Beiträge von great_smoothy

    Genau das war das Problem :S stand nicht in meiner StepByStep Anleitung und selber zusammengereimt hab ichs mir irgendwie in dem Moment nicht, da war ich zu sehr mit der Antriebswelle beschäftigt :D aber jetzt tuts...also fast.
    Alles zusammengebaut, Gänge gehen und sie ist auch beim 2. kick angesprungen nur dann nach 10 Metern wieder ausgegangen. 2x konnte ich sie dann noch anschieben, aber das geht jetzt auch nicht mehr 8|
    Hat jemand ne Idee woran das liegen könnte? Der Motor hat Kompression...keine Ahnung was noch wichtig sein könnte :whistling: ohne euch wäre ich echt aufgeschmissen!

    Durch die Suche bin ich auf den Splint gekommen der evtl fehlen könnte, das hab ich keinen entdeckt, allerdings auch keine Löcher wo der reingeholten könnte. Die Kegelstifte sind aber fest und die Achse auf der die Schaltwippe sitzt dreht sich auch mit ?(
    Bittebittebitte lasst mich nicht den Motor nochmal aufmachen müssen =O

    Guten Morgen zusammen,
    Herzlichen Dank für die vielen Antworten! Hab mal alles berücksichtigt bzw geändert. Nun steh ich vor dem nächsten Problem. Ich hab einen Gang drin (vorher war es doch der Leerlauf) aber ich komm nicht mehr weg aus diesem...das Schaltkreuz lässt sich ohne erkenntlichen Widerstand hin und her bewegen. Die Züge hatte ich auch schon drin und der Schaltgriff lässt sich dann ohne viel widerstand und auch ohne Kupplung durch alle Gänge drehen ohne dass sich was tut ?( hat mir nochmal jemand einen Rat?

    Also heute hatte ich wie gesagt frei und hab mich mal dran gewagt...lief eigentlich alles erstaunlich gut :) zumindest vom Gefühl her, mal schauen ob sie dann noch läuft die Gute :thumbsup:
    An einer Sache häng ich jetzt aber: wie befürchtet, der Schaltung. Kann mir jemand sagen was für ein Gang das sein müsste der da grad eingelegt ist? Bzw wie geh ich denn am besten vor? Die Bremse hab ich eingestellt bekommen und die Kupplung ist auch fast soweit...aber die Schaltzüge treiben mich echt in den Wahnsinn...muss morgen dann auch den Lenkerdeckel mal abmachen um nochmal zu überprüfen welcher Zug welcher ist und wohin damit ?(

    Leute ihr seit echt Gold wert! Vielen Dank jetzt schon für den ganzen Support! Ich hätte nie gedacht dass ich mal nen Motor auseinander nehm! Das hier ist echt eine super Community!


    Ich werd wahrscheinlich erst übernächste Woche weitermachen können...morgen hab ich Vorlesung und nächste Woche wird es im Geschäft chaotisch, da bleibt mir keine ruhige Minute für die Vespa X/

    Okay, dann verschieb ich das auf ein ander mal mit der Zündung. Ja ich hätte auch auf 6V getippt, aber das muss ich mal schauen.


    Ich hab die Züge nur am Motor abgemacht. Die Züge sind anscheinend erst vor einiger Zeit gewechselt worden, die sehen noch top aus, sind nicht ausgefranzt und gar nicht, die hätte ich einfach wieder genommen, oder spricht da was dagegen? Sicherheitstechnisch hätte ich da keine Bedenken so wie die ausschauen. Was ich gedacht hatte war, dass das einhängen, vor allem des Bremszuges, relativ nervenaufreibend wird...aber eins nach dem anderen, als nächstes ist erstmal der Motor dran mit auseinander nehmen.


    Hab auch extra alle Schrauben mit den passenden Teilen schrittweise in verschiedene Kartons sortiert, da kann ich nachher Karton für Karton wieder anbauen...so zumindest die Theorie :thumbsup:

    Ja, aber was für Aufgaben übernehmen die da? Und müssen die zwingend gewechselt werden?


