P200E neuer Zylinder Motor geht aus

  • Hallo Leute,


    ich bin etwas ratlos und hoffe Ihr könnt mir helfen.


    Ich habe meiner P200E Bj. 81 im Rahmen einer Motorüberholung einen neuen 12PS (vorher 10 PS) Zylinder spendiert.


    Bei der ersten Probefahrt ist sie auf den 2ten Kick angesprungen. Soweit alles bestens. Nach "sachten" 2 kilometern ist sie aber plötzlich ausgegangen.


    Ohne klemmen, also das Hinterrad hat nicht blockiert. Ist auch sofort wieder angesprungen. Dann das gleiche wieder, nimmt Gas an, geht auch gut, aber so bei 50-60 kmh geht sie wieder aus, springt aber beim kicken sofort wieder an. Im Stand tuckert sie wie eh und jeh.


    Hab sie jetzterstmal abgestellt und frage nun Euch was das sein könnte? (evtl. Bedüsung?)


    Die Dusen: HD 116, HLD 190, Mischrohr BE4, LLD 55/120


    Zündkerze (eine nagelneue) Bild schwarz/eher feucht


    Getauscht wurden: Simmerringe, Zylinder/Kolben(org 12 PS) Pleuellager, Schaltkreuz, Kupplung


    Laufleistung bisher 55 000 km


    Kann die Bedüsung wirklich sooo falsch sein? Oder tippt Ihr auf ein Elektrikproblem (Pickup)?


    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen, ich will den neuen Zyl ja nicht gleich wieder schrotten.



    Grüße


    greendevil

  • Standardbedüsung:
    HD116 LLD 55/160 BE3 HLKD 160


    Das BE4 ist das magerste Mischrohr, dass es gab. Halte ich für bedenklich. kannst du hier nachlesen...


    den kolben hast du auch richtig rum drin (pfeil/ dreieck zeigt richtung auslass?)?

    Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
    Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).


    The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.

  • Vielen Dank,


    habe ich geprüft, Pfeil ist richtig. Die Nasen für die Kolbenringe liegen dem Ausslass gegenüber.
    Kann es sein das es auch normal ist auf den ersten Kilometern ein paar mal ausgeht? Und dieser Effekt mit zunehmender Einfahrzeit verschwindet?


    Ich trau mich halt nicht recht weiter einzufahren. Hab auch vorsorglich mal die "richtigen" Düsen bei WORB5 bestellt.


    Grüße


    TOM ?(

  • Hallo Leute,


    ich hab nach einer ausgedehnten Probefahrt (mit neuer Bedüsung) mit den gleichen Symtomen, heute den Motor wieder zerlegt. Hab eigentlich keine Fehler festgestellt. Ausser!!!!!! das Limanadellager ist ziemlich ausgelutscht. Bei der Polraddemontage hab ich schon Spiel festgestellt. Werde nun ein neues besorgen. Wahrscheinlich zwickt nämlich genau deswegen die Kurbelwange und der Motor geht aus.


    Hat von Euch schon mal einer von so einem Problem gehört??


    Grüße


    Greendevil

  • an fetzen überm tankdeckel? = entlüftung verstopft
    benzinschlauch zu lange oder geknickt?


    limalagerspiel hat mit deinem problem gar nix zu tun
    und motor zerlegen is schon goar ned nötig
    aber wie heissts so schön: versuch macht kluch 2-)

  • Hi freakmoped,


    danke für den Tipp. Bin gerade beim wiederzusammenbauen. Werde das mal checken. Limalager war allerdings wirklich ziemlich im A....
    Jetzt ist ein neues drin. Auch neue Simmerring natürlich. Geschadet hat der Wechsel mit Sicherheit nicht. Nächst Probefahrt steht an.