Beiträge von DerFraggle

    jo. der photoapparatt ist dein bester freund bei so ner sache :) ich hatte anfangs auch null ahnung wie ich das anstellen sollte. aber mittlerweile hab ich meine pk 80 s komplett auseinander. und ich muss sagen es ist wirklich kein hexenwerk :) ging auch relativ schnell. hab glaub ca 5 arbeitstage mit ca 4-6 std arbeit gebraucht. Natürlich alles gut sortiert und in tüten abgepackt. ich weiss nicht ob für deinen typ da ne zeichnung dabei ist, aber kuck mal bei stoffis garage. da hab ich damals ne teilweise recht hilfreiche explosionszeichnung für meine gefunden. könnte vllt auch hilfreich sein.

    ok. soll also folgendes heissen: die lager bzw die "Lagerhaltungen" von der schmiere reinigen. beim lackieren werden sie dann abgeklebt und wenn es soweit ist und sie fertig lackiert ist, die lager wieder gut einfetten wenn ich sie wieder zusammenbau. richtig verstanden? wenn ja. dann danke für die hilfe.


    greetz.

    Hiho


    Erstmal danke für die Tipps. Hat wieder mal alles wunderbar geklappt.


    So nun ne Frage zu den Lagern an der Lenksäule. Einmal ist da das Lager oben am Lenker. Ich weiss ehrlich gesagt nicht wie ich es beschreiben soll. Theoretisch sind da 2 Lager eins oben an der Lenkstange, wo man die schrauben entfernt, damit die Lenkstange entfernbar ist und dann das 2. untere zwischen Rahmen und Lenkstange oberhalb des Kotflügels. Ich hab die Lenkstange draußen, nun geht es mir aber um teile die ich nicht beschreiben kann, bzw nicht weiss wie sie heissen. Ich nenn sie mal "Lagerhalterungen". wie kann ich diese entfernen? Beim ersten würd ich sagen durch nen Lagerabzieher. Da wäre auch ne grundlage um diesen zu positionieren. Nur das andere untere Lager macht mir richtig kopfzerbrechen. Da ich sie ja zu nem späteren Zeitpunkt auch lackieren will, frag ich mich ob die weg müssen. und wie ich das schaff diese zu entfernen falls sie nicht integriert sind. Oder ob ich die einfach nur reinigen soll und nach dem Lackieren wieder richtig gut einfetten?


    Ich hab keine ahnung ob ihr jetzt wisst was ich mein deshalb wenn einer nen foto dazu sehen will, bitte hier vorbeischaun:


    Da ist nen Bild von meinem 3 Problemkindern und ne kleine beschreibung. Es ist der erste Artikel namens: "Problem mit den Lagern". keine angst, dass ist mein persönlicher restaurationsblog den ich zu diesem Projekt verfasst habe. für fälle wie diesen.


    Ich bedank mich schonmal für tipps, Ratschläge, usw im voraus.


    Greetz


    Alex

    hiho


    so neues problem. ich hab jetzt mal heute obiges durchgesetzt. hat alles subba geklappt. aber beim zündschloss hab ich nen problem. ich hab das zündschloss ausgebaut, aber 1. ist da nen kleines metallstück rausgekommen, also so nen kleiner dünner metallstreifen. wozu ist der? 2. das schloss hab ich draußen aber es steckt noch ein teil vom schloss oder der zündung drin, dass an der elektrik angeschlossen war. also am zündschlossstecker der dann runter zum verteiler führt. wie krieg ich das teil raus??? ich hab da heute rumgemacht und probiert. und das ding krieg ich nicht aus dem zündschloss raus.


    bitte hilfe!


    greetz


    alex

    nochmal auf die stecker zurückkommend die am verteiler sitzen. kann ich die einfach rausziehen oder ist da irgend nen trick dabei? und nebenbei noch ne kleine frage. und zwar die elektrik des zündschlosses. die sitzt ja auch an dem verteiler bzw oben drüber ist ja das zündschloss zu sehen. muss ich beim zündschlossausbau ne reihenfolge beachten? also zuerst die elektrik weg und dann das schloss oder ist das egal?


    greetz

    ja ok. aber die kabel sind ja am verteiler angeschlossen unter der kaskade oder? nicht das ich jetzt versuche die kabel am verteiler zu lösen und am ende gehören sie da garnicht hin. und da liegt ja eher mein größeres problem. sind die kabel so als stecker im verteiler? denn wie gesagt ich hab an den kabeln da gestern ein wenig rum gezerrt. und irgendwie hat sich da nix bewegt.

