Beiträge von Jabo!

    Hallo,


    ich habe günstig eine 50 Special erstanden und wollte diese wieder herrichten.
    Jetzt nicht komplett restaurieren, sie sondern lediglich wieder fahrbar machen und ganz nett anzuschauen lassen.


    Nachdem ich alles abgebaut hatte ist mir aufgefallen, dass der Rahmen verzogen ist.
    Wenn ich eine gerade Latte über die Naht von hinten nach vorne lege ist der Rahmen vorne nicht mittig. Ist etwa 1,6-1,7cm nach links geneigt.


    Nun meine Frage :


    Muss/sollte oder kann ich den Rahmen richten lassen?


    Sonst ist auch nirgendwo ein Knick oder so, lediglich das Beinschild ist im Oberen Bereich etwas verbeult.


    Kann man das so lassen?
    Oder ist das super gefährlich?
    Wie wirkt sich das auf das Fahrverhalten aus?


    Bei meiner anderen Special habe ich jetzt auch einen Verzug von 0,4cm festgestellt. Ist mir vorher aber noch nie aufgefallen. Muss das auch gerichtet werden?


    Würde mich über ein paar Tipps freuen,


    Gruß,


    Jabo

    Ich meine den PicUp erneuern lassen :)
    Mir wurde gesagt, dass das etwa 50€ kosten wird..


    Die Schaltzüge wären da natürlich nicht dabei! Ahja Kupplungszug und Fussbremszug sind letzten Herbst neu gemacht worden.


    Ich würde auch gerne selber dran Schauben, habe im Moment nur leider garkeine zeit mehr:/ und sie jetzt weiter vergammeln zu lassen wäre ja auch zu schade, dass sie ja sogut wie noch rostfrei ist.


    Grüße

    Danke für die schnelle Antwort! Da hast du schon recht! Bin sie wie gesagt letzten Winter zwar noch Gefahren aber auch sehr viel (200km pro Woche). Denke Verschleißteile können sicher auch nen Wechsel notwendig haben. Ja, da hast du schon recht. Ich habe mal geschaut, dann wäre es wohl besser sie in Teilen zu verkaufen, denn 150 ist schon nicht so viel :D
    Oder denkst du es lohnt sich den Motor noch reparieren zu lassen? Das würde etwa 50€ kosten wurde mir gesagt :/


    Grüße

    Hallo,


    ich möchte meine Pk 50Xl von 88 mit orginal Papieren verkaufen. Sie hat mir die letzten drei Jahre gute Dienste erwiesen. Sie kam von einem ''Bastler'' und ich habe auch nur etwas repariert, wenn etwas kaputt gegangen ist. Wurde nur zum Nutzen gefahren. Die hat soweit ich das sehen kann KEINEN Rost, nur an der einen Backe etwas Flugrost. Der Lack ist nicht so schön, die Sitzbank hat auch einen Riss, die Seitenbacken sind mit Klebeband festgeklebt. Als ich sie nach dem Winter starten wollte sprang sie nicht mehr an (sonst immer auf den ersten Kick) und es liegt leider an der Zündung. Der Pick-Up ist wohl defekt. Zudem sind auch die Schaltzüge fest geworden.


    Ich möchte aber ungern noch mehr Geld investieren und durchs rumstehen wird sie ja auch nicht besser. Ich glaube sie sollte auch lieber jemand haben, der viel Zeit darein investieren will und noch was drauß machen möchte, da die Basis ja gut ist.


    Jetzt die Frage - Was kann ich für die Vespa noch verlangen? Der Motor lief vorher sehr gut, der Zustand der Karosserie ist auch sehr gut. Die Elektrik geht auch aber es ist halt ein Bastelroller. Die Reifen sind fast neu.


    Wäre super, wenn ihr mir helfen könntet,


    Grüße,


    Jannis

    Vielen Dank für die schnelle Antwort!


    Habe gerade grob geschaut, wie der Pickup getauscht wird. Löten kann ich :)
    Muss ich dann nichts weiter einstellen?
    Nur die Teile tauschen und die Kabel anlöten und das wars?


    Grüße,


    Jannis

    Hallo,


    ich hoffe ihr könnt mir helfen.


    Fahre seit Jahren eine PK 50 XL.
    Bis jetzt hatte ich noch nie wirklich Probleme mit ihr, jedoch hatte sie seit einem halben Jahr immer mal wieder Zündaussetzer.
    Letzens ist sie mir an der Ampel nach ein paar Zündaussetzern einfach im Standgas ausgegangen.
    Ich konnte sie wieder anmachen und nach hause fahren jedoch ist sie dann am nächsten morgen nicht mehr angesprungen.
    Ich habe dann erstmal eine neue Zündkerze gekauft. Dann stellte ich fest, dass garkein Zündfunke mehr kommt :/


    Was könnte kaputt sein?
    Wie kann ich den Defekt eingrenzen?
    Kann es sehr teuer werden, dies zu reparieren?


    Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet.


