Defekt in Zündanlage

  • Hallo - ich fahre nun schon seit über 30 Jahren Vespas, erst die PK 50, dann die PX 80 und 125, bin allerdings als Schrauber und Bastler nicht sehr geeignet. Meine 125 - Baujahr 1989 - fährt bei trockenem Wetter wunderbar, bei Feuchtigkeit und Regen stellt sie ihren Dienst allerdings ein. Man muss sie dann stehen lassen und kann sie später - bei Trockenheit - wieder abholen. Dann fährt sie, als ob nichts gewesen wäre. Was ist zu tun bei diesem Defekt?? Danke und gruß bg

  • Zuerst würde ich prüfen, ob die Gummikappe oben auf der "CDI" (das Kästchen hinten am Motor, wo das Zündkabel rauskommt) dicht abschließt. Hatte es selbst schonmal in strömendem Regen auf der Autobahn, dass der Motor aus unerfindlichen Gründen ausging. Es stellte sich heraus, dass -auf welche Weise auch immer- Wasser eingedrungen war, sich gesammelt hatte und die einzelnen Kabelstecker durch das Wasser miteinander kurzgeschlossen und dadurch die Zündung unterbrochen wurde.

    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.