    hi.


    ich hab da nen kleines Problem mit dem ausbau der elektrik am lenker meiner pk 80 s. oder besser gesagt ich hab keine ahnung wie ich es anstellen soll. Mir gehts dabei um die elektrik die durch die griffe zu den einzelnen Schaltern geht. also blinker licht usw. abgeschraubt hab ich sie schon. darunter sind ja die kleinen elektrikplatinen mit den verlöteten kabeln. nun frage ich mich, wie ich die da rauskriege um mir gewisse arbeitsschritte zu sparen. den verteiler unter der kaskade habe ich bereits gefunden. voraussetzung ist natürlich ob dieser auch für diese elektrik zuständig ist. ich nehms jetzt mal einfach an. wäre ja auch logisch. ich hab gestern beim basteln mal dran rum gezerrt. hab es dann aber vorsichtshalber mal gelassen. wollte nichts kaputt machen.


    bitte her mit tipps wie ich dieses problem angehen kann. denn mir ist bisher nur löten eingefallen. danke schonmal im voraus.


    greetz

    So. Da bin ich wieder! *gg*


    Ich hab mal wieder ne frage. und zwar gehts um die elektronik im Lenkerbereich. Den verteiler unter der kaskade hab ich ja schon gefunden. nun frage ich mich aber, wie ich die elektronik da raus bekomm? Ich hab die "schalterkästchen" für den blinker und licht schon aufgeschraubt und frag mich, wie ich die abbekomm. hab auch schon hier im forum gesucht aber keinen richtigen thread gefunden der mir da weiterhilft.


    Kann mir da eventuell einer weiterhelfen? kann ich die kabel einfach aus dem verteiler ziehen? ich muss gestehen, dass ich da gestern schon ein wenig dran rum gezerrt habe, aber es dann doch aus vorsicht mal gelassen habe.


    Da meine erklärungen nicht immer die besten sind und mir manchmal die fachbegriffe fehlen, hab ich das ganze natürlich wieder mit fotos in meinem restaurationsblog dokumentiert.


    zu finden sind sie hier:


    der artikel lautet: mein nächstes Problem.


    greetz


    alex

    also ich hab mit meiner ständig gesabbelt, als ich noch mit ihr rumgefahren bin. nicht nur nette worte wohlgemerkt. *gg* deshalb hat sie wahrscheinlich auch so viele Kosenamen.
    ich muss auch gestehen, dass ich eigentlich noch nie, wenn ich es mir recht überlegt hab, mit nem auto geredet habe :)
    Bei ner Vespa find ich, muss das einfach sein :)


    auch jetzt, da ich sie nach den vielen ungefahren jahren wieder in stand bringen will, merk ich, dass die kommunikation immer noch vorhanden ist. Z.B. wenn ne schraube irgendwo festsitzt.
    vllt kennt ihr ja so nen ähnlichen satz? "Ach MÄDEL!!!! machs mir doch nicht so schwer!" *gg*


    greetz

    meine Pk 80 s hat mich damals 1200 mark gekostet. er wollt ursprünglich 1,5 ham. dabei war noch nen 125er satz der passende vergaser seitenständer und noch andere Kleinteile. ich schätz mal das herrichten kostet mich ca 1000 bis 1200 euro.


    greetz

    so hab die tips zwecks motorausbau ausgeführt. danke nochmals. war sehr hilfreich! *freu* hat alles klasse geklappt. jetzt muss ich nur noch den hinteren bremszug cutten da dieser ziemlich ramponiert ist und ich ihn deshalb nicht rausziehen kann. aber wenn das geschafft ist kann ich den motor rausholen.


    danke nochmals.


    greetz.

    HILFEEEEEEEEEEE!!!!


    So ich hab nen Problem beim Motorausbau!!!! Betrifft die Schaltzüge und etwas von der Elektronik, die da irgendwie verläuft und ich keine ahnung habe was deren aufgabe ist. Schaltzüge hab ich lokaliesiert. ich hab aber das problem, dass ich mich gefragt habe wie die am motor sozusagen aufgehängt sind. Die explosionszeichnung die ich hab zeigt mir zwar den verlauf der züge an aber ich hab leider bisher noch keine gefunden die mir grade besagtes problem zu lösen hilft. auch mit der suchfkt bin ich nicht so richtig weiter gekommen.


    Wäre nett wenn mir einer da ne auskunft geben könnte.


