Beiträge von Juan

    ...da sich ja leider nicht viele in die Memberkarte eintragen wollte ich einfach mal hören wer so aus der Gegend kommt.
    Vielleicht findet sich ja jemand der mir zur Hand geht oder einfach mal Lust auf nen Bier hat...


    Gruß

    Stimmt, hast du wohl recht... 8) 
    Das Problem wird sein eine Arbeitsgrundlage für ihn zu schaffen, Briefkopien mit ähnlichem Setup oder so. Ich weiß nicht wirklich wie das laufen wird da ich hier in der Gegend wohl keine Chance habe frag ich lieber jetzt schonmal in die Runde.
    Also die "gängigen" Briefkopien hab ich, aber unser TüV weigert sich strickt 21er Abnahmen zu machen die was mit Arbeit zu tun haben...
    Ich muß so oder so in benachbarte Bundesländer, wäre ne gute Gelegenheit für nen Bier oder so...

    So, mal wieder Senf Zeit...


    Ich werd mich einfach mal an dem Polini 177, dazu den Mikuni TMX 30 in Verbindung mit dem MMW I oder MMW II, wer kann dazu noch was sagen?
    Den Zylinder mit breiter Fußdichtung fahren und ner bearbeiteten Welle, von Kaba, richtig?
    Kupplungskorb von MMW in Verbindung mit der Cosa Kupplung und ner 200er Übersetzung, welche weiß ich nicht weil ich da irgendwie nen Brett vorm Kopf habe, wer würde sich bereiterklären sowas für mich zusammen zu bauen?


    Da es ein paar viele Teile geworden sind wäre eine kleine Bestellhilfe noch praktisch, in welchem Shop was kaufen und von welchem Member was bearbeiten lassen, wer kann dazu noch nen paar Worte verlieren? Ich denke ich werd jeden Monat eine Bestellung auf den Weg schicken, in der Zwischenzeit wird meine PX ein bischen entrostet und fein gemacht...


    Gruß und Dank

    Na wer wird denn...


    ...kein Tag ohne Post hier, ich bin sowas von begeistert, scheint ja doch den ein oder anderen Nerv getroffen zu haben... froehlich-)


    Ich mach mal wieder eine nächtliche Entziehungskur äääh Leserunde und hab da doch wieder ne Frage auf den Tasten gefunden:


    Sind diese Poloni oder Malossi Übersetzungen zu empfehlen? Wie läuft das bei denen, einfach umstecken und fertig oder auch wieder umnieten wie bei der 200er Übersetzung? Sind die wenn dann fahrbar im Tourer, wie gesagt, ich wiege vollgetankt 70kg höchstens, dementsprechend bevorzuge ich ähnlichen Frauentyp, also wenn dann ne schlanke Sozia im Fall der Fälle.


    Was mach ich denn nun in Sachen Zylinder, im GSF ist der 166er Malle noch vor den Polini gerückt, soll wohl vom Grundaufbau etwas interessanter sein, wie gesagt der bearbeitete Polini wäre mir mein Geld auch wert...


    Kurzes Wort zum Fahrwerk, ich habe dem Herrn Wilbers schon eine Mail geschickt, er meinte es wäre nicht das erste Vespa Fahrwerk das er baut, hab seine Komponenten schon desöfteren in anderen einspurigen Spaßmachern verbaut und bin überzeugt von dem was er tut.


    Kleine Reise in die Farbwelt noch zum Schluß, hab dem Pressefritzen der Brauerei Beck ne Mail geschrieben und gefragt ob ich die Logos fahren dürfte, mal sehen was da zurück kommt.


    Wenn das so weitergeht kann ich ne Republiktour mit nem Bus voller Bier machen als Dank... :thumbup:

    Lehrgeld steckt schon in vielen, angefangen bei ein paar Prima 5s hin zu einem kranken NSR Projekt und weiter über alte Polos/Derbys mit Webervergasern und Drehzahlen, ich nutze halt mal das moderne und gehe anderen Menschen auf den Sack um ein bischen die Kosten im Rahmen zu halten.
    Vielen Dank erstmal für die ganzen Statements, helfen schon wirklich gut weiter!


