Brauche ich einen größeren vergaser

  • Hallo in die Runde,

    Ich habe folgendes Problem mit meiner vnb 4t. Ich habe sie vor ca einem Monat gekauft und neu aufgebaut. Ich bin soweit fertig und habe den motor getestet. Jedoch habe ich das Problem das ich max 60 fahren kann und sie irgendwie keine leistung hat. Der motor springt gut an und hält super das standgas.


    Zylinder:150ccm px

    Vergaser : 20/15c

    Hauptdüse: 98

    Nebendüse: 42 bekomme die Tage noch eine 48

    Mischroh : BE1 und BE3 getestet. Kein Unterschied


    Kolben ist richtig drin.


    Brauche ich einen größeren Vergaser?

    Oder was könnte es noch sein ?

  • Eine VNB4 ist kein Leistungs- und Geschwindigkeitswunder. Du hast den Motor weder mit Konzept noch mit Sinn einfach mit einem anderen Zylinder ausgestattet und erwartest nun irgendwas Merkbares. Das kann nicht gehen. Lediglich ein Herumlaborieren an der Vergaserbedüsung wird es in dem Fall nicht bringen.


    Dazu folgende Fakten (du sagst nichts sonst über den Motor, ausser daß du den PX150 Zylinder montiert hast...davon gehe ich also aus):

    • Der 20/15er Vergaser ist für den originalen 150 ccm 2-Kanal Zylinder und dessen niedrige Leistung gedacht. Er hat eine Hauptluftöffnung von 15 mm (Durchlaßquerschnitt von 177 mm2).
    • Der 150 ccm PX Zylinder aber ist ein 3-Kanaler (das ist der große Unterschied neben dem passenden PX150-Zylinderkopf, der auch vorhanden sein muß!). Er ist original ausgerüstet mit einem SI 20/20 Vergaser (Durchmesser 20 mm, Durchlaßquerschnitt von 314 mm2. Das sind 77% mehr Durchlassquerschnitt für das Sprit-Öl-Luft- Gemisch). Den würde ich da auch draufbauen, denn sonst nützt der PX Zylinder nichts.

    Aber Achtung, uffbasse:

    • ein System ist nur so stark wie sein schwächstes Glied.
      Es ist nutzlos, wenn man den größeren Vergaser montiert, wenn man nicht gleichzeitig die kleine Öffnung in der Vergaserwanne ebenso erweitert wie die im Motorgehäuse befindliche Einlaßöffnung (dazu den Motor zerlegen und sachgerechte Handfräsarbeiten durchführen).
      Zugleich gehört dann auch der PX Auspuff oder ein SIP Road drauf, damit der Zylinder das größere Einlaßvolumen auch als Abgas wieder ausatmen kann.
    • Der PX-Zylinder ist ein 3-Kanaler, im Gegensatz zum originalen 2-Kanaler. Man muß auch Sorge tragen, daß der 3., leistungsbringende Kanal im Motorgehäuse entsprechend offen ist...sonst benimmt sich der PX Zylinder nur wie ein 2-Kanaler (also wie der schwächere Originalzylinder)
    • Um die höhere Leistung in Geschwindigkeit umzusetzen, muß dann auch am Übersetzungverhältnis etwas geändert werden, um die kleinen 8 Zoll-Räder zu kompensieren - denn eine PX 150, die 90 km/h fährt, tut dies auf 10 Zöllern...
    • Ich gehe mal automatisch davon aus, daß die Zündung entweder sachgerecht instandgesetzt und eingestellt oder eine E-Zündung verbaut wurde.


    Ohne die Maßnahmen läuft dein VNB4 Motor mit PX150- Zylinder schlechter als ein originaler PX 80 Motor mit 80 ccm Originalzylinder.



    Mal eine Bemerkung in eigener Sache:

    Was mir an Neuzugängen auffällt: Leute, ihr seid doch schon anonym genug, aber es wäre für eventuell Hilfswillige echt praktisch, ihr würdet wenigstens euren Wohnort im Profil angeben, anstatt euch alle Popel einzeln aus der Nase ziehen zu lassen...

    Nebel zieht in dichten Schwaden übers Moor von Forest Hill.
    Grün gespenstisch glänzt ein Irrlicht. Es ist Nacht in Baskerville.
    Cindy und Bert, 1970

    10 Mal editiert, zuletzt von jack o'neill ()

  • Zitat von jacki:

    Aber Achtung, uffbasse:

    • "ein System ist nur so stark wie sein schwächstes Glied.
      Es ist nutzlos, wenn man den größeren Vergaser montiert, wenn man nicht gleichzeitig die kleine Öffnung in der Vergaserwanne ebenso erweitert wie die im Motorgehäuse befindliche Einlaßöffnung (dazu den Motor zerlegen und sachgerechte Handfräsarbeiten durchführen).
      Zugleich gehört dann auch der PX Auspuff oder ein SIP Road drauf, damit der Zylinder das größere Einlaßvolumen auch als Abgas wieder ausatmen kann.
    • Der PX-Zylinder ist ein 3-Kanaler, im Gegensatz zum originalen 2-Kanaler. Man muß auch Sorge tragen, daß der 3., leistungsbringende Kanal im Motorgehäuse entsprechend offen ist...sonst benimmt sich der PX Zylinder nur wie ein 2-Kanaler (also wie der schwächere Originalzylinder)
    • Um die höhere Leistung in Geschwindigkeit umzusetzen, muß dann auch am Übersetzungverhältnis etwas geändert werden, um die kleinen 8 Zoll-Räder zu kompensieren - denn eine PX 150, die 90 km/h fährt, tut dies auf 10 Zöllern...
    • Ich gehe mal automatisch davon aus, daß die Zündung entweder sachgerecht instandgesetzt und eingestellt oder eine E-Zündung verbaut wurde."
    • Jacki hätte auch sagen können !
    • Das wäre das gleiche, wenn du einem Bayer eine Thüringer Bratwurst, in Wasser siedend, als Frankfurter Würstchen servierst und dazu einen Bembel Ao-Wein in einem Maßbierkrug, passend dazu einen Mainzer Handkäs aus einem Spätzlerezept....
    • Das der Bayer sich dann wie auf einem Wochenmarkt in China fühlt, kannste dir jetzt richtig vorstellen, nää?<X :-3
    • ;)