Was für ein Handy soll ich nehmen ?

  • Na prima :+3 . Nun kann man hier nicht einmal seine Meinung sagen, ohne hier dumm angemacht oder indirekt als "schwachsinnig" hingestellt zu werden.
    Ich soll mir also ein Handy kaufen, welches ich nicht anschalte...ach nein, ich muss es ja anschalten um den "Ausschalter" zu betätigen. Ich Idiot. :+3
    Dann schleppe ich also mein Handy überall mit hin, obwohl ich es nicht benutze und es ausgeschaltet ist. Ja das macht Sinn :+3
    ...oder ich gehe überall zu Fuß hin, weil ich ohne Handy ja auch nicht die Berechtigung habe eine Fortbewegungsmittel mit Rädern zu bedienen. PKschleicher hat es ja verboten! Was mache ich nur? :+3


    Mein Kommentar zu deinem Befreiungsschlag gegen moderne Kommunikationsmittel kam wohl etwas persönlicher rüber als er tatsächlich gemeint war. Die Aufregung dazu beruht auf einem aktuellen Fall aus der lieben Verwandschaft. Diese sind irgendwie verstrickt in eine rational nicht begründbare Selbstkasteiung durch Handyverweigerung alleine um der Verweigerung willen. Beispiel: Besagte Verwandschaft hält sich des öfteren in einem "ländlich" gelegenen Ferienhaus ohne Festnetzanschluss auf und verweigert wie erwähnt konsequent jegliche Handynutzung. Wäre mir ja eigentlich auch total egal, wenn nicht besagte Verwandschaft gerne über den sich möglicherweise rapide verschlechternden Gesundheitszustand eines betagten weiteren Verwandten auf dem laufenden gehalten werden möchte, um dann ggf. den Urlaub abzubrechen. Praktisch soll das dann so ablaufen, dass ein Nachbar des Ferienhauses angerufen werden soll, damit dieser dann die -meines Erachtens durchaus privaten Nachrichten- persönlich weitergibt. Nur dumm, dass der Nachbar dann auch noch gebunden ist, weil er ein Auge darauf haben muss, wann denn die liebe Verwandschaft möglicherweise von einer Wanderung zurück zu kehren geruht.


    Hätte auch gut unter "Aufreger der Woche" laufen können, ist aber nun mal hier gelandet und war wie gesagt nicht persönlich gemeint, mir stieß halt nur aus aktuellem Anlaß die "Befreiung von der Geißel der Menschheit aka Mobiltelefon" etwas auf.

    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.

  • Das macht nun wirklich keinen Sinn...


    Naja nicht jede Entscheidung ist rational erklärbar...
    Hauptsache nen Haufen anderer Leute mehr Arbeit bescheren um Frei zu sein....


    Ich bin froh das ich mein (nicht Nokia-)Handy immer dabei habe und finde es einen Segen, Freunde von mir haben auch keins und das wird trotzdem akzeptiert, jedem das seine, aber die dürfen sich dann auch net beschweren wenn die spontane Party ohne die stattfindet weil se nicht erreichbar waren...

    Ob das Normal ist?
    Na ich hoffe nicht!


    Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.

  • Mein Kommentar zu deinem Befreiungsschlag gegen moderne Kommunikationsmittel kam wohl etwas persönlicher rüber als er tatsächlich gemeint war. Die Aufregung dazu beruht auf einem aktuellen Fall aus der lieben Verwandschaft. Diese sind irgendwie verstrickt in eine rational nicht begründbare Selbstkasteiung durch Handyverweigerung alleine um der Verweigerung willen. Beispiel: Besagte Verwandschaft hält sich des öfteren in einem "ländlich" gelegenen Ferienhaus ohne Festnetzanschluss auf und verweigert wie erwähnt konsequent jegliche Handynutzung. Wäre mir ja eigentlich auch total egal, wenn nicht besagte Verwandschaft gerne über den sich möglicherweise rapide verschlechternden Gesundheitszustand eines betagten weiteren Verwandten auf dem laufenden gehalten werden möchte, um dann ggf. den Urlaub abzubrechen. Praktisch soll das dann so ablaufen, dass ein Nachbar des Ferienhauses angerufen werden soll, damit dieser dann die -meines Erachtens durchaus privaten Nachrichten- persönlich weitergibt. Nur dumm, dass der Nachbar dann auch noch gebunden ist, weil er ein Auge darauf haben muss, wann denn die liebe Verwandschaft möglicherweise von einer Wanderung zurück zu kehren geruht.


    Hätte auch gut unter "Aufreger der Woche" laufen können, ist aber nun mal hier gelandet und war wie gesagt nicht persönlich gemeint, mir stieß halt nur aus aktuellem Anlaß die "Befreiung von der Geißel der Menschheit aka Mobiltelefon" etwas auf.


    OK, alles wieder gut ! :love: Ich schreib hier ja auch nicht auf ner verwunschenen Schreibmaschine und habe ja nichts gegen Technik. Ich habe mir nur ein wenig "Freiheit" zurückgeholt.

    Das Leben ist zu kurz um vier Takte auf einen Zündfunken zu warten
    ...wer hätte das gedacht.... neuerdings habe ich sogar die Zeit zum Warten :o)