Beiträge von Bruehlbass

    Hallo zusammen !


    Meint Ihr mit einem PK 125 - Motor ein altes Original, oder auch z.B. ein Teil wie dieses ?
    [/url]


    Und dies noch: wenn ich den Motor komplett aus einer PK 125 übernehme, erspare ich mir damit Neubedüsung, andere Kurbelwelle usw., richtig ?


    M.

    Warum tunen auf 102 ccm? Besorg dir einen 125 ccm Originalmotor und bau den ein, dafür gibt es sogar eine Unbedenklichkeitsbescheinigung von Piaggio, mit der die Eintragung kein Problem ist.


    Hallo pkracer !
    Danke für die ausführliche Antwort, ich dachte schon an die legale Variante...
    Meinst Du einen PK 125 - Motor, oder einen anderen ? Passt das ohne weiteres ?


    Danke,
    M.

    Hallo zusammen !


    Ich habe im Hinterhof meiner Eltern eine PK 50 gefunden, die dort nach Aussage aller Mieter schon länger als 5 Jahre vor sich hingammelte. Das Teil ist nicht mehr fahrbereit und braucht viel Arbeit. Nach Rücksprache mit meinem Juristenbruder schreibe ich einen Brief an die Hausverwaltung, für den Fall, daß sich doch nochmal jemand meldet. Damit, und mit ein paar Fotos, sei ich erstmal hinreichend abgesichert.


    Meine Frage nach den nächsten Schritten:
    1. Mit der Fahrgestellnummer möchte ich zur Polizei und mir eine Unbedenklichkeitsbescheinigung ausstellen lassen. Geht das so ?
    Einen Kaufvertrag habe ich natürlich nicht, Papiere auch nicht.
    Die PK hat noch ein abgelaufenes Versicherungskennzeichen. Sollte ich das mitnehmen ?
    2. Bekomme ich Zweitpapiere auch ohne Kaufbeleg etc. ?
    3. Ich überlege, das Teil gleich zu tunen, auf ca. 102 ccm. Den Führerschein dafür habe ich. Frage: mache ich es mir damit zu schwer (Vollabnahme), oder wäre es besser, die PK erstmal mit Orginalmotor vorzustellen ?


    Danke vorab !
    Markus

    [/quote]Das Risiko bleibt bei jeder Fahrt.[/quote]


    Schon klar, ich versuche das für mich etwas einzugrenzen. Meine SR 500 hat schon seit Jahren keine Drossel mehr, einen anderen Schnorchel usw. Die Unterschiede sind für den Außenstehenden m.E. genauso schwer auszumachen wie eine Vespa mit 50 oder eben 60 km/h - daher die Frage.
    Zumal hier im Osten fast nur Schwalben und S 50 rumfahren, und die sind meistens schneller unterwegs. Frage mich ohnehin ob nicht auch bei den Vierrädrigen nur da angehalten wird wo die Benutzer "wild" aussehen und die Vehikel gepimpt...

    Hallo zusammen !


    Ist eine Umrüstung auf 75er, vielleicht mit Originalauspuff, für den Cop von der Straße überhaupt erkennbar - wenn ich nicht viel schneller als mit 60 km/h unterwegs bin ? Ich meine, wenn ich meine PK 50 nur etwas schneller haben möchte, aber nicht auffallen - geht das ? Hat damit jemand (schlechte) Erfahrungen gemacht ?


    Danke vorab
    Markus

    Hallo zusammen,


    folgendes Problem: ich habe meine PX 200 nach Österreich verkauft. Der dortige Käufer hat sich erkundigt und braucht offenbar ein "COC-Dokument" zur Ummeldung.


    1. Hat jemand damit Erfahrungen ?
    2. Woher bekomme ich ein solches Dokument ?


    Danke
    Markus

    Danke für Eure Meinungen !
    Ich befinde mich auch nicht auf Schnäppchenjagd oder unter Zeitdruck. Momentan schaue ich auch mal bei den alten 125ern hinein und kann mich mit deren Optik anfreunden.


    Grundsätzliche Frage: ist es nicht besser lieber ein runtergerittenes Exemplar zu einigermaßen vernünftigem Preis zu erstehen und selber zu restaurieren, als viel Geld für ein "top restauriertes" Modell mit wahrscheinlich Pfusch auszugeben ? (falls man die Restaurierung nicht scheut)
    Billig wird das so sicherlich auch nicht, aber ich weiß dann wenigstens um den Zustand Bescheid.


    Was empfehlt Ihr: mal eine Besichtigungstour in den Süden unternehmen und sich gleich eine ganze Menge an Angeboten ansehen ? Hier in Sachsen fahren solche Roller sowieso nicht herum.


    M.

    Hallo zusammen,


    in den letzten Wochen habe ich mir bei den verschiedenen Anbietern jede Menge mehr oder weniger alte Small- und Largeframes angesehen.
    Dabei fällt auf, daß ganz offenbar zur Zeit sehr viele "ausländische" Modelle ohne Papiere, Tacho und oft in miesem Zustand angeboten werden.


