Beiträge von simba

    Hallo, also am Lufterrad liegt es wahrscheinlich nicht. Hat sie genügend Kompression? Du hast keinen neuen Satz verbaut. Sitzen die Kolbenringe richtig? ist die Fußdichtung richtig eingebaut? Funktioniert die Zündkerze? Wenn du alles mit Ja beantworten kannst mussen wir weitersuchen. Gruß aus Kraichtal.

    Hallo, ich muß zur Zeit alle 3000 km aus unerklärlichen Gründen meine Tachoschnecke austauschen und hab mitlerweile richtig Übung darin. Also bei der PX muß man den kleinen Deckel wo die Tachowelle reingeht abschrauben. Dahinter befindet sich ein dicker Gummiring den man auch entfernen muß. Wenn man nun Glück hat kann man durch rückwärtsdrehen des Vorderrades die Schnecke mit der Messinghülse,welche zur Führung der Schnecke da ist, langsam Rausdrehen. Wenn das nicht mehr möglich ist muß man die Bremstrommel abschrauben und mit einem Schraubendreher die Schnecke rausdrücken.

    Hallo, kann es sein das du beim Zusammenbauen der Kupplung auf die Kurbelwelle den Sicherungsring nicht richtig eingesetzt hast und beim festziehen der Kronenmutter den Sicherungssteg eingequetscht hast? Dann kann der nämlich abscheren und die Kupplung kann sich lockern. Also beim nächsten Zusammenbau lieber alles zweimal checken ob alles richtig sitzt.

    Hallo, ich kenn das Problem. Es ist der Spannungsregler der bei dir rumspinnt. Ein Kabelbruch ist unwahrscheinlich. Versuch zum Testen einen Ersatzregler vielleicht von deinem Händler zu bekommen. Vorsicht es gibt verschiedene. Am besten den alten ausbauen um den richtigen zu bekommen.
    Grüße aus Kraichtal.

    So, hallo bin seit heute Nacht bei euch. Ich heiße Stefan und wohne auch auf dem Land, im schönen Kraichtal und zwar in Unteröwisheim. Ich bin 41 Jahre alt und fahre seit 22 Jahren Vespa. Meine PX 200 bringt mich jeden Tag nach Pforzheim wo ich arbeiten darf. Ich habe 4 Kinder, zwei Teenager die bald ins Vespafahreralter kommen und zwei kleine mit 2 Jahren und mit 6 Monaten. Der Zweijahrige ist auch schon Vespainfieziert.
    Seit 1984 bin ich Mitglied im Vespa Club Pforzheim, dem ältesten noch existierenden Club in Deutschland. Danke Micha das du den Laden zusammenhälst. Micha ist unser Vorstand. Ich fahre im Jahr ca.20000 km mit meiner Vespe und denke das ich durch so manche Erfahrungen weiterhelfen kann. Ich finde es gut das es so ein Forum gibt.
    Weiter so.
    Ich fahre auch noch eine 180ss, aber nur bei schönem Wetter. Und will seit 6 Jahren eine 50 SR wieder zum leben erwecken. Aber es fehlt immer an der Zeit.
    Viele Grüße aus dem Kraichtal.