teuer so um die 80euronen aber gebrauch, keine 2 Tage später sind wieder 2 versteigert worden, aber wesendlich günstiger.
    Habe halt etwas warten müssen.
    IN DER RUHE LIEGT DIE KRAFT

    Es gibt für die 80ger einen Umrüstsatz mit 98cmm, den habe ich auch drauf und eingetragen, hacken an diesem Teil ist: Denn gibt es nicht mehr so oft, aber bei Eb** stehen schonmal welche drin.
    Ich zahle im ganzen Jahr damit so um die 55Euro Inkl. teilkasko, also Fast garnichts

    Hallo,


    normal läuft das Wasser unter dem Tank ab. Zwischen Motorschwinge und Rahmen müsste eine kleine Öfnung sein, würde aber trotzdem mal die vier Schrauben vom Tank lösn und den Tank rausnehmen sicher ist sicher, die Öfnung kan auch zu gemodert sein.

    jawohl vollkommen richtig, der alte 1b wird mit vollendung des 18. Lebensjahr umgeschrieben(wenn man möchte) und somit darf man 125ccm bis 11KW fahren, wobei meines Wissens die Geschindigkeit keine Rolle spielt. Es steht im Führerschein " mit einer Geschwindigkeit ÜBER 80Km/H.

    Wenn du einen größeren Zylinder verbauen willst, bedenke dass du evtl. noch die alte Kulu verbaut hast, die ist wie ich mitbekommenhabe ja eine von ne 80ger.


    Das heist bei einem 135iger satz einen verstärkten Kupplungskorb sowie Federn und die Teller der Federn verbauen.


    Ich habe den fehler bei meinem Motor 2x gemacht, beim 2ten mal hatte ich glück, da wurde es frühzeitig bei einer Komplettsanierung (Lagerwechsel und neue Dichtungen) festgestellt worden. Das 1ste mal ging garnichts mehr, da hats den Motor (getriebe Hin grissen).


    Ich fahre übrigens seit gut 18 Jahren ein und den gleichen 135 DR inklusiv der Standzeit von 2 Jahren, und ich habe keine Probleme mit dem teil, den 98ccm satz habe ich nur alle 2 Jahre ca.:1std drauf und das ist ja nur fürn TÜV

    Ich würde auch mal sagen dass der Gaser gereinigt werden sollte. Aber es könnte auch sein, dass deine PX falsch luft zieht. Hatte dieses Problem schon öfters, bei mir hatte es am Ansaugschlauch von der Vergaserwanne zum Rahmen gelegen, dieser war eingerissen.