Beiträge von smallevil

    Hallo rally221


    sind das 2-komponenten-grundierungen?
    ich habe nur verzinnt, nix gespachtelt. geht das dan auch noch?
    Kostenfaktor?
    Wieviel Liter?
    Und ist es richtig das der schichtaufbau so sein sollte:


    grundierung-füller-farblack-klarlack


    dazwischen immer wieder anschleifen?
    Wieviel schichten klarlack und vor allem sollte man immer das angegebene mischverhältnis mixen oder kann man durch knappes drüber oder drunter bleiben die härte beeinflussen?
    Ich schätze mal etwas weicher ist bei den vibrationen doch besser,oder?
    bitte nicht lachen, so stell ich mir das eben vor :thumbsup:


    greetz

    Hallo Leutz...


    will demnächst mit dem Lacken anfangen, welche Grundierung sollte man am besten nehmen?
    Die Karosse ist wieder blank nach dem Sandstrahlen :rolleyes:
    Ich meine nicht die Firma, sonder die Art, also ob Grundierfüller oder Epoxyirgendwas oder oder oder...


    Und bitte bloß posten, wenn ihr Ahnung vom Lackieren habt - DANKE


    nicht traurig sein, ihr anderen dürft auch bald wieder, war ja nicht meine letzte Frage :thumbsup:


    greetz
    smallevil

    @ derdennis
    Ist schon ziemlich alt, denke auch das sollte sich erledigt haben.....


    @ rally221
    Genau DAS hab ich mich auch gefragt....


    wer kennt die antwort?!

    meiner sah so aus



    @ gaugel
    Die drei stellen wo´s durchgeblasen hat sind deutlich zu erkennen.
    Allerdings muss man dem DR zu gute halten das er ca 15000 km zu dem zeitpunkt runter hatte.



    ich hab jetzt auch einfach den kopf mit ner Feile abgezogen und den zylinder auch.
    und für die Kritiker und Schmunzler:
    nein, unter dem Haarwinkel sind die flächen parallel zueinander und es kommt kein licht durch!
    Mal sehen wie lange das hält.


    @ vesparichi
    schon mal ausprobiert?
    Ist das nicht schon zu viel "dichtmasse"?


    Hatte schon überlegt altes bleidichtband welches man füher zum abdichten der dachziegeln genommen hat zu verwenden,
    denke aber das könnte auch schmelzen.

    Hi


    rally221


    mag sein das ich es verkehrt angewandt habe, aber wenn man blankes blech damit bestreicht und danach wieder mit wasser abspült, setzt das vorraus das ich die komplette vespa einstreichen muss, denn wasser auf blanken metall = rost. und da ich bloß einige stellen damit behandelt habe, eben die rostigen, und daneben das nackte metall nicht wieder mir wasser in berührung bringen wollte, hab ich das fertan auch nicht mit wasser abgespült. Darum wohl mein überschuss der wiedr zum rosten geführt hat.


    und das Sandstrahlen schädlich ist für die Karosse stimmt nur bedingt, es kommt auf das strahlgut an und wie hoch der Druck ist und ob man es mit nem Laien oder profi am gerät zu tun hat.
    Habe zum glück einen gefunden der sich auf oldtimer spezialisiert hat. Und da war die oberfläche nach dem strahlen nicht rauher als wenn man selbst mit 200er schmirgel dabei war.


    ich hab ja auch nur von meinen erfahrungen gesprochen, aber gut das wir hier alle was zu sagen haben :thumbsup:
    Greetz
    smallevil

    Nein, Pulvern ist wie lackieren ohne grundieren, aber da das pulver eingebrannt wird ( ca 200grad) ist es sehr stabil, kann sogar sachten hammerschlägen wiederstehen.
    Sollte aber auf dem blanken metall aufgebracht werden, das hält besser. geht aber auch auf bestimmten grundierungen zu pulvern.(Aussage eines Pulverbsch.)
    der nachteil ist ausbessern ist fast nicht möglich und dann hast du keinen korrosionsschutz auf dem blanken metall-> schneller rost. vielleicht kann man aber den roller nach dem strahlen
    chromatieren(ein rostschutz ähnlich dem verzinken) lassen und dann pulvern must mal erfragen beim pulverbesch.

    Erstmal....


    Vespa und Opel vergleichen ist wie Tannenbäume mit Palmen!


