Beiträge von Jatze

    hab ich auch erst überlegt, shova. aber nachts sind die eigentlich schon sehr praktisch.
    die lenkerendblinker sind m.e. auch die einzigen blinker, die noch "nett" anzuschauen sind. wenn man die vespa möglichst original lassen will und nicht auf blinker verzichten möchte, finde ich die schon am besten. die 4-fach blinker find ich auch richtig hässlich.

    ich fahre eigentlich einen renault r5, allerdings fährt der nicht, also fahre ich den bmw von meinem freund, nen 320er (baujahr 87). der frisst mir zwar die haare vom kopf aber man muss ja prioritäten setzen.


    naja und im sommer darf ich auch manchmal seinen t2 fahren...wenn ich lieb bin.

    danke cmon, ich wollte es gerade ähnlich verfassen.


    trotz alledem gucken leute doch gerne mal, wenn eine vespa irgendwo steht. dass die werbung auf solche produkte zurückgreift, kann man sich denken. sie sprechen damit eine breite masse an.


    "kultfahrzeug", "starten sie mit italienischem lebensgefühl in den sommer", "ein hingucker an jeder eisdiele"...das sind doch aussagen die zutreffen oder nicht? als ich letztes jahr meine vespa gekauft habe, hatte ich mit rollern und motoren und dem ganzen drumherum nix zu tun. aber ich bin 'mit herzblut' dabei. das ist doch wichtig. und sicherlich freu ich mich darüber, neidische blicke zu ernten, weil ich etwas habe.


    es handelt sich hierbei nicht um einen trend, der abebben wird. die preise werden trotzdem weiter ansteigen. das ist bei dem vw-käfer, bei dem t1/t2 oder allgemein bei antiken dingen genau so. ersatzteile werden seltener, die preise steigen dadurch an, die objekte gewinnen an beliebtheit, weil man sie nicht mehr an jeder straßenecke sieht.


    ysatisx, du kannst auch mal bei dhd24.de gucken... hauptsache man ist geduldig und wartet auf ein schnäppchen.

    ja. aber sie wurde ja nicht beschädigt, sie lief nur einfach nicht mehr ;)


    dass gemisch passt halt nicht wenn du einen 16.10er verbaut hast. die kerze war bei mir immer schwarz und angesprungen ist die kleine auch nur noch mit mühe und not. nachdem wir den motor komplett neu gelagert hatten, ist sie mit dem alten vergaser gar nicht mehr angesprungen. das war eher son schleichender prozess. wie es scheint, reicht die luftzufuhr einfach nicht aus, ohne luftfilter ist die vespa gut angesprungen, allerdings war die kerze dann doch etwas zu hell. man brauchte die hand nur mit nem abstand von 2-3 cm vor den vergaser halten, schon ist die vespa ausgegangen.

    ich hab den 75er satz drauf gehabt mit nem 16.10er vergaser. das hat nicht lange geklappt, nach 1000 km war schluss mit lustig, die kleene lief nicht mehr.


    du müsstest also schon einen 16.16er verbauen.
    die düse, die du ändern musst, ist die hauptdüse.


    zündkerzen


    bosch W4AC
    NGK B7HS


    mit dem setup fährst du dann nach dem einfahren ca. 60-65 km/h


    ich denke mal, dass du ne 3-gang hast mit nem 16.10er vergaser, oder?

    ich hätte das rücklich vielleicht nen tacken weiter unten angebaut...
    also so, dass das licht oben bündig ist mit der seitenbacke..


    ohne jetzt nörgeln zu wollen :D

    Zitat

    Original von vesparaver...weil ich per nachname bestellt hab...



    LOL :D


    ich bin mit denen auch super zufrieden. und dass die shops nicht einwandfrei funktionieren kann ja auch mal passieren.


    also: mail schreiben und nett nachfragen.

    Zitat

    Original von snoogle
    Ich wohne in München. Dort existiert das Wort "Unbedenklichkeitserklärung" nicht. Hatte den ganzen Ärger erst letztes Jahr mit einer anderen Vespa.


    Die Zulassungsstelle hat eh' keine Unterlagen und die Polizei sieht einen nur komisch an.


    ja. so ist das nun mal bei euch unten im "ausland"
    dann muss es dafür doch nen anderes wort geben. oder ist die bürokratie in bayern doch noch anders als in anderen bundesländern? ich würde ja fast schon die kompetenz der polizisten anzweifeln...