Beiträge von hons98

    Motorteile werden vom Auftraggeber bestellt, kann noch dauern........
    Letzten samstag habe ich die nase (kaskade?) und die Lenkerabdeckung bis auf die Grundierung Abgeschliffen. war viel Arbeit. Zum glück muss ich die Metallteile nicht schleifen :rolleyes:
    sandstrahlen ich komme! klatschen-)
    Diese Woche habe ich c.a 50m Pressluftschlauch verlegt und (provisorische?) Sandstrahlkabine gebaut.
    Fotos vom Kunststoff kommen die Tage.
    Morgen werden die Kleinteile gestrahlt.
    Und noch was, an die die selbst strahlen, reichen mir 500l Luft die Minute aus? (=30000l/h)

    Hassla: Deine nette Grafik kenne ich schon. Ich hab mich im Gsf umgeschaut. Das ist das Prinzip der Pinasco Banane. Das einer Sito/Faco ist nochmal schlechter :rolleyes:
    Basjoe: Ein echter Resopott hat nicht in der Banane platz. Da müsste man den Resokörper unter der Seitenhaube unterbringen und die Banane nur zum Esd umfunktionieren.
    Die Banane muss ja nicht der ideale Resopott werden, sie soll den sonst drehzahlausgelegten Motor nur ein bisschen unterstützen und nicht ausbremsen. Unten ad Der Banane wird noch ein Stück Rohr angeschweißt (Auf der Skizze nicht vorhanden) und dort wird der Esd untergebracht. Prallbleche fliegen ins Alteisen. Kein ordentlicher Auspuff hat Prallbleche als Schalldämpfer. Passt die Polini Dämmwolle? Oder verflüchtigt sich diese nach den ersten 100km in der Umwelt?


    Du hast ja schon mal eine Banane zerlegt. Weißt du die Blechdicke noch? (Welche Marke hattest du?) so 2mm wären angenehm zu schweißen.

    So, beim Gedanken an Sito Plus/ Faco Banane wurde mir :+1 . Sind ja die besten Püffe die jemals produziert wurden :+3
    Ich kann das Setup so nicht stehen lassen. Es wird an der Banane geschweißt hehe. :D . Wär doch gelacht :thumbsup:


    Das was ich mir da Ausgedacht habe muss erst noch mit Auftraggeber abgesprochen werden, aber mal so ein paar Überlegungen:


    -1. Skizze: So ein Ding wird gekauft (So schauen die Sitos/Facos/Piaggios aus); wie man sieht werläuft der Gasstrom äußerst ungünstig. Er kann strömen wohin er will. Also nicht gerade das beste aus der Sicht der Leistung.
    -2. Skizze: Pinasco Banane von innen; schon deutlich besser, wie man sieht kann der Gasstrom über ein Rohr ans eine Ende der Banane fließen. Leistungstechnisch gut, hat aber nichts mit Resonanz zu tun. Aber dann muss der Gasstrom in dieser Halbkugel eine 180° Wende machen um in das Rohr mit den Löchern (Flöte :D ) zu gelangen. Nicht das beste, kostet Leistung.
    -3. Skizze: Mein Meisterwerk. Basis ist eine Faco Banane. Vom Zylinder zur Banane-Krümmer Schraubverbindung führt ein 30mm innenØ Krümmer den ich extra für Pk Ansprüche schweiße. So muss nichts am Rahmen zurechtgeschnitten werden. Von der Verbindung aus führen Segmente die Resonanz unterstützen in die Banane, und drinnen verläuft ein Rohr zurück in die Halbkugel und macht hinten einen schönen Bogen. Es verjüngt sich und läuft in die Flöte :rolleyes:.


    Jetzt noch zwei Fragen: Welche Wandstärke hat so eine Banane (Blechdicke)? 5mm wären angenehm zu schweißen :rolleyes:
    Den Schall muss ich ja auch irgendwie bendigen. Wie? Durch Prallbleche oder Dämmwolle?



    Jetzt habt ihr mal Lesestoff. Bitte wie immer Meinung sagen. Ach wenn sie negativ ausfällt. Lob oder Interresse logisch bitte auch posten :D
    Und jetzt die Zeichnung :love: (Schwarz=Banane, Rot=Abgasstrom, Blau= Problemzonen)



    Achtung: Skizzen könnten Fehler enthalten und haben nichts mit der Realität zu tun :whistling:

    Sorry das ich euch die Freude verdirb :D Muss jetzt doch xl2 kulu reinbauen


    Jetzt steht das endgültige Setup fest: -Pinasco 102 alu
    -Zylinder nach Portmap bearbeitet
    -Kurbelwelle und Drehschieber wie es Basjoe sagt
    -Überströmer auf Zyl. angepasst und tief gezogen
    -19.19er Dellorto Vergaser (soll ich ihn noch ein bisschen oval fräsen? :-4 )
    -3,00er Primär
    -Faco Banane (Dgm Nummer wird freigelegt [hat diese eine?], sandgestrahlt und neu mit ordentlichem Auspufflack lackiert) Totalumbau, siehe nächster Post
    -selbst geschweißter Krümmer Øinnen= 30
    -Xl2 Kulu mit 3 Federn Härte L, 3 Federn Härte Xl, 4 Scheiben
    *Änderungen möglich hehe-)

    :D gut da bin ich schon mal ein Stück weiter, kulu muss ich noch mal fragen ob xl oder xl2, aber wie lange sollte der drehschieber offen sein, und wann sollte er öffnen?


