Beiträge von Lonewolf_68

    Diese Polini Airbox ist der letzte Scheiss! Hatte den früher auch mal. Taugt gar nix. Fällt ab und an ab, Filtern tut er gar nix, Vergasereinstellung diffizil und führt nur zu erhöhtem Spritverbrauch. Weg damit!


    Mein Tipp: Einfach den Ori-Gaser, fertig.

    das "tolle" Ansauggeräusch hast du vergessen zu erwähnen(ob das jetzt gut oder schlecht ist, ist denke Ansichtssache) :D


    Schließe mich der Meinung auch vollkommen an.


    Hatte den selbst mal montiert und nach einer Fahrt wieder runter und Ori drauf.


    Selbst bei einem getunten Motor macht der ausser "Krach" nix.



    Gruß

    Ich habe mir so eine Blitzpistole für 20 Tacken bestellt und das Ding blitzt kein Stück. Nicht ausgeschlossen, dass ich mich einfach zu blöd anstelle aber viel kann man doch nicht falsch machen. Am Auto angeschlossen und den Impulsgeber an das Zündkabel - nix passiert. Kontrollbirne leuchtet, Lampe blitzt aber nicht. Das Zündkabel ist ja relativ dünn und der Impulsgeber sitzt daher sehr locker. Liegt hier das Problem? Und wenn ja, was tun?

    auf dem Impulsgeber ist ein Pfeil,der sollte in Richtung Zündkerze zeigen.

    ab und zu bekommt man mal eine leere ABE bei Ebay zu kaufen
    und was man da dann einrtägt kann keiner mehr kontrolieren.


    ebay.de/itm/Betriebserlaubnis-…8138af:g:PJcAAOSw-0xYkO9D

    das sehe ich jetzt auch zum ersten mal.


    Theroretisch:könnte man sich ja dann den Weg zum TÜV sparen,falls mit Italo Papieren legal gekauft seine eigenen Daten dort eintragen und fertig.


    Praktisch:natürlich nicht legal(schade eigentlich :D )

    also ich fahre selbst Italo 9 Zoll Fuffi auf 10 umgerüstet(geschlossene)und ich kann mit Sicherheit sagen das einer der es nicht weiß meine hintere Felge nicht so einfach montiert bekommt.


    Es scheint nämlich als kommt man zwischen Felge und Auspuffrohr nicht vorbei(bei dir auch so?)wenn ja musst du zuerst die Felge(relativ schräg gehalten)mit leichtem Drücken an dem Auspuffrohr vorbeibringen und erst dann kannst du sie ordentlich aufsetzen(ist zumindest bei mir der Fall).


    Ansonsten demontier den Auspuff und versuche die Felge mal so zu montieren,dann siehst du auch den Abstand, denke das muss passen.


    Es gibt zwar verschiedene Radstände,aber auch erste Serie 50er die auf 10 Zoll fahren.



    Gruß

    Ich vermute du wirst an der "falschen" Schraube drehen.Die Nebendüse muss auf jeden Fall fest eingeschraubt sein.


    Wenn du die Leerlaufgemischeinstellschraube ganz eindrehst geht die Vespa aus.


    Gib mal im Suchlauf Vergaser einstellen ein,da findest du eine ordentliche Beschreibung.




    Gruß

    soviel ich weiß gilt das Gutachten für 4 Gang bzw V5..2T/V5..3T usw


    Ich selbst fahre auch V5A1T und wollte das mal vor längerer Zeit machen, mich aber dann doch für ein unauffälliges P&P Tuning entschieden.


    Allerdings kommt es bei solchen Sachen eigentlich oft nur auf den Prüfer an,am besten du fährst mal so vor und erkundigst dich bei denen vor Ort, und wenn du da nicht weiterkommst versuchst es eben bei einer anderen Prüfstelle.


    Gruß

    Der hintere kostet das gleiche, einstellbar sind beide von der Härte der Feder.


    Unterschied zum Original,etwas kürzer(war zumindest bei mir so)daher Roller etwas tiefer.


    Fahreigenschaften sind auch spürbar unterschiedlich,der BGM ist erstens etwas härter(wenn auch auf ganz weich gestellt)und hat auch eine ganz andere Rückführung/Federung bzw nicht so ruckartig wie beim Original, vor allem wenn man ausversehen in ein "Schlagloch" fährt.


