Beiträge von Nachtfalke68

    mal ne andere Frage : Wieviel Punkte gibts für fahren ohne Betriebserlaubnis ? ?(
    Weiß dat jemand ?


    Sorry, aber da musst du selbst "googlen", findest du alles wieviel, wielange Punkte halten. Im schlimmsten Fall sogar in Flensburg nachfragen.
    Ist auch nur eine ausführende Behörde ohne jeglich Entscheidungsgewalt im Einzelfall. Das macht die Führerscheinstelle... :-6

    Servus Mario,


    ich frag gerade mal - wie alt bist du ?


    Ich habe mir auf meine PX 125 einen 177 Polini gesteckt, und den Motor überholt.
    Freilich alle Komponenten angepasst (verstärkte Kupplung, Alles entgratet und
    Babyarschglatt poiert, Kupplungsritzel 22 Zähne, Vergaser 24/24 von einer T5).


    Fährt jetzt laut GPS 125 km/h, und versägt jeden 200-er. Ausgiebig getestet bei
    den Vespa-World-Days in Zell am See beim Großglocknerausflug mit etwa
    1000 anderen Verrückten.


    Ich bin auch schon von der Polizei angehalten worden. Aber mit 40 Jahren (so alt
    bin ich), haben die mir halt geglaubt. Ich habe denen nur gesagt, ob sie tatsächlich
    meinen, dass ich in meinem Alter noch an so Kisten frisieren würde. Wenn ich
    schneller fahren möchte, kaufe ich mir halt so ne CBV 600 für 500 €...


    Letzte Woche war ich beim TÜV, auch die haben auch nichts gemerkt.


    Auch bei einem Unfall habe ich gar keine Angst, weil die Versicherung sicher nicht
    an einem Motorrad rumschrauben lassen würde, bei Scootern und Mofas sieht das
    ja ganz anders aus. Aber mal ehrlich. Ob ich mit ner 125 Original mit 80 irgendwo
    reinbretter, oder mit dem 166 / 177 dann mit 100 ist doch wurscht :-2


    Da einzige was ich im Frühjahr mache ist ne Scheibenbremse vorne, da mir die Bremswirkung
    viel zu schlecht ist, und es da schon mal knapp werden kann :-1


    Wenn du aber unruhig schläfst deswegen, hilt nur ein Leistungsgutachten auf einem
    geeichten Prüfstand (am besten inkl. Eintragung direkt vom Händler machen lassen).
    Dann bis du halt in etwa 300 € los.


    Liebe Grüße

    also ich hab fast das gleiche setup nur noch ne fettere HD drin wegen einfahren und ich hab die hundert auch mühelos geknackt also 120 ist auf jeden drin bei guten bedingungen


    Angefangen hatte ich auch mit ner 160-er, dann 130-er und jetzt erst nach 1500 km eine 120-er Düse. Übrigens extrem wichtig scheint die korrekte
    Anpassung des Vergasers zu sein (ovalisieren).


    Hierzu hänge ich mal eine Datei bei, die mir sehr geholfen hat.

    Hat jemand eine Ahnung wie es mit der Haltbarkeit, vor allem auf Langstrecken mit einem Polini 177-er aussieht ?


    Folgende Konfiguration:


    Zylinder Polini 177
    Vergaser Dell Orto 24/24
    Auspuss Sito Replica (nicht plus)
    Übersetzung Kupplungsritzel 22 Zähne
    Hauptdüse 120 (Mischrohr standard aus dem 24-er Vergaser, glaube BE3)


    Läuft wie verrückt - Autobahn mit GPS gemessen auf gerader Strecke 128 km/h. Bei leicht bergab sogar schon bis
    140 gefahren. Hatte schon Angst, dass es mir die Reifen um die Ohren haut. Der Motor klingt dabei eher nach
    einer KTM 125 ccm Vollcross als nach einer Vespa.


    Jetzt kommt siher der Hinweis, "ich müsse ja nicht so schnell fahren", ist das ja richtig, aber wenn es hier andere
    besser wissen, bitte ich um Nachricht. Vielleicht mache ich mir ja umsonst Sorgen.


    Grüße
    Euer Bernd

    Hat keiner Ahnung davon? Oder ist die Frage einfach zu blöd? :-8


    Also ich verwende eigentlich immer Bosch W3AC mit Kurzgewinde (glaube nur bei Malossi 139 braucht man ein Langewinde ?).


