Seilzüge PK 50 XL1 VA52T

  • Besten dank für die Tipps.


    Die Idee mit dem Loch für das Bremspedal hatte ich auch, natürlich vergeblich. Ich hab die Verkleidung vorne abgebaut, die Hülle rausgeholt, eingespannt, gerade gezogen und mit Ach und Krach den neuen Draht eingezogen ... Dieser Widerstand war wohl Schnodder von 30 Jahren, ging irgendwann durch. Jetzt kann’s weiter gehen 2-)

  • Geht doch!

    Wenn auch nicht unter dem Tank. Egal, der Erfolg zählt.

    Hab mein Mädel neu beschichtet damals in Einzelteilen gekauft, würde heute komplett neue Züge einbauen, nöö, was macht man, baut den alten Scheiß ein, obwohl es der ideale Zeitpunkt gewesen wäre.

    Gottseidank bis jetzt keine Probleme.

    Und bei der Automatik sind Schaltzüge ja nicht so belastet wie bei einer Schaltwespe.

    Sollte trotzdem halten.

    Um die Hüllen zu tauschen muss man halt schrauben bei einer Diva...


    Gruß Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...