Polini 177 Fragen zu den Dichtungen

  • Hallo Gemeinde.


    Ich habe mir nach langer überlegung einen P125X mit Umbau auf 177 Polini gekauft.
    Eigentlich alles Gut.


    Leider ist die Kiste ziemlich verhunzt bzw. keine Pflege gehabt.
    Ich habe gesehen , das am Kopf es raussabbert. Nach Suche im Netz habe ich gesehen , daß wohl auch ohne Dichtung am Kopf gearbeitet wird.


    Fragen:
    Ist das Normal ohne Kopfdichtung? Wenn ja denke ich Kopf ist verzogen ? Oder sollte man ne Dichtmasse auftragen ? Oder eine Dichtung?
    Beim Thema Dichtung stoße ich an meine Grenzen , diese gibt es ja von 0.5 bis 1.5mm usw.


    Mir wurde geschrieben mit Lötzin Methode außmessen usw.
    Da mir der Vorbesitzer leider nicht sagen konnte (Ich denke eher wollte) was verbaut bzw. geprutscht wurde bräuchte ich eure Hilfe.


    Wie kann ich erkennen ob ich eine langhubwelle habe - welcher Kopf verbaut ist usw.


    Hab auch im Forum geschaut aber leider keine Antwort gefunden.


    Vielen Dank im voraus
    Ede

  • Zitat

    Wie kann ich erkennen ob ich eine langhubwelle habe - welcher Kopf verbaut ist usw.


    Ist der Kopf mit Polini gekennzeichnet und hat 64mm Durchmesser ist es der im Kit enthaltenen Originale.
    Mit LHW müßen die 1,5mm Mehrhub mit Dichtungen kompensiert werden.
    Je nach Steuerzeiten müßten also oben und unten welche sein oder nur unten bzw. oben ne richtig fette Dichtung.
    Hast du eine Dichtung am Fuß verbaut die dicker als 0,3 mm ist?Weil oben hast du ja wie erwähnt keine.


    Stell mal ein Bild vom Kopf rein

    Weapons of Mass Destruction

  • Vielen Dank für die Antwort. Ich werde mal die Kiste zerlegen um Fotos zu machen.
    Habt Ihr Erfahrungen mit Dichtpaste ?
    Oder sollte man das lassen ?
    Gruß