    Fettkimme :


    Danke für die kleine Einkaufsliste, leider hab ich den SIP Pott schon liegen, neukauf kommt nicht in Frage, wie gesagt ich jage nicht das letzte kleine Pony...
    Die Kupplung klingt klasse, das Getriebe wird nicht reichen von der 125er? Wieso, ist das zu kurz oder andere Nachteile?

    Und wieder eine unbeantwortete Frage:


    Vollwangenwelle, ja oder nein?
    Wo würden die Vorteile zu einer gelippten Rennwelle liegen?


    Wenn ja welche bzw. woher bekommen?


    Es ist echt hart sich hier durch zu arbeiten, alle Diskussionen über die kleinen Largeframe Motoren enden entweder mit:


    "...kauf nen 200er..." oder "...frag mal in dem Forum, den und den..."


    Wie gesagt, wenn genug rum kommt tipp ich das gerne alles mal zusammen aber wie befürchtet schlät der Thread schon...

    Das Ganze ist ein Hazet Werkstattwagen, Assistent 177-7, passend dazu die Werkstattausstattung des VAG Konzerns und 2 Drehmomentschlüssel.
    Kosten tut der Wagen im Moment mit normaler Werkstattausstattung 999,- im Aktionsflyer, die Drehmomentschlüssel jeweils etwa 120,-.
    Ich hab noch eine Laptophalterung dran und ne MDF Arbeitsplatte drauf, gibt ja zum Glück echt fast alles an Zubehör für die Kutsche.


    Gruß

    Ich schin wieder, ich weiß, langsam wirds lästig aber die Suchfunktion spuckt zu den kurzen Suchbegriffen nicht viel aus leider.


    Hab da noch so 2 bis 3 tausend Fragen zu diesem groben Setup:


    Die grobe Richtung ist klar, nur wie sieht das mit der Bearbeitung aus, was macht Sinn, was kann man getrost lassen?
    Wer hat ein paar TüV Tips wie Briefkopien von solch einem Setup?
    Wo pendelt sich der Spritverbrauch in etwa ein und wer hat sowas im alltäglichen Gebrauch?


    Versteht mich nicht falsch aber die meisten Threads schlafen mitten drin so daß man mit der Suchfunktion nicht weit kommt, ich möchte diesen hier dazu nutzen ein kleines Grundmanifest zu schreiben ähnlich dem von Pornstar für die 200er Serie, das finde ich sehr gelungen.


    Gruß


    Ps: Die zusammengetragenen Ergebnisse tippe ich gern nochmal in einen eigenständigen Beitrag like Pornstar

    Weils so schön ist gleich die nächste Frage:


    57mm oder 60mm Hub?


    Wie weitgreifend werden die Bearbeitungen sein? Bei dem MMW Stutzen steht "kann Kulu Seitig bearbeitet werden, muß aber nicht"


    Hab den 177er Polini mit Worb 5 Kur und GS Kolben im Hinterkopf, sowas nehmen oder mit Kanonen auf Spatzen geschossen und einfach den normalen nehmen? Wie gesagt, jage nicht das letzte kleine Pony nur wenn ich was mache dann richtig. Laufen wird die so oder so recht gut bei 60kg DNA Zuladung.
    Wäre noch interessant ob ich dadrauf TüV bekomme oder eher nicht...

    Ich weiß schon das Membranmotoren gut sind und was sie leisten können, hab 4 Jahre ne NSR mit 160ccm Polini, Boyesen Membranen und 36er Gaser bewegt. Ergebnis war halt nen Extremer Spritverbrauch bei brutaler Leistung, war alles nachbearbeitet und mit einer frei programmierbaren CDI ausgestattet. Das ist mir ehrlich gesagt nen bischen zu viel des Guten, deswegen war ich so vorsichtig.


    Die Vespa ist Baujahr 81 und ehemals eine P80X, den Originalmotor und einen 125er Motor hab ich liegen weil für mich klar war keinen abgedrehten Zylinder zu fahren, so nen Quatsch mach ich nicht. Den Polini gibts bei SIP oder Worb5 nachbearbeitet mit anderem Kolben und größeren Ports bzw. Kanälen, den würde ich mir wenn dann zulegen.
    Der Edelstahl Auspuff ist eingetragen, also brauch ich da keine Angst haben und sorry, ich mag diesen Sound einfach und mir würde es echt schwer fallen den gegen nen normalen Auspuff zu tauschen.