    Manche schwören auf NGK. Nach meinm Motorumbau ist mir die Standardkerze öfter thermisch kaputt gegangen.
    Jetzt bin ich auf die Silber geschwenkt. Kostet doppelt soviel (ca. 9€), hält aber 3x so lange. Bei korrekter
    Einstellung sollte eine ZÜKE. aber gut 10 tsd KM halten.


    Schau mal unter bosch.de und klick dich bis zur Zündkerzenkunde durch.


    Grüße


    Hallo Thomas,


    ist ja ein super Beitrag - Video und so. Aber ich habe schon mindestens ein Dutzend Motoren zerlegt.


    Obwohl die grundgereinigt wurden und auch gepflegt waren, gibt es so eine reibungslose Wartung eigentlich nie.
    Sicher hängt es vom Werkzeug ab, das die Meisten hier nicht in gleicher Art zur Verfügung haben.


    Einen Motorhalter habe ich mir in stundenlanger Arbeit selbst gebaut, da man ohne einfach
    mehr kaputt macht durch drehen, kippen usw.


    Aber der Ring über der Kurbelwelle ist zur Montage -Demontage normal echt übel. Was für ein Abzieher ist das?
    Gebastelt oder käuflich zu erwerben?


    Liebe Grüße
    Bernd

    Das mag schon sein, aber der Aufwand steht in keinem Verhältnis zum Nutzen.


    Ich hätte noch nie gehört, dass es von Piaggio Tachogetriebe (Schnecken) in verschiedenen Grössen gibt,
    und wie soll das dann am Lenker aussehen?


    Leier muss ich zurArbeit, sonst htte ich ein Foto gebastelt mit dem Lenker von meiner Vespa und dem Aufsatz
    einer GS - sähe bestimmt lustig aus...


    Ich denke die Max-Speed prüfe ich dann doch mit einem GPS. In der Stadt ist´s eh egal, weil bis 100 zeigt er
    ja ordentlich an. Alles darüber ist außer Orts entweder auf 60 oder 80 beschränkt, ob 100 oder 120 dürfte
    auch keine oder keine große Strafe hinter sich ziehen. TÜV hat es ja abgenommen.

    BMW arbeitet doch nicht mit einer Schnecke und einer Welle am Vorderrad? Selbst wenn müsste
    ja das Verhältnis auch komplett stimmen. Und ich kann mir jetzt gerade auch nicht vorstellen
    wie man das umsetzen könnte (ohne sich bei irgendwelchen Treffen lächerlich zu machen).


    Wir fahren ja schließlich Vespa und keine BMW - wohlweislich, aber danke für die Idee.


    gN8
    Bernd

    Hallo Leute,


    ich habe das Forum durchsucht, aber kein vergleichbares Problem gefunden.


    Mit meiner PX (177 Polini) zeigt der Tacho bis 100 korrekt an. Ich schätze aber
    er fährt um die 120. Ab ca 110 geht der Tacho wieder langsam auf 100 zurück, obwohl die Drehzahl steigt.


    Eine neue Tachowelle habe ich bereits eingebaut hat keine Änderung gebracht. :cursing:

    Habe jetzt den original Sito, also den Replica zum 125-er. Wenn der nach 1-2 Jahren durchrostet, kauf ich mir für 45 €
    einen neuen (sofern Fahreigenschaften soweit i.O.). Oder ich schau ach nen sehr guten gebrauchten T5-Puff.

    Danke Dir,


    aber um das einfahren geht es nicht in erster Linie. Da hatte ich hier schon geschaut. Allerdings gehen die Meinungen von
    100 km bis 1000 km auseinander, alle mit Begründungen. Hilft nicht viel weiter.


    Mein Problem ist der Verbrauch - auch nicht wegen Geld, sondern nur wegen Reichweite. Ich habe halt keinen Bock bei einer
    Ausfahrten ins Grüne vorher schon planen zu müssen in welchen Orten es Tankstellen gibt oder einen Reservekanister
    mitzuschleppen.


    Derzeit fahre ich eigentlich nur Stadt, aber viele längere Hauptstrassen mit 60-80 km/h = Gasstellung ca. 1-1,5 cm offen.
    Also sehr piano, und brauche schon 6 Liter. Wenn die Temperaturen ins 2-stellige gehen, kommen freilich Landstrassen
    dran, dann mit Vollgas. Was brauch ich denn dann 10 Liter ???


