Vespa PX80 Startprobleme

  • Moin Jungs und Mädels,



    Ich habe ein Problem mit meiner 94' Px 80 und zwar muss ich beim Starten immer mindestens 25 mal kicken bevor sie langsam kommt. Auch warm muss ich manchmal sehr oft kicken. Das ist ja noch nicht soo schlimm aber sobald ich den Benzinhahn öffne und anfange zu kicken, tropft Benzin aus dem Loch in der Plastikverkleidung um den Motor. Wenn sie dann mal läuft spritzen Unmengen an Sprit aus dem Auspuff. :thumbdown: Woran könnte das liegen?? (ich vermute am Vergaser) Wie kann man den Schaden beheben?? ?(


    Vielen Dank schonmal

    Felix

  • Zerlegen.. Backe ab... Verkleidung ab.. Vergasserdeckel abschrauben,.. Luftfilter abschrauben..
    erst hinten nachsehn. ob Benzinschlauch richtig drauf ist und Dicht,.. wenn ja.. Schwimmerkammer öffnen..
    Hinten... wo der Runde Deckel drauf ist... (unter dem Runden Deckel sitzt der Filter) links und rechts davon sind zwei
    Schrauben,.. das Aufmachen.. wahrscheinlich hängt der Schwimmer,..
    alles saubermachen.. auf funktion prüfen...
    evtl mal durchblassen mit Druckluft

    Status: es ist nicht leicht........ ;)

  • Ok hab ich gemacht. Hatte aber den eindruck, dass der Schwimmer frei beweglich ist. Beim nächstem startversuch hab ich dann mal die plastikabdeckung abgenommen und darauf geachtet wo der Sprit rausläuft. Ich meine er drückt sich aus der Verbindung zwischen Motor und Auspuff raus. Für mich bedeutet das, dass sie immer absäuft und dann alles was im Zylinder is einfach vom Kolben rausgedrückt wird und dann an der vielleicht nicht ganz dichten auspuffhalterung heraustropft. Ich hab dann mal während dem Laufen den Benzinhahn zugemacht, um zu gucken ob er Schuld ist und sie ist nicht ausgegangen auch nach 10 min laufen und 200m Fahrt. Macht es Sinn daraus zu schließen, dass der Benzinhahn undicht ist und sie daher im stand immer absäuft und daher die startprobleme kommen?? Wenn ja, wie lässt sich der Fehler beheben??


    Liebe Grüße


    Felix

  • zieh mal den benzinschlauch vom vergaser ab und dann siehst du ob in geschlossener stellung sprit durchkommt oder nicht.hast du vielleicht schon nen unterdruckhahn.es kann auch sein das die schwimmernadel im vergaser nicht richtig schließt.um das zu prüfen bau den vergaser vom motor und leg ihn angeschlossen und mit offenem hahn in ne trockene schüssel.dann siehst ob am motorflansch sprit rausdrückt

  • Dass se abgesoffen ist lag am Schwimmer bzw. der Schwimmernadel und dass soviel Benzin auslaufen konnte lag am Benzinhahn.. Beides ausgetauscht jetzt klappt se wieder :thumbsup: Vielen Dank für eure Hilfe!! :thumbup:
    Felix