    - Gab es diese Angebote schon immer oder ist das ein Trend ?
    - Abgesehen von den Kosten für neue Papiere, worauf muß bei diesen Angeboten geachtet werden ?
    - Sind die Preise im Schnitt zu hoch ?


    Danke vorab
    Markus

    Hallo erstmal,


    ich habe mich per Suchfunktion mal nach Beiträgen zum Thema "Umbau einer 50 Spezial auf 50 N" umgesehen. Es stand dort ein bisschen, aber nicht viel.


    Wäre es tatsächlich mit dem Umbau auf den anderen Lenker und der Kaskade getan ? Oder gibt es noch andere Unterschiede ?


    Die Frage ist natürlich: ist das o.k. so oder macht "man" das nicht ?


    Letzte Frage: ab wann gab es die Blinker an den 50ern ?


    Gruß
    Markus

    ...meine Vespa PK 50 S BJ 1983 nach dem Sandstrahlen, Schweißen und Lackieren. Was noch fehlt ist ein neuer Stoßdämpfer vorn und der Schriftzug für den Seitendeckel. Das muß noch warten, denn das Schweißen hat eine Stange Geld gekostet weil nach dem Strahlen nicht mehr viel von der Armen übrig war.


    Hallo Chris,


    Gratulation auch von mir, sieht gut aus.
    Kannst Du mal verraten was Du ausgegeben hast für die einzelnen Arbeitsposten ?


    Danke,
    Markus

    Hallo zusammen,


    als ich mich heute durch die verschiedenen Anbieterseiten gebrauchter 50 N oder 50 Sp geblättert habe, also schon eher betagte Exemplare, da kamen mir folgende Fragen:
    1. Wie ist die Ersatzteillage für Modelle im Alter von etwa 30 Jahren ?
    2. Können dort genauso Tuningzylinder verbaut werden ?
    3. Wie ist das eigentlich bei verbeulten Kotflügeln oder hinteren Backen. Wenn es sie nicht mehr gibt (oder sie überhaupt austauschbar sind), wie bekomme ich das optisch wieder schön hin ?
    4. Haben die älteren Modelle z.B. gegenüber den PKs deutliche technische Nachteile ?


    Danke vorab
    M.

    Hallo Lector,


    Danke für die schönen Bilder der 50 N! Woher hast Du die und kann ich mir (dort) noch weitere ansehen?
    Welche Literaturempfehlung gibt es für die 50er Vespen, in der mehr oder weniger alle Modelle vorgestellt werden?
    Oder gibt es da online irgendwo etwas?


    Markus

    Versicherungskennzeichen bzw. kein Lappen -> kein Tuning. So einfach ist das. 50ccm, 50kmh. :)
    .


    Schwalben und SR50 dürfen mit 50 ccm 60 km/h fahren.


    Aber egal, dürfen im Umkehrschluß 50er Vespen, wenn sie ein Normalkennzeichen haben, so schnell fahren wie es der verbaute Zylinder hergibt ?
    Und was ist mit der o.g. Abnahme ?


    M.

    Führerschein (mindestens A1 und net nur M oder B) und ein richtiges Nummernschild hinten dran..... denn tuning und versicherungsschild vertragen sich nicht....


    Rita


    Liegt es im Ermessen des TÜV-Mitarbeiters ob der 75er Zylinder noch zum Versicherungsschild passt ? Wo ist da die Grenze ?
    Für ein "richtiges" Nummernschild bekomme ich dann auch einen richtigen Fahrzeugschein. Wie wird denn herausgefunden welche Werte für kW und Höchstgeschwindigkeit da hineinkommen ? Einzelabnahme oder Schätzung ?
    Ich kann mich nicht erinnern jemals eine PK 50 mit Normalkennzeichen gesehen zu haben, aber gut.


    Danke vorab
    Markus

    O.K., es gibt es also gewissen Handlungsspielraum - wenn man es nicht übertreibt.
    Aber bleibt es bei einem Tuningzylinder auch beim Versicherungskennzeichen, trotz Mehrleistung ?
    Und was ist, wenn mich die grünen Herren mit 70 km/h irgendwo sichten - welchen Beleg habe ich denn, daß der TÜV all dies abgesegnet hat ?


    M.

    Nochmal eine Frage an alle Tuner: wie habt Ihr es gemacht, vorher Tuningmaßnahmen mit dem TÜV abgesprochen und dann getunt, oder volles Risiko gefahren ?
    Oder baut Ihr ständig vor dem nächsten AU-Termin wieder die Originalteile ein ?
    Hier in der Gegend fahren praktisch keine Wespen, ich darf also nicht erwarten beim TÜV irgendwelche Erfahrungswerte vorzufinden...
    Jedenfalls will ich nicht ständig mit Angst im Nacken Vespa fahren, entweder legal und abgenommen, oder eben langsamer.


    Danke für alle Tipps
    Markus