    Kann ein Auspuff der leicht bläst den Spritverbrauch so extrem hoch treiben oder ist das eigentlich wurscht ?


    Viele Grüße
    Bernd

    Und damit der Gute sich jetzt auch noch ein Bild von den PEP-Teilen machen kann:


    Bitte kein Gejammer über die Preise, das ist Handarbeit aus Deutschland.


    Danke für den Link, kannte ich noch nicht. Aber hast schon recht, deutsche Handarbet ist Qualitätsarbeit hat seinen Preis.
    Aber auch der hat Granzen. Wenn ich mir 5 Auspuffe (oder heißt das Auspüffe :D ) anstelle Einen kaufen kann, ist das
    vergleichbar mit Kleidungsstücken, die nicht in China produziert worden sind. Einen Anzug hier in Deutschland herzustellen
    würde einen Verkaufspreis von nicht unter 600 € bedeuten. Alle Bekleidungshersteller, die das ab 1995 versucht haben,
    sind heute pleite. Das war nämlich meine alte Branche.


    Ich probiere es jetzt dochmal mit dem Sito, der hat auch eine E-Nummer, also keine Scherereien mit TÜV oder so.


    Euer
    Bernd

    Wieviel darf mein Motor ca. an Benzin brauchen. Folgende Konfiguration.


    Habe in der Suche Nichts passendes gefunden.


    Auf meiner 125 PX Lusso steckt jetzt ein Polini 177 mit DellOrto-Vergaser SI 24 / 24 vom T5 und Kupplungsritzel
    mit 22 Zähnchen. Düse 120. Überströme angepasst und poliert. Auspuff original gelassen (aber jetzt defekt).
    Zündung abgeblitzt, steht auf ca. 18°. Ebenfalls Motor total überholt. Deswegen bin ich ihn auch noch nicht länger ausgefahren.
    Habe jetzt 600 km drauf, und glaube jetzt kann ich ihn etwas jagen ?


    Derzeitige Fahrweise relativ easy. In der Stadt bei leicht geöffneten Schieber werden 60 erreicht.


    Kann die Düse zu groß oder klein sein? Oder verursacht der Auspuff, der nur leicht rausbläst einen Mehrerbrauch.
    Oder ist der Verbrauch ganz normal ??? Ein Tank für 100 km würde mich nerven, weil dann die Tourenfreude
    durch suchen von Tankstellen doch sehr gemindert wäre...


    Danke für eure Meinungen und Tips.

    Ich denke 8 bar Kompression ist etwas wenig...wahrscheinlich hast du am Kopf doch was versaut. Hast du da eine Kopfdichtung drinnen oder zuminest Dichtungspaste verwendet :?:. Falls nicht würde ich das mal testen. Und 23° ist in jedem Fall zuviel. Ich bin meinen 125-er mit 18 gefahren.


    Jetzt hatte ich umgerüstet auf 177 Polini, endgeil. Den alten Original 125-er Zylinder, Kolben, Kopf habe ich noch. Hat 0 Riefen ist also top
    in Ordnung. Könnte ich Dir für 80 Teuronen anbieten. Falls Interesse bitte eine PN senden. In den Markt setze ich den aber nicht rein, weil
    ich ihn so eigentlic nicht verkaufen will/muss. Hätte auch sonst noch ne Mnge Teile rumliegen. Auch günstige Neuteile...



    ... oder abrutscht und sich ne dicke Wade holt klatschen-):-8

    Ich hab da mal so ein komplettes Industriereinigungsset für Gabelstapler geschenkt bekommen, Motorreiniger, Kaltreiniger und Rostlöser. Das hat mir unserer Monteur da mal abgezweigt, damit sollte das gehen. Allerdings wenn ich mir den Motor so ansehe....hoffentlich reicht das auch. :wacko:


    Danach ab mit den Hälften in den Geschirrspüler :thumbsup:


    Ich reinige grundsätzlich alles mit Bremsenspray. 1500 ml nur 1,98 bei größerer Abnahmemenge (2 Kartons á 20 Flaschen).
    Gibt auch kaum Flecken (ausser die Decksupper freilich), weil es sich sehr schnell verflüchtigt und ist eine sehr gute Starthilfe.