Beiträge von freakmoped

    guter alter block von 82 gemäß deinen angaben, dann brauchst dich mit den jungen schlechten motorgehäusen nicht herumärgern


    einfache antwort:
    da geht nicht mehr mit dem originalen zylinder, this is it, auch wenn du ein wenig am zyl herumspielst
    da ginge mehr wenn du zusätzlich auch die einlasszeiten verlängerst, originale welle hat nur 40-45°
    aber eben auch nur begrenzt


    aber dass es was bringt siehst du ja an deinem ergbnis schon jetzt
    du könntest dir den spaß machen und den kit auf auf 120/174 bearbeiten
    hab 115/152 für original im kopf (müsste jetz nachschaun)
    dh ein wenig anheben und oben abdrehen
    rentiert aber nur wenn du günstig abdrehen kannst
    optional bestehende üs zeiten und 27VA dazu = +54°


    zylinder
    besser ists einen 177er zylinder mit si24 stecken
    (der pnp tuning FMPguide ist fast fertig btw)
    a) den DR 177 falls du FIX nur bei diesem stecktuning bleibst, der ist tiptop (GS ringe kannst noch nehmen)
    b) polini 177 oder bgm 177 falls du gefahr laufst später mal mehr zu wollen ;o)


    polini oder alu bgm ist relativ egal leistungsmässig für nur plug and play
    das schenkt sich nicht viel, ob einem das eine ps geschlagene 100,- mehr wert ist
    kopf immer abziehen, die sind alle undicht!



    zündung
    blitzen auf 18grad


    kupplung
    1) cnc korb für die kupplung
    cosa brauchts nicht du kannst einfach deiner guten alten px alt kupplung mit 6 federn
    einen cnc korb können, zb teninch/ddog
    2) bei cosa kupplung wird das cnc zeugst nämlich deutlich teurer, das brauchst du aber nicht
    3) einfach cosa korb verstärken mit ring und das innenteil mit 8 zusätzlichen nieten oder nur anpunkten
    unverstärkt würde ich die cosa nicht auf dauer mit einem 177er kit fahren, die is nur für 9ps ausgelegt
    pnp tuning hat zb ca 12ps


    vergaser
    si24 oder si25 nehmen, 26mm vermeiden da schieberführung zu klein
    hd 120 nd originale 2,9er
    5&8mm löcher im lufi


    auspuff
    polinibox - sehr schönes teil, siproad oder bbT (lth box zu schwach unten)


    da fahrst dann je nach kampfgewicht ca 115 tacho


    optionale fräsarbeiten
    gaser/wanne/block und zylfuss/block anpassen
    das geht auch im geschlossenen zustand einfach schön abkleben und dann reinigen
    sieht man dann im pnp guide


    bei fräslaune kannst du dir aus dem DR einen günstigen polini schnitzen:

    lass schleifen das ist normal, alle schleifen, zb der 3,1er k58 besoners da er breiter ist
    keine bange da passiert nichts


    wenn du ein 100/90 (länger) verbauen willst brauchst du eine 2,5er felge der cosa
    musst aber ausdistanzieren, das wiederum beschert dir vorne spurversatz


    einfach so lassen wies ist
    das tut dem reifen nichts
    alle kupplungsdeckel haben streifspuren

    bbt passt gut für original und stecktuning
    für getunte motoren nimmt man besser die bbS


    bedüsung: einfach hd etwas fetter und nd rausdrehen


    ND 48/160 ( wobei sie mit Ori 45/140 subjektiv besser läuft aber langsamer ist),


    warum magerst du die nebendüse von 3,1 auf 3,3 ab wenn du den originalauspuff ggen einen tuningauspuff tauscht?
    exakt verkehrtrum


    bitte einen vergaser ordentlich bedüsen.

    eindeutig t5 - hält besser, hat unten mehr leistung


    pepsi2 legt nur obenrum was drauf
    da kann man gleich einen leovinci nehmen der kanns noch besser
    weiters basiert das ding auf dem sito nachbau topfal
    das ist halt nicht so haltbar wie das dicke t5 topfblech

    und bitte wo steht daß der ring aufgeschrumpft werden muß?
    nö. is nich.



