Beiträge von OrangeOne

    juny79 ich bin mir da nicht so sicher, dass die Versicherungsvertreter sofort alle Hebel in Bewegung setzen um solch ein Problem zu lösen, denn jeder € der mehr eingenommen wird bedeutet wiederum mehr Provision für den Versicherungsvertreter.
    Ansonsten ist das Sonderkündigungsrecht eine sinnvolle Alternative 2-)

    juny79 ich würde der Versicherung einfach mal ein Kündigungsschreiben schicken worin du unter anderem dein Anliegen bzw. den Grund für die Kündigung kurz erläuterst und ggf. schon Angebote bei anderen Versicherern einholen, dann kommt deine Versicherung in der Regel schon von ganz alleine auf die Idee sich bei dir zu melden (kleiner Tipp: bei Halterwechsel o.Ä. sowie im Schadensfall hast du quasi ein sofortiges Kündigungsrecht, auch während des laufenden Versicherungsjahrs :D )

    Hast du bei der Gelegenheit auch mal einen Blick in den Tank geworfen? Irgendwo müssen die Fusseln oder gar Rost ja her kommen...
    Um einem von innen rostigen Tank vorzubeugen ist es m.E. auch sinnvoll den Tank über den Winter komplett voll zu machen ^^

    Auch wenn´s schon was länger her ist, das ganze läuft mittlerweile recht zuverlässig mit Polini Membranansaugstutzen und 19er Vergaser :thumbsup:


    Hab den Fehler zwar leider nie finden können, aber seitdem es so läuft hab ich auch keine Probleme mehr gehabt....

    vergaser von nem vo-user besorgt, hat erstmal über ne woche gedauert bis das ding da war und war dann weder saubergemacht worden, noch war er im beschriebenen "guten Zustand" oder gar komplett... :+1

    Richtig sauber kriegt man den, indem man ihn glasperlstrahlen (o.Ä.) lässt.
    Dazu aber unbedingt die Lager drin lassen und überall wo nen Gewinde ist, dafür sorgen, dass danach auch noch eins da ist, also irgendwas reinstecken ---> Dabei gibts verschiedene Möglichkeiten

    Vergaser hat keine Macken, werd aber gerne auch davon nochmal Fotos machen...


    Die "Domstrebe" ist ne etwas eigenwillige Konstruktion für den Benzinhahn.


    Zur oberen Dämpferaufnahme, da gibts doch nur eine Möglichkeit den zu verbauen?! werd morgen aber auch davon noch n Foto machen, soweit das möglich ist.


    Das Problem ist, dass ich die Vespa in Einzelteilen bekommen habe und dann beim Zusammbau Neu- und Altteile kombiniert hab, ich kann also nicht sagen, an was es konkret liegen könnte bzw. ob es etwas mit dem Dämpferwechsel zu tun hat....

    Kurbelwelle dachte ich, da die Karre meiner Meinung nach schon extrem vibriert...


    Vergaser war mittig montiert, da ich nach dem ersten bruch dachte, dass er mit dem Luftfilter am Rahmen angeschlagen ist, aber auch da habe ich schon darauf geachtet, dass er mittig sitzt.
    ASS war der originale...


    Fotos folgen, lade gerade die Kamera.

    Der Vergaser ist nich komplett gebrochen, sondern nur das 4-teilige stück, dass auf den Ansaugstutzen gesteckt wird....
    Das er anstößt hab ich beim ersten mal auch gedacht, aber ich habe beim zweiten mal ja extra darauf geachtet, dass das nicht passieren kann :+1


    Fotos werd ich morgen mal machen

    Da mir nun innerhalb weniger wochen 1 Ansaugstutzen und 2 Vergaser zerbrochen sind und ich den Fehler nicht finden kann, wende ich mich an euch :-9
    Passiert ist mir das ganze bei einer 50 Spezial mit 16.16er Vergaser(n) und ori luftfilter, passendem Ansaugstutzen und evtl. dafür verantwortlich neuem Stoßdämpfer, neue Kurbelwelle (beides nah am original).


    Könnte evtl. die kurbelwelle dafür verantwortlich sein, wenn sie nicht besonders rund läuft? Oder kommt auch ein verstellter Zündzeitpunkt, der für starke Vibrationen sorgt, in Frage?!


    danke im vorraus

    zum zweiten mal innerhalb von nem monat der vergaser abgebrochen :+1 und hab keine ahnung worans liegt, ist korrekt verbaut gewesen mit genügend abstand und passendem ansaugstutzen, kann also nirgends anschlagen :-4 evtl. ist die kuwe schuld?!

    HansOlo: Ich auch, aber ab und an ists auch mal ganz angenehm, wenns ohne zwischenfälle von A nach B geht und das ohne 1,5 stunden früher los zu fahrn :thumbsup: und nicht die zuvor überholten plastikautomaten an einem vorbei"rasen" zu sehn, während man mal wieder mit schrauben beschäftigt ist wuetend-)

    Gaszug bei der Vespa PK vom Kumpel ist gerissen, ca. 20km weit weg von zu haus und kein Laden mehr offen....


    ...also haben wir kurzerhand auf Choke-Gaszug umgebaut 2-)


    lief gut, sah nur blöd aus, wie er am Choke rumgespielt hat, um nach hause juckeln zu können....