V50 Frage Schaltung einstellen

  • Hallo,


    kurze Frage zum einstellen der Schaltung. Erste Gang einlegen und schalten in den zweiten funktioniert gut. Von zwei in drei auch, aber zurück in zwei und dann auf eins oder Leerlauf hakelig oder manchmal auch gar nicht wenn der Motor wärmer ist. Ich habe schon versucht den Zug für 2/3 mehr zu spannen aber es wird nicht richtig gut. Vor allem hab ich das Schaltproblem wenn der Motor warm ist. Das Spiel am Schaltgriff zwischen den Leerlaufpunkten ist etwa plus/minus 3mm.

    Kann mir jemand helfen wie ich das richtig einstelle ?


    Danke

  • Zu stark unter Spannung gehen würde ich da aber auch nicht gehen, da bei den V50 Motoren die in einer Bohrung geführte Schaltgabel nur mit einem O-Ring zum Motorblock hin abgedichtet wird. Wenn hier zuviel Zug drauf kommt, dann hast du nur einen schnelleren Verschleiß des O-Ringes bzw. wird die Bohrung ovalisiert und dann dichtet es dort nicht mehr ordentlich ab und du verlierst Getriebeöl.


    Das Einstellen der Züge ist bei der Schaltung die eine Sache. Viel wichtiger ist aber, dass im Vorfeld das Getriebe ordentlich aus distanziert wurde und auch die Schaltklaue intakt ist. Betrifft im übrigen auch die sogenannten Schaltklötze (oder Steine) die die Schaltklaue über die Schaltgabel führen. Die sollten ebenfalls nicht all zuviel Spiel haben.


    Zu starker Vorspann an den Schaltseilen bedeuten natürlich auch, dass am Schaltgriff das Schalten schwerer fällt.

    Grundsätzlich gehören da auch alle metallisch reibenden Teile ordentlich gefettet (Stahlseil!). Speziell an den Bowdenzugendhülsen.


    Wenn die Bowdenzüge schlampig verlegt werden im Zuge einer Restauration, kann es ebenfalls sein, dass die Schaltung dann schwergängig ist.