Schnell über hohe Schwelle gefahren, seitdem läuft Motor nicht mehr

  • Hallo Vespa-Gemeinde,

    ich fahre eine PK 50 XL Baujahr 96.

    Bin mit meiner Vespa mit ca. 40 Kmh über eine ziemlich tiefe Auskeilung im Asphalt gefahren. Das war natürlich in riesiger Schlag! Motor ging aus, seitdem läuft sie nicht mehr.

    Habe Zündfunken, Ansaugstuzten und Vergaser sitzen fest, Sprit kommt an, da Zündkerze naß.

    Bisher Polrad abgenommen und Halbmondkeil überprüft, alles o.k. Zündgrundplatte bei festem Sitz i.O.


    Was kann es mir da abgeschlagen oder verstellt haben?

    Bin über jeden Ratschlag dankbar!

  • ist mir vor Jahren mal passiert. Fräskante an einer Baustelle, schlecht einsehbar.

    Dabei ist der Vergaser vom ansaugstutzen abgerissen und die Halterungen des Vergasers sind alle abgebrochen. Zwei von den vier Dingern sind in den Motor gesaugt worden und haben im Kurbelhaus Kirmes gemacht.


    Wenn du sagst, das der Vergaser noch okay ist, könnte ich mir vorstellen, dass vielleicht die CDI am Rahmen angeschlagen ist und da mit der Verkabelung was hinüber ist.

    Gaser würde ich trotzdem einmal ausbauen und checken.

    Bei nem anderen Moped hat sich mal die Hauptdüse durch Vibration herausgedreht und ist in die Vergaserwanne gefallen, ist mir dann auch erst beim zerlegen aufgefallen.

    geh erstmal pissen, du schmeckst ja nach gar nix!


    Tourtagebuch: Drei Reisende in Blech
    Mit der Vespa quer über die Alpen
    Sommer 2013, 2 Wochen, 3 Roller, 7 Länder, 3000 km