    ring demontage:
    mit flex oder kl trennscheibe anritzen
    einen impuls mit schraubenzieher in den spalt (sanft - ohne gewalt)
    und der ring springt auf - du kannst ihn abziehen


    vorsicht auf simmeringlauffläche
    die spuren unter dem ring sind egal
    einfach verschleifen mit schleifpapier
    kommt ja eh wieder ein ring drauf



    ring montage:
    rohr mit durchmesser suchen - da brauchts dann keine kühlung der welle


    oder sanft mit kl durchschlägen draufklöppeln
    bis so 0,5-1mm spalt unten übrig bleibt - so genau ist das nicht-


    dicke metallplatte mit schraubzwingen an den tisch klemmen
    die welle drüberschieben - nun liegt eine wange auf der metallplatte
    jetz kann der ring raufgeklopft werden


    entspricht auch exakt den repanleitungen von piaggio
    auf die zentrierung hat das so gut wie keine auswirkungen
    hab ich mir schon mehrfach genau angesehen/gemessen
    vor und nach dem draufklopfen des ringes.



    welle einziehen:
    1) piaggio spezialwerkzeug
    2) alte lagerringe, dicke beilagscheiben & cosa mutter
    3) alter kupplungsstumpf, beilagscheiben & cosa mutter


    die welle ins kühlfach - dann kann man sie schon sanft ein stückchen ins lager drücken
    danach montagehelferlein anbringen bei der kupplungsseite
    das pleul mit schraubenzieher und holz/gummi auflage bei zylfussfläche am block blockieren
    und sanft mit der mutter langsam einziehen


    noch feiner gehts wenn man ein spezielles kugellager hat
    quasi eine beilagscheibe mit kugeln
    dann muß das pleuel nicht blockiert werden
    die welle kann sich drehen und wird dennoch eingezogen :D



    allgemein
    selbst original kurbelwellen mit wenig km verdrehen sich manchmal zu leicht
    was nicht sein darf. piaggio hat auch gepfuscht. ebenso wie mazzu und meceuro dieser tage.
    egal ob lhw oder rw.


    sämtliche oben angeführten arbeiten verändern die zentrierung so gut wie nicht, bei einer guten kurbelwelle
    verändern sie dennoch die zentrierung, ist die welle sowieso im eimer
    diese sollte man grundlegend immer kontrollieren, zbsp so:
    2 deftige schläge mit dem kupferhammer auf die wangen dürfen diese nicht verdrehen, die zentrierung nicht verändern
    tun sie das doch, dann:
    1) neue welle oder
    2) verschweissen lassen



    hab grad gestern einen cosa motor zerlegt der 51tkm auf der uhr hat
    die kuwe sichtbar heftigst unrund und verdreht hatte beim nachmessen 40/100 schlag (!!!)
    ergo an drehschieberdichtfläche und kuwegehäuse innen überall geschliffen
    zusätzlich hat es die lima wange sogar ca 1mm vom hubzapfen richtung lima losgerumpelt
    echt oarg. noch nie gesehen.

    Zitat

    Hab jetzt nochmal ne 108er HD rein

    warums geklemmt hat, sieht man an kopf und kolben
    hauptdüse zu mager
    zzpkt mit 23° auch eher mutig gewählt


    grundlegend bedüst man von fett nach mager, nicht von mager nach fetter wie du das gemacht hast
    such DIE hd wo der motor wirklich drosselt - dann hast mal die grenze und kannst dich leicht runterhanteln



    1) faustregel - früher zzpk verschiebt die leistung nach unten, späterer nach oben
    allerdings muß man geübt sein um das anhand der leistung via popometer zu erkennen


    2) hd wirkt beim si über den gesamten bereich



    denke du merkst dir das richtige bedüsen
    --> von fett nach mager
    jetz genau :thumbup:

    Zitat

    ungefär 300- 500 km ist ja die allgemeine meinung hier. konkrete frage wäre jetz, ob es wirklich wichtg ist fett bedüst einzufahren?

    es gibt nur eine bedüsung. die richtige.
    "einfahrbedüsung" gibts nicht


    weiters ist das sanfte einfahren wies alle hersteller empfehlen
    eben darum damits auf der sicheren seite sind
    das ist schlecht einfahren. braune kolben mit massiv blowby zeugen davon.
    erhöht verbrauch, erniedrigt die leistungsausbeute


    technisch gesehen ist dieses einnudeln grundlegend falsch.
    ringe & laufbahn sollen sich perfekt aufeinander einschleifen
    dh warmfahren, und sofort möglichst viele lastwechsel
    nach hausnummer 20km vollgas was die karre hergibt

    Zitat

    Je weiter du die Leerlaufge3mischschraube herausdrehst, je magerer wird das Gemisch.

    falsch. genau andersrum
    du regelst spritzufuhr, dh raus = fetter


    wenn der motor auf änderungen der schraube reagiert
    liegst du mit der nd nicht wirklich daneben


    leistungsloch bis anreisst = zu mager
    brabbeln, spucken = zu fett


    ideal eingestellt:
    spontane gasannahme


    anhaltswert
    schraube drin = absterben. ok
    weiter raus - geht die drehzahl rauf
    irgendwann gehts wieder runter -
    mit diesem punkt liegst du dann schon halbwegs richtig


    vergaser ist eh dicht, fest, keine falschluft etc oder?

    bringen tut er schon was
    mindestens optisch
    aber auch leistungsmäßig


    nur sinnvoll ist anders


    aber probiers mal aus, ev reicht dir das schon


    welcher zylinder ist montiert?
    du mußt
    1) zündung blitzen
    2) umdüsen


    bei nur gesteckten zylinder braucht man eher kein BE2 mischrohr
    da reichts wenn man den nd bereich fetter stellt - das ist muß
    sonst geht dir der kit im resobereich wo er eben ordentlich saugt - fest.

    an fetzen überm tankdeckel? = entlüftung verstopft
    benzinschlauch zu lange oder geknickt?


    limalagerspiel hat mit deinem problem gar nix zu tun
    und motor zerlegen is schon goar ned nötig
    aber wie heissts so schön: versuch macht kluch 2-)

    ahja und wenn motor offen
    dann gleich den piaggio pfusch am pleuellager der welle reparieren


    1) originales pleuel schlitzen
    oder
    2) runner 125er pleuel verpressen
    das hat aber ein 5mm längeres pleuel, dh man braucht an spacer
    dafür ist aber das elendige kolbenklappern nacher minimiert

    optimieren schadet nie :D


    relativ sinnlos ist es
    im anschein der määächtigen 5 üebrströmer
    das hirn auszuschalten und
    nur einen rennauspuff draufzuhängen oder einen malossi zu stecken
    wie die das alle eben machen...


    daß dann mehr lärm als leistung rausschaut wundert auch niemanden


    die welle ist nämlich ziemlich zahm
    mit 50° einlasszeit (ausm kopf)
    da geht also einiges!
    verlängern und lippen


    beim zylinder ists ein wenig käse mit den steuerzeiten,
    viel rausholen kann man nicht - hab das unlängst mal im zuge einer bearbeitung auf 172er malossi
    ausgemessen und herumgerechnet, ein bissal geht - aber auf wirklich vernünftige werte
    bin ich nicht gekommen mit anheben und auslass raufziehen


    was natürlich immer geht ist auslass verbreitern und querschnitt vergrößern


    ebenso einlass nach hinten maximal öffnen
    leider auch hier die kurze 125er drehschieberdichtfläche


    gaser,wanne, block sind im unterschied zum px block schon ab werk aneinander angepasst
    ned perfekt - aber man kann durchaus ein paar mehr gedanken von luigi feststellen.
    hier kann man nachbessern


    auf gehts. da ist definitiv mehr fun zu holen 2-)