Beiträge von 1860nastor

    Hab nochmal Schwein gehabt. War nur der Pick up durchgebrannt. Neuen Pick up gelötet und zwei Birnen gewechselt inkl. Arbeit € 40.- Top Werkstatt, kann ich nur empfehlen! Hier mal der Link für alle aus dem Allgäu.

    Nach einem Telefonat mit dem Vespa-schrauber meines Vertrauens hab ich vorher folgendes probiert. Er hat gesagt wenn ich das grüne Kabel am CDI abziehe müsste Sie normalerweise einen Zündfunken haben. Falls das nicht der Fall ist wird die Zündgrundplatte am Eimer sein. Sie hatte natürlich keinen Zündfunken. Tolle Sache....

    Servus, meine PX muckt seit ein paar Wochen. Erst ist sie schlecht angesprungen, dann ist Sie mir während der Fahrt zwei mal ausgegangen. Klang so als ob Sie keinen Sprit mehr bekommt. Nun bin ich ein absoluter Schrauberlaie und hab trotzdem mal den total verdreckten Luftfilter getauscht und mir Kerze und Stecker angeschaut. Neuer Luftfilter ist drauf aber Sie macht keinen Mucks. Gestern musste ich dann feststellen das Sie überhaupt keinen Zündfunken hat obwohl die Kerze fast neu ist. Wer wohnt denn im Allgäu und kann mir da mal unter die Arme greifen? Vielen Dank schon mal.

    Für einen Betrieb mit Rechnung, etc. eine wirklich fairer Preis. Da haben andere schon wirklich das doppelte oder noch mehr bezahlt.


    Fand ich auch. Hab eine Rechnung bekommen und die ausgebauten Teile hat er mir auch alle gezeigt.

    So, hab eben meien PX geholt. Hat alle Lager, Dichtungen, Simmeringe, Schaltkreuz etc. gewechselt. Alles zusammen € 300.- Passt schon denke ich. Beim nächsten Defekt werde ich euch kontaktieren.

    Werd ich jetzt auch machen. Habe aber gedacht das es mit was leichterem losgeht. Wie Züge oder Öl wechseln etc. Hab mir auf jeden Fall schon mal die Bibel gekauft und auch diese Wartungs-DVD. Beim nächsten mal (dauert hoffentlich) werd ich mal schauen wer mir im Allgäu beim schrauben helfen kann.

    Habe gestern abend info vom Vespadoktor bekommen. Der Simmerring muss gebrochen sein und ein Teil hat sich in der Kurbelwelle verklemmt. Meine Vespa hat jetzt 25000 km und ist 28 Jahre alt. Nachdem er den Motor schon mal aufmachen muss werden gleich Dichtungen, Lager und Schaltkreuz gewechselt. Wird zwar nicht ganz billig aber dann hab ich ja fast eine neue Vespa.

    dann hätte sie beim kicken aber einen satz nach vorne gemacht, außerdem glaube ihc nicht, das er so dämlich ist und beim ankicken n gang drinnlässt und nix mehr geht...


    Also ich hab ja nicht viel Ahnung und bin nicht der Schrauber vor dem Herrn aber so dämlich bin ich nicht. Ist nur sehr komisch das es auf einmal kam. Wir werden sehen.

    Aus oben genannten Gründen kann ich es eben nicht selber machen. Die Werkstatt wo sie nun steht ist recht klein. Der kümmert sich nur um alte Vespa Schaltroller. Sonst macht er nichts. Mal sehen was der morgen oder übermorgen sagt.

    Wie jetzt?
    Du bist gefahren, dann haste getankt und DANN war der Kicker fix?


    Erzähl doch mal.


    Genau so. Bin heute so ca. 100km gefahren. Alles war einwandfrei. Bin also zur Tankstelle gefahrn, Vespa aus, getankt, bezahlt, Vespa an? Nein. Kicker fest und beim anschieben Hinterrad blockiert. Dann bin ich also Huckepack mit dem ADAC zum Vespadandler meines Vertrauens. Da ich weder Zeit, das Know How oder das Werkzeug habe soll sich der das jetzt mal anschauen.

    Ich glaub meine Vespa hat heute die Grätsche gemacht. Bin nach einer ausgiebigen Tour an die Tankstelle gefahren. Nach dem tanken war der Kickstarter fest. Hab mir gedacht das anschieben ja funktionieren müsste. Da hat allerdings das Hinterrad blockiert. Was glaubt Ihr woran es liegt?