    Grüße,


    Jannis

    Hallo alle zusammen,


    seit ein paar Wochen verliert meine Pk 50 Xl unten an der Schaltgabel Getriebeöl.
    An diesem Kreisartigem Teil, wo die zwei Schaltzüge befestigt sind tropft das Öl raus.
    Es ist nicht sehr viel aber immer genug um es klar auf dem Boden zu erkennen.
    Erst dachte ich, dass es eventuell an altem Öl liegen könnte, aber nachdem ich Neues eingefüllt haben (250ml) bleibt es unverändert.


    Wie kann ich das Problem beheben?
    Ist das eine große Aktion?


    Ich würd mich über Tipps freuen,


    Grüße Jannis

    Hey so, oder so ähnlich ist es bei mir auch !
    Über den Winter abgestellt, jetzt angemacht. Flackert nur vorne rum, hinten nichts.


    Hab mit den Schaltplan angeguckt und glaube, dass das Relai so funktioniert, dass die Blinker versetzt blinken. Also vorne an, hinten aus. Hinten an, vorne aus.


    Hab mir gedacht, dass man die Stecker am Relai tauschen kann (Es geht ja einer rein und zwei raus) und wenn das gleiche Problem dann auftaucht, nur auf der anderen Seite sollte es klar sein, dass es das Relai ist.


    Vielleicht versuch das mal, ich werd mich am Freitag nochmal dransetzen.


    Grüße!

    Och nö ):
    Ja, das Relai werd ich mir dann mal besorgen!
    Ich mess morgen erstmal alles durch, vielleicht finde ich den Fehler ja.
    Den Schaltplan hab ich mir auch mal ausgedurckt, da stehen ja zum Glück auf die Farben von den Kabeln drauf!


    Grüße und vielen Dank

    Kla, kann ich auch machen! Aber im Grunde hat das doch erstmal keinen Einfluss auf die Blinker hinten, oder? Ich meine wenn die vorne halbwegs flackern, müssten die hinten das doch auch tun? Am Relai sind ja auch nur 3 Anschlüsse, also nicht für vorne und hinten getrennt, oder?

    danke für die schnelle Antwort.


    Habe die Kontakte schon sauber gemacht, denke daran liegt es nicht.
    Ich find es nur so komisch, dass hinten einfach nichts mehr ankommt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass zwei Kabel gleichzeitig gebrochen sind oder so, deswegen bleibt doch nurnoch das Massekabel übrig, oder? Also, dass hinten schon was von vorne angekommt aber einfach der Pol fehlt.


    Grüße

    Hab mir heut nochmal alles angeguckt und die Lötstellen übertprüft.
    Vorne gehen jetzt beide Blinke, bzw sie flackern rum.
    Hinten, nach wie vor nichts. Auf beiden Seiten!
    Hab mir gestern den Schaltplan angeguckt und gesehn, dass die Masse(?) von beiden Blinkern hinten um gleichen Punkt läuft. Könnte mir vorstellen, dass die Verbindung zur Masse irgendwie nicht vorhanden ist. Aber wo sind die Blinker mit der Karossiere verbunden?


    Grüße

    Hallo,


    an dem Schalter im Lenker liegt es wohl nicht.
    Woran könnte es noch liegen?
    Auch die kleinen Lämpchen im Tacho, die das Blinken anzeigen leuchten nicht.
    Kann es sein, dass ein Relai oder so kaputt ist?
    Der Blinker vorne links flackert wie gesagt nur komisch rum.


    Habt ihr noch Ideen?


    Grüße

    Hallo,


    ich habe eine Pk50xl neu aufgebaut.


    Auf den ersten paar Probefahrten funktionierten die Blinker noch super, aber jetzt, nach der Winterpause funktioniert nurnoch der linke Blinker vorne. Er flackert unregelmäßig rum (kein normales Blinken) . Rechts passiert garnichts und links hinten auch nicht. Woran könnte das liegen? Wo sollte ich anfangen zu suchen?


    Mir gibt es zu denken, dass der Blinker nur flackert UND die anderen Blinker garnichts machen. Es müssten dann doch mindestens zwei Defekte sein, oder?


    Die Vespa stand den ganzen Winter über trocken im Gartenhäuschen.


    Würd mich freuen, wenn ihr mir sagen könntet was ich am besten überprüfen sollte.


    Grüße

    Achso..


    Stimmt, man kann das nur lesen, wenn man sich da angemeldet hat.
    Also ich versuch das mal zusammenzufassen (:


    Ein Ape50 Fahrer hat versucht seine Ape mit E60(E85) zu fahren.
    Er hat die Hauptdüse vergrößtert und färht jetzt seit längerer Zeit ohne Probleme.
    Die Leistung ist wohl minimal geringer. Bei starken Temperaturschwankungen muss die Hauptdüse und Zündkerze angepasst werden.


    Dazu ist noch zu sagen, dass der Ape 50 Motor ja vom Aufbau ziemlich identisch zu den älteren 50er Modellen ist.


    Ich hab jetzt nur das aus dem Beitrag zitiert, selber habe ich keine Erfahrungen damit. Wenn sich das jemand genauer durchlesen möchte muss man sich jedoch dort anmelden.


    Grüße


    Jabo