    Also ich fasse mal das bis jetzt Gelernte zusammen:


    • Polini 177ccm
    • 30er Mikuni mit MMW Ansaugstutzen
    • Vollwangenwelle
    • Cosa Kupplung
    • 200er Getriebe
    • SIP Performance RAP


    Wenn ich das Ganze so fahre hab ich was Tourentaugliches mit dem RAP? Klar das störende Kanten und Übergänge bearbeitet werden.
    Ich weiß auch das ich mir alle Setups anschauen kann nur davon erfahre ich nicht in wie weit die Tourentauglich sind, ich möchte ja wie gesagt damit auch KM fressen.

    Naja, einen wirklichen Grund gibt es nicht, eigentlich hab ich nur versucht es mir leicht zu machen.
    Ich hab den 135er DR eingetragen, Kennzeichnung wie der 177er, den 24er SI sieht auch keiner, würde mir halt die TüV Suche leichter machen.


    Hab jetzt schon öfter gelesen das der Polini gar nicht verkehrt sein soll, wird ja überarbeitet schon angeboten, wenn ich das Geld ausgebe fällt es mir aber auch nicht schwer mich für den Quattrini zu entscheiden. Mir geht es nur um die Eintragung dabei, ich hab irgendwie Panik davor nen schickes Moped ohne TüV hier stehen zu haben.


    Der Vergaser ist so ne Sache, ich möchte ja recht weite Strecken fahren und von vielen Seiten hört man das die Membransauger da nicht so toll mit klarkommen. Wie kultiviert ist denn bei sowas das Fahren bzw. das Tanken?
    Ich hab vor im Sommer die Vespa täglich zu nutzen, Strecke wäre immer zwischen 5km und 30km...

    Mein armer Thread...


    ...quatsch, passt schon, dafür isser da.


    Die meisten fahren den DR ja mit Serienpuff und 24er Gaser, ich hab ja nen bissel mehr vor und da passt der Spacer gut rein, btw wer verkauft mir den?
    Ich weiß ja nicht wie der Motor im ganzen reagiert mit der gelippten Langhubwelle und dem RAP, deswegen freu ich mich das der Thread so viel anklang findet.

    Zum SI Bearbeiten gibts ja diese geniale Anleitung, nach der werd ich vorgehen.


    Ich möchte halt einen schicken Edelstahl Auspuff fahren, kling echt gut nachdem ich die Wolle getauscht habe und er etwas leiser ist.


    Es kommt mir nicht auf ein paar PS mehr an, ich möchte halt keine Verkehrsbehinderung sein und auch mal zügig reisen, Vorteil des DR ist halt das er schon im Schein steht und der 135er die gleiche Kennzeichnung wie der 177er hat, bei uns ist schwer TüV zu bekommen auf sowas.


    Hat ja nur alles keinen Sinn wenn ich mir alle paar km nen Klemmer/Fresser hole, deswegen meine Frage.

    Moin,


    ich hab über die SuFu leider nichts gefunden was mir weiterhilft, deswegen gibts ne neue Topic.


    Ich hab hier einen 125er Motor für meine PX80 liegen, auf den soll ein 177er DR in Verbindung mit einer gelippten Langhubwelle und einem bearbeiteten SI24/24, desweiteren hab ich vor einen SIP Performance Auspuff zu fahren, soweit so gut.


    Jetzt hab ich aber meinen 135er DR schon mit dem SIP gekillt, lief beim einfahren super doch die erste Vollgasfahrt wurde ruckartig gebremst, ich hab ordentlich eingefahren, also keine 50km und wird schon...
    Entweder hab ich eine immer noch zu kleine HD gefahren oder der SIP hat mir die Schwimmerkammer so derbe leergesaugt das es der originale SI20/20 nicht mehr gepackt hat, läßt sich leider nicht mehr nachvollziehen.


    Jetzt meine Frage zum Setup oben, ist das so fahrbar oder hab ich da ähnliche Probleme, ich fahre weite Strecken Überland oder ein paar km zur Arbeit.


    Gruß und Danke