Undichtigkeit beim Zudrehen des Benzinhahns

  • Hallo,


    mir ist heute folgendes beim auf- und zudrehen des Benzinhahns an meiner PK 50 XL aufgefallen: Wenn ich den Hahn von AUF nach ZU drehe kommt ein Schwall Benzin aus dem Benzinhahn raus. Wenn ich ihn von ZU nach AUF drehe passiert das aber nicht. Der Anschluss an den Benzinschlauch ist dicht.
    Was kann ich da jetzt machen, die Schrauben am Benzinhahn fester anziehen, neue Dichtungen oder am besten gleich einen ganz neuen Benzinhahn? Jetzt hab ich allerdings in der Vespabibel gelesen, dass man für den Ausbau des Benzinhahns ein Spezialwerkzeug benötigt!?

    Einmal editiert, zuletzt von Ned Rise ()

  • Schau mal ob das Benzin wirklich aus dem Hahn kommt oder zwischen Tank und Hahn rausläuft. Im ersten Fall kannst du den Hahn an den zwei kleinen Schrauben aufschrauben und die Dichtung im Inneren des Hahnes erneuern. Dazu brauchst du kein Spezialwerkzeug. Im zweiten Fall dagegen brauchst du einen Spezialschlüssel mit dem du die große Mutter im Tank losschrauben kannst um die Dichtung zwischen Tank und Hahn zu ersetzen.

    Fotowettbewerbsbilder einfach per PN an Fotowettbewerb

    Jeder will alt werden, aber keiner will alt sein.

  • Ich denke auch eher, dass es aus der Gummidichtung beim Übergang Benzinhahn/Hebel kommt. Ausbauen und checken.
    Wenn der Hebel auf etwas aufsteht (z.B. falsch verlegter Gaszug) dann saut er auch ganz gerne mal.


    Gruß