ASS und Vergaser gebrochen

  • Oben am Dämpfer gibt es nur eine Möglichkeit ja.
    Aber hast Du den Gummipuffer auf den Dämpfer geschraubt oder den Dämpfer nur so angeschraubt?
    Dan schlägt der ASS im Loch unten an beim einfedern.
    Sieht aber nach zu viel Kraft beim anschrauben der Schelle aus.


    Edith fragt grade noch, Saß der Gaser überhaupt richtig "IM" Ass? Oder nur ein paar mm.

  • Auch wenn´s schon was länger her ist, das ganze läuft mittlerweile recht zuverlässig mit Polini Membranansaugstutzen und 19er Vergaser :thumbsup:


    Hab den Fehler zwar leider nie finden können, aber seitdem es so läuft hab ich auch keine Probleme mehr gehabt....

  • Schon etwas spät für eine hilfreiche Antwort aber bei mir ist was ähnliches passiert:


    Nach Zylinderumbau passte der Gaser nicht mehr auf den ASS und mir sind durch etwas Gewalt ein paar Lamellen abgebrochen...



    Grund war bei mir ein verbogener ASS , da ich diesen nicht beim Motorabsenken nicht abmontiert habe und der ASS einen mitbekommen hat... Das ist ehrlich gesagt die einzige Möglichkeit die ich kenne , da die Lamellen eigentlich nicht so schnell brechen , wenn das Ding auf dem ASS sitzt.