Beiträge von vespaxz

    Hi,
    ich hatte mal einen noch stärker ausgebrochenen Lagersitz eines Radlagers bei nem Moped mit 2-K Flüssigmetall geklebt. Nennt sich Haftstahl von Presto und hält super bis heute. Die Brocken hatten sich total abgelöst und waren verschwunden. Ich hatte das neue Lager in den Restsitz kpl. eingeklebt, der Sitz war also nur noch zu 70% vorhanden. Wie gesagt, hält super und ist auch temperatur- und Ölbeständig, glaub so bis ~ 200°. Probiers einfach mal aus, Gebinde kostet so um die 15 Euro.
    Viel Erfolg
    Volker

    Hi,
    bei der XL mit Tankuhr ist der Hahn geschlossen, wenn in waagrechter Stellung nach links zeigt. Um 180° nach rechts gedreht ist er offen. Von oben gelesen sollte meiner Erinnerung nach ein A für Aperto (offen) bzw. C für Ciuso (geschlossen) erkennbar sein. Bei den älteren PK S ohne Tankuhr ist das ein wenig anders.
    Grüße
    Volker

    Hi,
    das Schloss geht bei meinen PK's auch teilweise schwer, d.h. du musst den Knopf wirklich mit aller Kraft hineindrücken, damit der Mechanismus überhaupt betätigt wird. Hinzu kommt die schlechte Erreichbarkeit des Knopfes beim Vorhandensein eines Gepäckträgers. Den Knopf und wenns denn mal offen ist etwas einsprühen mit Kriechöl ist auch kein Fehler. Ansonsten ist der gesamte Mechanismus sehr simpel und robust. Ich kann mir eig. nicht vorstellen, das da irgendwas kaputt geht.
    Viel Erfolg noch
    Ciao
    Volker

    Ganz ehrlich, wie der Kolben aussieht kann ich mir überhaupt nicht vorstellen, dass der Zylinder noch unbeschadet sein soll. Die 60 Euro denk ich, sind allerdings nur für den Zylinder. Kolben mit Bolzen, Ringen und Clips geht sicher noch extra.
    Viel Erfolg
    Volker

    Choke funktioniert auf jeden Fall. Den hab ich vergangenen Winter auch täglich gebraucht (nach längerem Stehen z.B. über Nacht). Die letzten Wochen jedoch lass ich sie immer von meiner Wohnung aus ohne Choke bergab anrollen, brauche dazu aber vll. 20-30 Meter. Vorher sprang sie mit Choke sofort nach der ersten Kurbelwellenumdrehung an.

    Hi,
    vielen Dank Chup für deinen Tipp. Auf jeden Fall muß der Hahn raus, wenn ich dich richtig verstehe. Denkst du, dass das Steigrohr durch Vibration abgebrochen ist? Müsste das Teil da nicht löse im Tank rumrollen? Steigrohr mit dem kleinen Rohr zusammenlöten versteh ich nicht so ganz wie du das meinst. Wie gesagt, es kommt bei geschlossenem Benzinhahn nichts aus dem Schlauchanschluss, wenn ich den Tank gerade halte. Nur wenn ich ihn leicht nach vorne neige, beginnts zu laufen.
    Bin ein bisserle Ratlos.
    Ciao
    Volker

    Hi,
    wenn ich sie warm abstelle und sie länger als 10 Minuten steht, springt sie nur über anschieben an, mit viel Gas, läuft dann auch total fett und qualmt. Dieser Zustand geht schon Jahre lang so. Ich hab mir schon angewöhnt, den B-Hahn 100 Meter vorher zu zu machen, was aber in letzter Zeit auch nicht mehr hilft. Wie gesagt, Schwimmernadel ist neu und der Ventilsitz ist auch sauber. Ich beobachte das auf jedenfall mit dem Tank weiter, bis er halb leer ist und berichte dann.
    Grüße
    Volker

    Hi,
    ja stimmt, der Tank ist fast voll. Also sollte ich es nochmal testen, wenn er halb leer ist? Wenn nun der Benzinhahn in Ordnung wäre und die Schwimmernadel auch neu ist, an was sollte dann das Absaufen ansonsten noch liegen? Handelt es sich bei dem Entlüftungsröhrchen um die Benzinhahn-Entlüftung? Die eig. Tankentlüftung erfolgt ja über das Loch im Deckel, richtig?
    GRüße
    Volker

    Hallo,
    da meine PKs unter chronischem Absaufen nach Stillstand leidet habe ich ihr gestern eine neue Schwimmernadel spendiert, jedoch säuft sie weiter ab. Mir ist aufgefallen, dass Benzin aus dem ausgebauten Tank aus dem Hahn läuft, obwohl dieser verschlossen ist. D.h. wenn ich den Tank waagrecht halte, läuft nichts raus, kippe ich ihn nur leicht nach vorne, läuft der Sprit raus. Ist es mit einer neuen Scheibe (die mit den 4 Löchern) getan, oder sollte ich den ganzen Hahn ersetzen? Dafür wäre ja der Spezialschlüssel erforderlich.
    Vielen Dank für eure Tipps
    Volker

    Hi,
    Leute das stimmt nicht so. Ich hab zufällig die zwei nebeneinanderstehen. Die XL(1) ist hinten an den Backen zumindest etwas breiter als die alte S, geschätzt auf jeder Seite 1-2 cm. Insofern sind die Rahmen nicht gleich.
    Ciao
    Volker

    Hi,
    ich habe seit kurzem das Problem, dass mein Choke nicht mehr ganz zurück geht, d.h. wenn ich gestartet bin und danach dem Choke wieder reinschiebe, die Öse der Seele am Choke-Gestänge nicht wieder vollständig zurückgeht. Ich habe dann erhöhtes Standgas, was nur verzögert wieder runterkommt. Ich hab den Eindruck, dass der Zug irgendwie hängt. Gibt es den Zug einzeln zu kaufen und wie ist der denn eigentlich am Vergaser bzw. an der Choke-Düse eingehängt?
    Gibt es da eine Art Rückzugsfeder? Es ist ein 19-er Vergaser von einer PK 80S Bj. 82.
    Vielen Dank und Ciao
    Vespaxz

    Mir fällt dazu noch ein Spruch ein: (nicht von mir)


    "Eine Vespa verliert kein Öl, sie markiert nur ihr Revier".


    Der Verlust auf den Bildern ist wirklich nur marginal. Mein Motor ist trotz aller erneuten Dichtungen, Siris und O-Ringen deutlich versiffter und verliert hie und da auch mal einen Tropfen, aber wie gesagt, das Revier ;-o)


    Grüße
    Vespaxz

    Eine Vespa ist eigentlich nicht nur für ein Leben gemacht. In Italien wird so ein Ding einmal gekauft und dann in der Familie immer weiter vererbt, von Generation zu Generation. Ich fahr meine auch schon so um die dreißig Jahre und meine Söhne freun sich schon, wenn ich mal sterb und sie die dann erben können (die Schweine).
    Viel Spaß noch mit der Kleinen und Grüße
    vespaxz