Frage an den Fachmann/Lackierer

  • Liebe Lackierer,
    ich habe eine 50 Vespa Bj 1967.
    Nachdem sie 5 Jahre in der Garage stand hatte ich endlich genug Geld um sie beim Fachmann lackieren zu lassen. Sie hatte mehrere Lackschichten und man hat mir einen KV von 1000 - 1500 EUR gemacht, 1000 EUR habe ich auch als Anzahlung leisten müssen. Wir haben zusammen eine Farbe rausgesuchtt (ein schönes original Vespa Grün aus dieser Zeit).


    Jetzt kam der Anruf, Ja er sei fertig lackiert, sieht toll aus, aber er ist jetzt rot, weil man die Farbe aus gewissen Falzen nicht rausbekäme, diese Farbe sei rot und die würde sich nicht mit dem anderen, neu ausgesuchten Lack vertragen, darum sei man beim gleichen Rot geblieben, dann platzt nichts ab. ?(


    Ich habe eher das Gefühl man will mich verarschen, weil man sich verkalkuliert hat beim Arbeitsaufwand und dann das Rot genommen hat, damit es ncht auffällt wenn was abplatzt.


    Ich habe 20 Jahre meines Lebens damit verbracht Metalle abzusäuern, zu beschichten mit Kunststoffen und Keramik, zu strahlen, zu galvanisieren, zu schmieden und zu gießen. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass man die alte Farbe nicht aus jedem Winkel entfernen kann.


    Vor allem, warum ruft man mich danach an? Soetwas sagt man doch bevor man lackiert. Ich kann Rot nicht leiden!


    Bitte liebe Fachmänner/-frauen
    sagt mir ob das wirklich sein kann, damit ich meine Beschwerde dort fachlich belegen kann.


    vielen Dank


    Anubaul

  • Bin zwar kein Lackierer, aber mal ehrlich, was ist das denn für ein Schwachsinn??


    Erstens wird man wohl in der Lage sein, den Lack komplett zu entfernen, und zweitens:


    Was ist das denn bitte??? In einer anderen Farbe lackieren als besprochen???? Sowas hab ich ja noch nie gehört (und ich persönlich würde in der Werkstatt ne Runde HB-Männchen spielen!!!)!!


    Bei was für ner Bude bist du denn da gelandet???

  • Bizarre Story. Das hört sich absolut unglaublich an, wie nen schlechter Plot bei einem Privatsender.
    Der "Fachmann" hält seine Kunden anscheinend für irgendwelche Kasper mit denen man so umspringen kann.


    Fassen wir mal zusammen:
    - Du hast mit dem Lackierer eine Dienstleistungsvertrag abgeschlossen. Vereinbart war Farbe fachgerecht zu entfernen + eine grüne Lackierung.
    Beides wurde seitens des Lackierers nicht erfüllt. Du hast das Recht Besserung zu fordern.
    Das heißt:Rot wieder entfernen (diesmal gründlich), und die vereinbarte Farbeneu lackieren.


    Im übrigen schient der Preis reine Abzocke... obwohl das entfernen mehrer Farbschichten eventuell schon viel Arbeit sein kann.


    Noch einen Tip: Untersuche den Rahmen doch mal ob irgendwelche Schäden durch das Sandstrahlen entstanden sind.
    (können wir davon ausgehen daß das entfernen der Farbe durch Sandstrahlen geschah?)


    Wichtig: Sofort reklamieren, nicht erst hin und her!

    Nebel zieht in dichten Schwaden übers Moor von Forest Hill.
    Grün gespenstisch glänzt ein Irrlicht. Es ist Nacht in Baskerville.
    Cindy und Bert, 1970

    2 Mal editiert, zuletzt von jack o'neill ()

  • Zitat

    1500€ find ich schon ne Menge fuer ne Lackierung...


    Wiso , kennst du den Umfang der ausgeführten arbeiten ?!?


    Also das die alte Farbe nicht vollständig zu entfernen ist ist Schwachsinn --> strahlen bzw Tauchbadentlackung , aber deshalb eine andere Farbe zu verwenden ist eine frechheit sondergleichen


    Rede nochmal mit Lackierermeister vielleicht ist er einsichtig ansonsten kannst ja mit der Justizkeule schwingen


    btw wen er sich bei 1500€ verkalkuliert ist eh fraglich ob er überhaupt fähig ist einen Betrieb wirtschaftlich zu führen

    Member of "Rogue Unit SC"


    Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?


    Der Teufel hört Techno

  • Danke für eure Antworten!
    Hier das Ergebnis.


