Beiträge von Tobi

    ne geht echt fix, das nervigste ist nur den splint im benzinhahn beim einbauen dann wieder rein zu kriegen und schau zu, dass du diese sch*** schwimmernadel nicht verlierst.


    p.s. bild von der zündkerze bei mir folgt noch, habs gestern leider nicht mehr geschafft


    edit: so hier die bilder, was sagt ihr zu der zündkerze? ist das so in ordnung?


    [Blockierte Grafik: http://home.arcor.de/rumpelstielzchen-/zuendkerze%20002%20%28Small%29.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://home.arcor.de/rumpelstielzchen-/zuendkerze%20004%20%28Small%29.jpg]

    mhhh also den winter über stand sie eben, hatte aber sprit im tank, deswegen war da wohl doch irgendwie was zugesifft.


    war das jetzt bei dir das erste mal, dass du das ding in betrieb genommen hast oder liefs die letzten wochen ohne probleme?
    ansonsten kommst denk ich nicht drum rum mal die filter sauber zu machen bzw. vergaser durchpusten oder im ultraschallbad sauber machen. ausgebaut hast das ding ja in 10 minuten ....

    soooo. ihr werdets ja nicht glauben aber ich hab echt keinen gefunden der n ultraschallbad hatte (oder die wollten nicht?!?!). naja, jedenfalls jetzt eben mit druckluft gemacht. die kiste rennt wieder. hatte aber ne kleine odysee mit der schwimmernadel, hab mir die wohl irgendwie weg gepustet ohne, dass ich es gemerkt hab. also wieder zusammengebaut und erstmal gewundert warum da sprit raus sifft. wieder auseinander gebaut, gesehen, dass die weg ist und die ganze garage nach dem ding abgesucht :D


    naja, jedenfalls gefunden und die möhre rennt.
    ich werd euch nachher mal noch n bild von der zündkerze machen, vielleicht könnt ihr mir da dann ja noch helfen?!

    hey! das hab ich auch schon hier gelesen. ich kenn die dinger aber nur vom optiker und die werden mich da sicher hochkant raus schmeissen wenn ich meinen benzinverschmierten vergaser bei denen rein legen will ;)


    ich hab nämlich noch nicht gesehen, dass autowerkstätten so etwas hätten? :whistling:

    hey
    liegt doch irgendwie am benzinfluss. ich bin inzwischen soweit, dass die kiste läuft solange der choke draussen ist, schieb ich ihn allerdings während der fahrt rein geht mir die leistung flöten. durch recherche hier im forum hab ich rausgefunden, dass das in erster linie am vergaser liegt. zwar bin ich der meinung, dass der sauber ist aber ich werd ihn sicherheitshalber morgen nochmal gründlich säubern - und so gott will läuft die möhre dann wieder :D

    Hi ihr!


    Ich hoffe ihr könnt mir mal wieder helfen. Es geht wie immer um meine V50 N Bj. 75. Folgendes Problem hab ich: Das Ding ist eigentlich frisch überholt, alles sauber etc. Sie springt beim ersten Kick an, läuft ruhig im Standgas doch wenn ich dann fahre läuft sie 200, 300m - ich schalte hoch und dann nuckelt sie langsam ab. Wenn ich den Gashebel aufdrehe kommt erst so ein dumpfes Geräusch und im besten Fall dann ein Aufdrehen des Motors, im Häufigsten Fall aber eben nicht. Sofort danach springt sie aber wieder an und das Spielchen geht von vorne los.


    Weiß jemand Rat? Kann es sein, dass nicht genug Sprit durch kommt oder die Luftzufuhr nicht stimmt?


    Vielen Dank für eure Hilfe!!


    Grüße Tobi :)

    Kerzenbild ist in Ordnung, "rehbraun" wie es immer so schön heißt und Funke ist auch da .... man man man. Sie macht aber auch nicht Anzeichen, dass sie gleich anspringen würde, also ein stottern oder so (ihr wisst was ich meine: ankicken und dann gas aufdrehen, da gibts doch manchmal dieses typische "stottern"). Von den Einstellungen her wurde aber nix verändert den Winter über :/

    Ich weiß nicht mehr so wirklich weiter, vielleicht kann mir einer von euch helfen. Altbekanntes Thema eigentlich, V50 Bj 75 und springt nachm Winter mal wieder nicht an. Das was mir in den Sinn kommen könnte hab ich gecheckt, Zündfunke war nach Zündkerzenwechsel wieder da (aber er kommt mir irgendwie schwächer - zu schwach? - vor). Sonst halt das übliche, Vergaser sollte sauber sein, Tankentlüfung ist auch frei. Was könnts denn noch sein? Für Ideen wäre ich reichlich dankbar, möchte das Wetter doch ausnutzen :)


    Grüße Tobi

    Hi! Ne, leider hab ich so ein Gerät nicht, aber ich weiß was du meinst. Die Kiste war vor kurzem beim Kfz Menschen, wo die Kabel erneuert wurden soweit ich weiß. Ich werds aber nochmal kontrollieren, nicht dass dann der Kondensator getauscht wird (falls er es ist) und es nichts bringt. Danke für den Tip.
    Gibt es noch andere Möglichkeiten um zu kontrollieren ob der ZZP verschoben ist?

    Zitat

    Original von Joergpr
    Es liegt auf jeden Fall an der Zündung ich würde auf jeden Fall sagen das der Zündzeitpunkt nicht passt.


    Aber wäre es, falls der ZZP nicht stimmt dann so, dass immer häufiger Fehlzündungen kommen? Ich kann ja ein paar hundert Meter weit fahren, und ohne Fehlzündung.
    Mit dem Kondensator bin ich noch nicht weiter gekommen, bzw hab bisher noch nicht nachgeschaut.
    Weiß jemand ob man den selber austauschen kann? Elektrik hab ich halt nicht so die ahnung, zudem keinen Polradabzieher ...

    So wies aussieht haben wir den Fehler mehr oder weniger gefunden, bräuchte von euch nur ne Bestätigung dass es das sein KÖNNTE.
    Und zwar liegt es allem Anschein nach am Kondensator (meint zumindest ein bekannter KFZ Fritz), denn wenn man die Kiste ankickt, läuft sie zwar kurz, geht dann aber aus. Wenn man mit nem Schraubenzieher den Kondensator über die Spulen entläd springt er wieder an.
    Was meint ihr dazu?


    DJredoo! : Das mit der Zündkerze würde ich probieren wenns das mit dem Kondensator nicht sein sollte.