Beiträge von PK50XL2black

    Den Schalter hatte ich bereits raus und mit Kontaktspray eingesprüht. Leider funktioniert der Schalter trotzdem nicht, egal welchen Knopf ich betätige und es brennt andauernd das Licht. Müsste das Licht nicht ausgehen wenn ich den Schalter abklemme??

    Hey Rassmo!
    Danke für deine Info. Ist ja echt ein Ding......... also wenn ich am Lenker bremse fährt mich hinten jemand drauf??? :-)


    Kannst du mir vielleicht auch sagen wieso mein Fahrlicht vorn und hinten nicht aussgeht? Fernlicht geht gar nicht.... vielleicht Lichtschalter??
    Gruß! 2-)

    Hallo zusammen.


    Ist es richtig das bei meiner XL2 4-Gang das Bremslicht nur geht wenn ich das Fußpedal trete? Der Bremshebel am Lenker löst kein Bremslicht aus????
    Wäre nett wenn Ihr mir helfen könntet, damit ich nicht umsonst die ganze Elektrik auf den Kopf stellen muss.




    DANKE!!!

    Hi zusammen!
    Habt Ihr einen Trick für mich wie man die untere Lenkerabdeckung abbauen kann vielleicht ohne den Lenker abzubauen? Irgendwie ein Teil ausschneiden oder ähnliches?? Meine ist nämlich beidseitig gebrochen und wird nur noch von einer Schraube gehalten bzw. die obere und untere das wackelt da alles so rum :-(

    Hi!
    Das Modell ist das selbe , richtig. Aber das Gehäuse ist etwas anders dort wo die Chokewippe draufkommt. bei meinem war eine Hülse drauf für die XL1 wahrscheinlich für Modelle die den Chokezug nicht am Lenker haben. Für die XL2 kommt die Wippe drauf, aber wie gesagt Gehäuse ist etwas anders.

    Echt Mist wenn der Vorbesitzer rumbastelt und man sich dumm und dämlich sucht. Danke Kasanova der Tipp war gut. Bin über die Internetseite darauf gekommen, dass ich den Vergaser der XL1 drin habe, mein Modell aber eine XL2 ist. Soweit nicht tragisch, nur die beiden Vergaser unterscheiden sich in der Aufnahmer der Chokewippe. Bei mir ist jetzt halt ein Teil offen/frei, weil normalerweise der XL2 Vergaser dort höher gegossen ist und die Wippe genau aufliegt, das ist bei mir nicht möglich, es sein denn ist setze selbst etwas dazwischen eine Hülse oder ähnliches. Naja aber es funzt trotzdem erstmal so und die Vespa spring mit Choke nach einmal zweimal treten an. Würder ihr deswegen einen anderen Vergaser kaufen?

    Hey, da hast du wohl ein falsches Bild angehanden :-)


    An der Chokewippe ist ja eine Feder mit einem kleinen Kolben der im Vergaser hoch und runter geht. Aber ich finde absolut nichts was um die Feder kommen könnte um die Lücke bei mir auszugleichen. Vielleicht hat jemand schonmal diese Wippe abgebaut oder du kannst mir nochmal ein Bild senden damit ich vergleichen kann. Ansonsten muss ich mir selbst etwas basteln aus Kunststoff, Metall oder Gummi Hauptsache es kann keine Feuchtigkeit oder Schmutz in den Kanal reinfliegen.

    So habe nun mal die Chokewippe eingebaut und siehe da, die Vespa spring an, das einzige Problem was ich jetzt noch habe, ist dass die Feder der Chokewippe ein Stück frei rausguckt obwohl ich die Wippe normal befestigt habe. Schaut bitte mein Foto vielleicht könnt Ihr mir einen Tipp geben was dort fehlt? Kommt da eine dicke Unterlegscheibe / Distanzstück drunter oder kann ich das so lassen? Falschluft dürfte die Vespa doch dort nicht ziehen oder?
    Der Chokezug kommt natürlich noch rein.....


    MfG

    Danke nochmal für deine Antwort.


    Also letzte Woche hatte ich 50mal gekickt und irgendwann mit anschieben sprang sie an. Dann lief sie und ich habe sie so abgestellt wie sie war. Nun eine Woche später dachte ich, ok letztes mal lief sie dann muss ich diesmal nicht so oft kicken aber war wohl nix! Vielleicht sollte ich erstmal die Sache mit dem Choke einbauen und dann nochmal testen. Weiß nicht mehr wer es war, aber einer meinte hier es würde einiges an meinem Vergaser fehlen, mir ist aber nur der chike bewusst.....???? Vielleicht wirft nochmal jemand einen Blick auf mein angehangenes Bild vom Vergaser...


    DANKE!!!

    Danke für deine Hilfe!!!


    1. Benzinhahn zu ok verstanden, säuft der Motor sonst ab??


    2. Mir ist eingefallen, beim letzten mal habe ich mindestens 50mal getreten und dann 4 - 5mal angeschoben, beim anschieben ging sie an und als sie dann einmal lief , reichte einmal treten, aber da war sie ja wohl schon warm.... deshalb vielleicht


    3. habe zu ca. 4l Benzin ca.150ml zweitaktöl gemischt wahrscheinlich etwas zu viel, aber laufen muss sie trotzdem zumindest qualmend oder???

    Ich krieg zu viel!
    Nachdem ich letzte Woche die Vespa zum laufen gebracht habe, springt sie heute zum verrecken nicht an!
    Ursache war zuletzt das gebrochene Kabel an der Zündspule, also kein Zündfunken, aber das habe ich repariert, ein Tritt und die Vespa lief!!!!!


    Eine Woche später Funke da aber es tut sich nichts!!!


    1. Hätte ich den Benzinhahn schließen sollen, den habe ich nämlich offen gelassen!?


    2. Die Vespa sprang ohne Choke an, da dieser bei mir fehlt. Ist es jetzt zu kalt zum starten ohne Choke?


    3. Habe Zweitakt-Öl beigemischt bevor ich getreten habe, kann zu viel Öl dafür die Ursache sein?????


    Bitte um Hilfe....