    Ich habe heute in der Werkstatt angerufen, die die Vespa an diese Lackiererei weitergegeben haben.
    Die haben mir gesagt, dass der Lackierer nicht mit sich reden lässt.
    Es war nämich so,
    als ich in die Werkstatt rein bin, ist der Lieferant mit meinem Roller grad raus und hat ihn in die Lackiererei gebracht. ( 400 m die Straße runter).
    Wir haben in 5 min am PC die Farbe rausgesucht und den Chef der Lackiererei angerufen und die Nummer der Farbe durchgegeben.
    Ich stand daneben. Als ich ca 15 Min später wieder los bin, war der Mitarbeiter, der meine Vespa zum Lackierer gefahren hat wieder da.
    gut


    Dann habe ich heute den Lackierer persönlich angerufen. Als ich erklärt habe wer ich bin, ht er mich sofort versucht in Grund und Boden zu reden. Er zieht sich den Schuh nicht an, der den Roller zu ihm gebracht hat, hätte zu seinem angestellten gesagt er wird rot, also wurde er Rot gemacht. Ich meinte dann, warum er denn nicht das macht, was der Chef ihm sagt? Darufhin hat er gesat Rutschens mir den Buckel runter wir sehen uns vor Gericht wieder und hat aufgelegt.
    10 min später ruft er bei mir an und sagt, als wir bei ihm angerufen haben, war er grad auf der Autobahn und er hat alles sehr schlecht verstanden und 20 min später hätte sein Angstellter angerufen, der Roller sei jetzt da und er soll rot lackiert werden. Dann war das für ihn richtig. Ich habe ihn dann wieder gefragt, warum er sich dann nicht noch mal genau erkundigt hat. Ich habe ihn gebeten doch kulant zu sein, er möchte ja seinen guten Ruf nicht verlieren und er solle mal versuchen sich in meine Lage zu versetzen. Ich habe jetzt ja schließlich nen Roller in rot und ich hasse rot! Ich habe sehr lange gespart um das zu machen. Er meint das sei ihm egal, er ist dann lauter geworden und hat tatsächllich wieder aufgelegt mit dem Worten blabla vor Gericht und er braucht keinen guten Ruf, er hat ihn schon. Da braucht er mich nicht dazu.
    Tja, da kann ich nur sagen, den guten Ruf hat er nicht mehr lange! :D


    Zipfelklatscher!
    Meine Rechstschutzversicherung wurde eh noch nie in Anspruch genommen und die Werkstatt macht mit mir mit.
    Bzw, lief der Auftrag ja zwischen den beiden.


    LG
    Anubaul

  • Heftig.. 1500 €? Für 3000 € kannste nen Kompletten Golf in ner Metallic Farbe lackieren lassen... Ich hab für meine Vespa 100 € fürs sandstrahlen gezahlt und 300 € mit dem lackierer ausgemacht.. gut 300 ist sehr günstig.. aber trozdem..


    Ich würde auf alle Fälle auch vor Gericht gehen.. Der verarscht dich.. 8|

  • Zitat

    1500 €? Für 3000 € kannste nen Kompletten Golf in ner Metallic Farbe lackieren lassen


    das ist aber ein Apfel - Birnen vergleich


    interessant wäre mal wie die Ausgangsbasis war -->> Foto vorher , nachher dann kann man schon mal zirca abschätzen ob der Preis realistisch ist

    Member of "Rogue Unit SC"


    Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?


    Der Teufel hört Techno

  • Interessant ist aber ja auch die Aussage: "Der der den Roller gebracht hat hat gesagt, er wird rot, also wird er rot" ?( ?( ?( ?( ?(
    Was fürn rot???? Es gibt aberwitzig viele rot!
    Selbst wenn es so abgelaufen wäre, hätte ja noch im Raum gestanden was für ein rot es werden soll.
    Also hat er trotzdem ohne Absprache gehandelt, oder wer hat ihm den genauen Farbton gesagt?????
    Klingt alles sehr merkwürdig!!!



    Am besten gleich mit dem Anwalt, und was auch sehr schön ist, anschließend
    noch nen kleinen Leserbrief in der regionalen Tageszeitung!!! (vorallem
    nachdem er auch noch frech wurde! :D )

  • Was fürn rot???? Es gibt aberwitzig viele rot!
    Selbst wenn es so abgelaufen wäre, hätte ja noch im Raum gestanden was für ein rot es werden soll.
    Also hat er trotzdem ohne Absprache gehandelt, oder wer hat ihm den genauen Farbton gesagt?????
    Klingt alles sehr merkwürdig!!!

    ja das Rot in dem der Roller ja war...
    den genauen Farbton hat der Werkstattchef dem Lackiererdödel genannt und ich war dabei....
    Ja, das hat ein Nachspiel und ich habe genau 1000 Euro bezahlt.
    Ich habe generell kein Problem mit den 1000 Euro, ich gebe für gute Qualität auch gerne was aus...aber nicht für die falsche Farbe.


    Das dieser Typ mir so blöd gekommen ist, das wird er noch bereuen. Ich war einfach total geschockt von diesem Verhalten. Null gutwill. Ich war wirklich nett ...bis fast zum Schluss, da hat meine Nettigkeit auch etwas versagt :-)


    Ich halte euch auf dem Laufenden.


    LG
    Anubaul

  • Gott wie armselig, erst alles verkacken weil man es nicht schafft vernünftig zuzuhören bzw. 1500€ anscheinend nicht genug sind um dahingehend zu motivieren wenigst nochmal nachzufragen. Aber sich dann auch noch eine grottenschlechte Geschichte ausdenken, die jeder Schuljunge sofort durchschaut und auf großen Geschäftsmann machen den nichts interessiert.... einfach herrlich, Servicewüste Deutschland....


    Das BGB ist voll mit tollen Paragraphen die hier gern zur Anwendung kommen möchten ;) ,also ein ganz klarer Fall für die Jungs und Mädels die der Lacker schon vorgeschlagen hat.



    Gruß