Beiträge von zweitakter

Go VOTE! Wähl das schönste Foto des Jahres 2019! Die Wahl endet am 29.01.2020.

    Das Öl läuft dann mit durch die Hauptdüse. Vorher lief es Aussen umrum.
    Jetzt muss Öl und Benzin durch.
    Die Menge die durch die HD Durchgeht bleibt gleich. Es kommt aber noch zusätzlich Öl hinzu.
    Wenn die HD jetzt nicht größer Wird, kommt Weniger Benzin durch und sie Läuft Magerer.
    Eigentlich ganz logisch...

    Ja das ist Logisch, aber
    bei einem Mischungsverhältnis 1/50 sind das gerade einmal 2% Öl im Benzin

    Hallo,
    ich würde sie aufbocken, Gang rein und am Hinterrad drehen (geht auch bei Automatik).
    Entweder das Hinterrad lässt sich nur schwer drehen, dann Kopression vorhanden,
    oder die Luft etweicht und man hört es irgetwo zischen.

    Da ich mein Zylinderkopf nicht bearbeiten wollte habe ich mir aus dickem Alublech (3x0,8mm zusammen 2,4mm) eine Kopfdichtung gebaut. Sie läuft nach Tacho bis zu 65km/h in der Ebene. Warscheinlich würde auch 1,6 - 2,0mm für die Kopfdichtung ausreichen.

    Hi,
    ausbauen musst du nichts. Es gibt im Luftfilterkasten zwei Schläuche. Habe schnell ein Foto gemacht. Der Rechte ist der Benzinschlauch und der Linke ist der Ölschlauch. Der Ölschlauch kommt durch den Luftansaugkanal und steckt auf dem Röhrchen welches auf die andere Motorseite zur Ölpumpe führt. Mehr Schläuche sind da nicht.



    Vielleicht ist dein Schlauch wirklich nur eine Dichtung für den Luftfilterdeckel. Probiere ob er von Form und Länge passen würde. Allerdings haben meine Atomaten dort keine Dichtung mehr.


    MfG

    Hallo,
    das sieht aus wie der Ölschlauch. Der kommt vom Öltank und geht durch den Luftfilterkasten auf ein Röhrchen welches zur Ölpumpe führt. Falls dieser Schlauch ab war und du kein Gemisch getankt hast, bist du ohne Schmierung gefahren.


    Gruß vom Zweitakter

    Hallo,
    jetzt der Reihe nach.


    1. Der Vergaser ist der Richtige, sollte auch so in deiner Betriebserlaubnis stehen.
    2. M6 Gewinde = der Durchmesser des Gewindes ist 6mm
    3. Ob die Düsen aus deinem Link die Richtigen sind kann ich so nicht sagen.

    Dieser Link verweist jedenfalls ausdrücklich auf Düsen für den richtigen Vergaser
    4. keinen zusätzlichen Benzinfilter verbauen, es ist nicht nötig und macht nur Probleme.
    5. Die Nebendüse braucht nicht gewechselt zu werden.
    6. Für die Vergasereinstellung gibt es hier im Forum eine gute Anleitung.
    dell'orto 16.14 die wahrheit!
    an die gemischregulierschraube kommst du immer gut ran, hinter der gummikappe vor dem luftfilter.
    7. ganz normales 2t-öl ist ausreichend. ich fahre in allen meinen zweitaktern das teilsynthetische 2t-öl von wagner sprzialschmirtstoffe.


    mfg

    Hört sich nach zu fett an. Qualmt sie?


    Leerlaufgemischschraube zu weit draußen (Automatik)
    Chok geht nicht ganz zu (Bowdenzug)
    Luftfilter verdreckt


    Nimm den Luftfilter raus,
    sprühe Startpilot (oder Bremsenreiniger ist billiger) in den Ansaugkanal,
    starte sie und halte sie mit dem Gas und Bremsenreiniger eine weile am Laufen.


    Wenn sie etwas warm ist und nicht mehr qualmt probiere es mit dem Standgas,
    eventuell Lerlaufgemischschraube weiter rein drehen.

    Hi Dinhonda,
    das gleiche Problem hatte ich letztens auch.


    Bei mir war es der Starterzug.
    Die Hülle hatte sich unter dem Luftfiltergehäuse auf die Einstellhülse gesetzt.
    Dadurch bin ich immer mit leicht gezogenem choke gefahren.
    Auch bei mir konnte ich die Luftschraube ganz reindrehen ohne Wirkung.
    Normal ist ganz rein und dann 1,5 Umdrehungen rausdrehen.


    Die Standgasschraube sitzt unter dem Vergaser und wirkt direkt auf die Welle der Drosselklappe.
    Bei abgenommenen Luftfiltereinsatz kannst du die Wirkung auf dieDrosselklappe prüfen.


    Ps.: Auch die Standgasschraube konnte ich ganz reindrehen ohne Wirkung,
    als wäre sie plötzlich zu kurz, lag aber am Chokezug