    Geht schon mal gar nicht :D


    mein vorschlag:
    Sandstrahlen ca 80 eur mit allen Teilen (hab ich bezahlt)
    danach Pulverbeschichten lassen, aber dann nix verzinnen!! Schmilzt weg,schade sonst hätte ich mich auch für Pulvern entschieden!!
    Der Glanzgrad soll bei 90% liegen, laut pilverbeschichter, aber 10 mal dickere schicht als lacken. Kostet auch um 80-100 eur.


    greetz

    Mein tipp!


    lass die finger von Fertan, auch wenn das 84/85 testsieger war....WAR!
    Hab mir damit meine gestrahlte karosse so versaut das ich zum zweiten termin nächste woche
    den rolller noch mal strhlen lass!
    das zeug frisst zwar den rost, aber alles was überschüssig ist und keinen rost umwandeln kann, greift das blech wieder an,
    der kreis schließt sich wieder.
    einen tag nach der behandlung


    2wochen später


    ...weist was ich mein?!


    greetz smallevil


    @ gandisgarage
    Sind die dinger auch für metall?
    Da steht nämlich `wood`...

    Hi


    Sollte stimmen, ist auf jeden fall ein feingewinde.
    Sowas gibt es auch als 2 in eins werkzeug abzieher für polrad und kupplung, kostet ca 10 eur bei SCK
    hab ich auch, ist robust und taugt was.
    Bei mir war etwa das sekbe problem, hab einfach nen neuen zündkerzenstecker von NGK gekauft und den alten abgeschnitten. danach lief sie auch bei regen, was vorher nicht der fall war.
    vielleicht hat du ja einen kabelbruch im zündkabel.
    Greeetz

    Also ich schätze schon das die passen, für mich sieht es so aus als ob der mit dem roten fleck und der links daneben für den schalthebel sind und dei beiden dicken für kupplung un bremse. Meinst du weil die keine birnennippel haben das die nicht passen könnten?
    also ich hatte auch birnennippel mit passenden adapten, aber hab auch solche wie du bekommen und die passten in die bremsaufnahme/kupplungsaufnhame

    Hi shova!


    Wenn mich nicht alles täuscht, dann sind nicht die Seilzüge aus Teflon,
    sondern in der Ausenhülle ist eine schicht aus teflon, damit das besser gleitet.
    Hab mir auch solche gekauft, und bei mir sind die Seilzüge eher geflochten als gedrillt (wie die normalen Bowdenzüge),
    ob das nun zufall ist oder beabsichtigt weis ich auch nicht.
    Ich könnte mir aber vorstellen das das so gehört,einfach weil die sich im geflochtenen zustand nicht so schnell in das sehr weiche teflon einarbeiten können.(größe oberflächendichte)


    Greetz
    smallevil

    Hi..


    Kommt drauf an wie kaputt die Verzahnung ist....
    .
    Also wenn noch Zähne zu erkennen sind und Du geschickt bist und über das entsprechende werkzeug verfügst, kannst du die Zähne nachfeilen mit einer Nadelfeile (Die heißt wirklich so)
    und dann musst du noch den bohrungsdurchmesser mit einem Bohrer aufbohren, ich schätze max. 1mm größer, und den schlitz musst du auch noch vergrößern, da es durch
    den größeren innendurchmesser beim festziehen passieren kann das er geschlossen wird, und dann noch spiel zwischen Kickstarterritzel und dem hebel ist. Und was dann passiert weißt du ja...
    So würde ich es machen, habe aber auch die Erfahrung im Metallbau..
    Ob die arbeit im Verhältnis zum Preis eines neuen Hebels steht...., aber man spart ja wo man kann.


    Ansonsten kauf neu.

    Ich bin Technisch zwar mit zwei rechten Händen ausgestattet, aber zaubern kann ich auch nicht.


    Das sieht im Tv immer so einfach aus( American Hot Rod etc., wer kennt es nicht und hängt so manches mal sabberd vor der Glotze) aber
    das in die Praxis umzusetzen ist für einen Laien wie mich nicht möglich.


    Also wird lackiert, habe zum glück noch nen Kumpel der ein Lackierzelt hat und die entsprechende Ausrüstung.


    greetz

    Basti
    meiner hat mir diesen wert genannt...komisch ?(


    @ Kasanova


    Danke, der tipp ist zwar gut, aber ich habe so viel verzinnen müssen, das ich jetzt schon 1kg zinn auf der kiste hab....
    wird mit silberlot dann ne ziemlich teure angelegenheit ;(


    @ alex
    Wird wohl mein letzter weg sein, scheiß auch.... :cursing:



    Danke Leutz