    Sicher gibt es auch günstigere die bestimmt die gleichen Eigenschaften haben, aber ich bin im gesamtem sehr zufrieden damit.

    Ich hatte schon etliche V 50 in den Händen, die waren ALLE versifft, mal mehr , mal weniger, aber meist auf der gleichen Stelle wie deine, und ich tipp auch auf die Auspuffkrümmer dichtung, die pfeift immer etwas ohne das man es merkt- und der Gummibalg vom Vergaser, wenn der gerissen ist, kommt der "Nebel" vom Benzinluftgemisch auch rüber und langsam sammelt sich der Schmodder an.....also nix schlimmes

    Kann ich dir nur zustimmen, bei mir war es auch an der Verbindung Auspuff/Krümmer undicht ohne das man es auf Anhieb sehen konnte und auch beim Zuhalten im Standgas ist der Motor gleich ausgegangen, trotzdem nach einiger Fahrt hat es immer was rausgedrückt.


    Ich habe jetzt noch extra etwas Dichtmasse für Auspuff drauf und es scheint besser zu sein.


    Frage mich weshalb es noch keinen Nachbau gibt mit durchgehendem Krümmer, wie damals diese "gedrosselte"Version mit dünnem Krümmer.


    Habe so einen noch liegen und den mal auf einem 102ccm Setup montiert um zu sehen wie sich das ganze verhält.


    Ist total leise und kommt auf gerader Strecke nicht ganz auf 50kmh und das mit 19er Gaser,falls man mal kurzfristig drosseln muss ;-)


    so einen müsste man sich anfertigen nur halt mit dickem Krümmer, denn dieser "Minikrümmer" ist tatsächlich eine Wunde Stelle wenn jemand auf einigermassen saubere Motoren steht.

    Nabend,



    Denke das Problem ist gelöst, habe jetzt zwar wie immer den "Fehler" gemacht und mehrere Sachen gleichzeitig überprüft/getauscht


    andere Zündspule


    Zündkabel


    Stecker


    Schmierfilz eingefettet(der war Furztrocken)


    bin jetzt ne Stunde gefahren und verhält sich wieder alles wie es soll 2-)

    ...ich würde den Kondensator tauschen und schauen was sich tut. Leider gab bzw. gibt es bei
    den Effe - Kondensatoren auch starke Qualitätsschwankungen. Hatte das auch schon mehrmals, dass
    ein neuer Kondensator nach kurzer Zeit im Arsch war.

    war auch schon mein Gedanke, hab jemand der noch ne gute Zündspule hat die er mir die Tage mal ausleiht, kann ich ja dann zum testen kurz am Rahmen befestigen, wie gesagt heute mal anderen ZKS versuchen und Kabel hab ich glaub auch noch liegen.


    Möchte halt eins nach dem anderen versuchen so das ich wenn es wieder funzt auch definitiv weiß woran es lag.


    Nächste "Saison" kommt dann wahrscheinlich eine E-Zündung rein.

    Hallo Gemeinde,


    Gestern komme ich von einer kurzen Ausfahrt und auf einmal fängt meine V50 in unteren Drehzahlen an zu mucken bzw hat Zündaussetzer.
    Im Standgas geht der Motor auch aus,springt jedoch auch gleich wieder an und knallt auch manchmal ordentlich aus dem Pott.


    Was ich ausschliessen kann:

    • Zündkerze(da 4 Stück versucht)
    • Unterbrecher(da komplette ZGP Neu)Abstand aber nochmal überprüft und auf 0,4
    • Kerzenstecker(Neu)

    Das einzige was nicht erneuert wurde ist die aussenliegende Zündspule
    Meine Frage ist jetzt eigentlich ob diese dafür überhaupt verantwortlich sein kann(bevor ich gleich ne neue besorge)oder ob schon nach 300km irgendwas an der Zündung hinüber ist.


    Ist es sinnvoll den Unterbrecherabstand zu minimieren in so einem Fall?


    Setup:

    • 102ccm
    • 19/19(HD82ND45)
    • Sito

    Ach ja...Zündung hab ich heute auch nochmal abgeblitzt


    Gruß Micha

    also bei einer Kontaktzündung kann für so ein Verhalten manchmal der Kondensator verantwortlich sein, bei einer E-Zündung kenne ich mich(noch)nicht so gut aus aber die Profis hier werden auch für deinen "Fall" eine Lösung finden :thumbsup:




    Gruß