    Ach ja, Bilder gibts wieder wenn sandgestrahlt ist.

    Nick50XL:

    sito plus


    Ich weiss, hier im Forum gehen die Meinungen über die Auspuffwahl bei den 102ern und 112ern weit auseinander. Aber das ist jetzt kein Thema mehr, da der Auftraggeber einen Sito Plus minus haben will.


    Kennt keiner die perfekten ein und Auslasszeiten für das setup?
    Noch was: dark_vespa: Du hast mir ja schon mal ein paar fragen zu Umbau auf xl2 kulu beantwortet. Ich hab noch ein paar für dich :D : Trennpilz brauch ich den originalen bei originalem deckel (xl 1)?
    Passt die ori xl2 andruckplatte oder muss ich die Sip variante kaufen?
    aber jetzt mal Bilder:

    Heute habe ich die ganze Vespa mal mit dem Dampfstrahler und Benzin (Druckluftstrahler) gespült. Fotos kommen morgen!
    Erster eindruck: Ne Menge zu tun 8)
    Einige Teile sind dreifach vorhanden, andere gar nicht :wacko:


    Ach ja, Motorsetup: 19.19er Gaser, 102er Pinasco alu, 3,00er primär, xl2 kulu (hat wer eine abzugeben?), sito plus (ja ich weiss........, aber auftraggeber sagt soll ordentlich gehen aber auspuff muss ausschauen wie original. Ich wollte ihn ja von simonini evo überzeugen :D ), was sich an Steuerzeiten machen lässt muss ich noch schauen :rolleyes:

    Hallo!
    So, mal die Vorgeschichte: Ein Freund mich gefragt ob ich ne pk mit seiner Hilfe neu restaurieren kann. Ich sofort ja :rolleyes:
    Was soll gemacht werden: -Alles aufarbeiten, eine riesen-komplett-sorglos-Restauration eben (Neulackierung logisch)
    -Motor kann Auftraggeber :rolleyes: bestimmen (was soll ich ihn raten?) Dachte da an stark bearbeiteten 102er pinasco alu, 3,00er primär xl2kulu, simonini evo, .........
    Die Vespa bekomme ich morgen. Würdet ihr die Langhubklasse empfehlen, oder ähnlich wie ich?


    Jetzt die Hauptfrage: Sagt mal was ihr denkt, soll ich hier einen Restaurationsbericht schreiben oder ist das "eh nur wieder ne Pk"? Ich hätte schon Lust nen Bericht zu schreiben, aber es ist mir zu viel Arbeit wenns dann eh keiner Liest :-3

    Hallo!
    Während ich aufs Winterprojekt warte (pk 50 und beim motor alles rausholen aus 102 ccm) musste ich was machen.
    Da der Alteisenkübel gut mit Rundeisen und anderen Sachen bestückt war und ich lust auf Schweißen und Weichlöten
    hatte ist dieses Gefährt entstanden. (Modell will ich es nicht heißen, da es ja keine Nachbildung von etwas großem ist. Es ist etwas eigenes und gefällt mir einfach :rolleyes: )

    Ich hab mal ne Frage: Ständig über Anschlag fahren wird meiner Tachonadel nicht gut getan haben :rolleyes:
    Oder doch? Aber das ist jetzt egal.
    Auf jeden Fall: sie ist ab. Ich möchte jetzt eine neue aufsetzen (wieder eine Eigenbau), das ist ja auch einfach, draufdrücken.
    Letztes mal habe ich mir eine Bohrmaschine auf konstante Geschwindigkeit eingestellt und eine alte Tachowelle eingespannt. Dann auf Tacho von Freund Tachowelle gesteckt, Geschwindigkeit abgelesen.
    Bohrmaschine dreht sich immer noch. Dann rotierende Tachowelle in meinen Tacho gesteckt und die Nadel genau so aufgesetzt, dass er die selbe Geschwindigkeit wie der andere Tacho anzeigt.
    Das ist so gut gegangen, aber wie setze ich die Tachonadel genau auf ohne 2. Tacho?


    Danke, falls ihr mir helfen könnt :rolleyes:

    Ja, da bruzzelt man gerne Löcher hinein :rolleyes:


    Die Hp4 Hat ja einen Aluzylinder, mit diesem würde sie zu schnell laufen wenn piaggio sie nicht gedrosselt hätte (14er primär oder? kann mich nicht mehr erinnern, blech im Luftfilter und Drosselpuff)