    Anderes Problem sind paar kabel die da hinten verlaufen. ich hab keine ahnung wozu die da sind. bzw ob sie am ganzen kabelbaum hängen usw. und wie soll man ein problem so erklären? ja garnicht!


    Deshalb mal bitte hier vorbeischaun. keine sorge. das is mein blog den ich zur restaurierung erstellt habe. genau für solche fälle soll er nämlich da sein. der erste artikel "Das Motorausbauproblem" zeigt mein problem. ich hab die stellen auch mal farbig markiert. hoffe es hilft.


    so dann schonmal danke im voraus.


    greetz

    Hi.


    Es ist noch lange nicht soweit, aber weiss einer wie das mit dem Rückspiegel ist? Ich hab mitbekommen, dass es sich glaub bei der Pk um einen Youngtimer handelt. Kann mir einer sagen ob trotzdem der Rückspiegel dran muss oder ob ich den auch weglassen kann?


    Weiss da einer bescheid? Würd mich mal aus Stylegründen interessieren. Danke im voraus.


    Greetz

    Hi.


    Nächste Sache. Ich bekomm die Woche meinen lang ersehnten Benzinhahnschlüssel. Da dacht ich mir, dass ich als nächstes eventuell den benzinhahn mal entfernen könnte. Ich hab mir meinen Tank mal genauer betrachtet. Auch mal mit der Taschenlampe angeguckt. Ich glaub er hat auch wenig Rost angesetzt aber nicht viel, da sie ja jahre in der Garage stand. vllt ist es auch ncihtmal rost. ich kanns nicht sagen. auch scheinen sich ölablagerungen in ihm zu befinden. ich nehme mal, dass kommt davon, dass der sprit ausgelaufen ist und diese da zurück geblieben sind. Aber nun zu meiner sache wo ich hilfe brauche.


    Wie führe ich ne Tankreinigung durch? Von A-Z. Hilfe wäre subba.


    Auf dem Weg möcht ich auch nochmal werbung für mein Projekt: Vespa PK 80 S Blog machen. ich hoffe, dass mal nen paar von euch vorbei schaun. Geb mir echt mühe das ein wenig lustig zu halten. wenns euch gefällt, empfehlt es weiter :) zu finden ist es hier: Hab da auch ne Kategorie Hilfe eingebaut. wo ich Fotos von meinen Problemen zeige. denn wenn man es sieht brauch man ja nicht zu rätseln. :)


    Greetz


    Fraggle


    P.S: Mmmmmh. NAch dem Post kam mir noch nen Gedanke. Es gibt ja ne suchfunktion. *peinlich* wenn trotzdem einer was posten will. gerne ansonsten versuch ich mal zu dem thema was zu finden.

    so leute!


    der Anfang ist getan. Heute war mal nach der Tankausbauaktion der erste richtige Basteltag. Ich hab mich erstmal um die Kleinteile gekümmert, wie die Kaskade, Lenkerkopfabdeckung, Licht usw. Leider hab ich auch meinen hinteren linken blinker ziemlich ramponiert :) aber egal. der stand eh auf der Liste zum austauschen :) aber sagen wirs mal so: die schraube an der er hing hat den Kampf geweonnen. trotz 20 minuten rumwurschteln :)


    so neues Problem: Die Trittleisten. Nachdem ich aus der befestigung erstmal nicht richtig schlau geworden bin, hab ich mir erstmal ne Zeichnung angeschaut. Mein Problem: ich dachte, die wären geschraubt. nur die sichtbaren schrauben, ich hielt sie anfangs für schrauben, waren keine schrauben. nachdem ich mir den kopf zerbrochen habe wie ich die trittleisten am besten losbekommen könnte, kam ich erstmal auf die idee, zeichnung sei dank die gummis zu entfernen. doch dann kam der schrecken. es sieht so aus als ob die trittleisten irgendwie angenietet wären. ich hab grad leider kein foto. hat da einer ne idee? hört sich jetzt doof an aber ich dachte erstmal an ne flex :) einer ne andere idee. ich hoffe es. danke schonmal im voraus.


    greetz


    p.s.: Für jeden dens interessiert. wie in meinem letzten post angekündigt, bin ich grade dabei nen blog aufzubauen, der die ganze sache dokumentieren soll und eventuell auch bei problemen weiterhelfen soll :) hier der link: http://vesparocket.kulando.de/


    ich versuch ihn witzig zu gestalten und er soll beispielhaft meinen kampf gegen die italienische technologie zeigen :) wie gesagt er ist im aufbau :)