    Hab extra alles Schritt für Schritt fotografiert und mir sogar bei den Zügen die Länge ausgemessen und notiert. Mal schauen ob mir das am Ende hilft...da es aber ein ziemliches Gefriemel war das alles auszuhängen bin ich gespannt wie ich das wieder rein bekomm.

    Puh, gute Frage ob 12 oder 6V, ich glaub aber eher 6V. Müsste ich mal nachschauen. Für was brauch ich den Unterbrecher und den Kondensator? Die hab ich jetzt natürlich nicht mitbestellt :|
    Ich hab gestern mal angefangen. Hab den Motor ausgebaut und das Öl abgelassen. Mal schauen wann ich weiter komm. Wahrscheinlich erst übernächste Woche, aber da hab ich frei und kann mich voll und ganz der Kiste widmen!
    Mittlerweile bin ich eigentlich recht frohen Mutes dass ich die Motorrevision hinbekomm...das einzige wovor ich Bammel hab ist wie ich das Ding wieder eingebaut bekomm :S

    Und schon kommt die nächste Frage hinterher: Wechselt ihr Kolben und Zylinder auch gleich mit bei einer Motorrevision? Hatte vor evtl später mal auf 75ccm umzurüsten, wollte daher nicht unbedingt auch noch einen neuen Zylinder/Kolben kaufen wenn dieser evtl sowieso nicht lang drauf bleibt.

    Also, ich bring meinen Motor doch nicht in die Werkstatt. Nachdem ich mit @Braver geschrieben hab und er mir ein bisschen Mut gemacht hab, versuch ich es jetzt selbst.
    Ich hab sicherlich keine 2 linken Hände. Hab zwar bis jetzt noch nie was mit Motoren am Hut gehabt, aber der Vergaser war gestern auch kein Problem und sonst bekomm ich in meiner Freizeit auch Gitarren gebaut dann werd ich das ja wohl auch noch hinbekommen! :thumbsup: Bin zumindest voll motiviert.
    Also fluchs mal geschaut was die Sets kosten bzw was ich alles brauch und schon tut sich mir eine Frage auf:
    Tauscht ihr die Schrauben aus wenn ihr den Motor richtet? Oder nehmt ihr die alten nochmal?
    Ich denk es werden sicher noch mehr Fragen kommen, aber ich mach mich da jetzt dran...zur Not kann ich den Motor ja noch in Einzelteilen in die Werkstatt bringen :D

    Genau das ist der Plan für heute Mittag...Vergaser ausbauen, putzen, richtig einstellen und dem Filzring an den Kragen gehen...mal schauen ob das was bringt, ansonsten bring ich sie gleich in die Werkstatt.
    Ja das mit dem Preis ist schon krass...aber es ist halt auch echt ein schönes Gefährt und noch original, von daher ist das glaub schon okay.

    @Volker PKXL2 Dankeschön, ja das ist mir auch bewusst :P Nur dachte ich zuerst ich kauf mir eine PK50XL daher der Name in der Überschrift.


    Ja mal schauen woran es liegt, ich hab noch die Hoffnung dass ich es relativ einfach beheben kann, vielleicht liegt es am Ansaugstutzen oder so. Das muss ich mal in Ruhe schauen.
    Also falls der Motor neu gemacht werden muss, dann komm ich inkl der Kosten auf 1500€, ich denk das passt dann soweit schon. Wenn es irgendwas anderes als die Simmerringe sind und ich es selber richten kann, dann ist sie dementsprechend günstiger :)

    So, mittlerweile bin ich stolzer Besitzer einer Vespa! :thumbsup:
    Es ist zwar keine PK50XL, dafür aber eine 50 Special von 1980 die noch komplett im O-Lack da steht 2-)
    Sie fährt zwar top, jedoch dreht sie mit gedrücktem choke relativ hoch, da muss ich mal schauen ob sich das mit ein bisschen am Vergaser spielen in den Griff kriegen lässt (dann wars ein Mega Schnäppchen) oder ob ich den Motor richten lassen muss (dann wars trotzdem noch preiswert)