PK50: Vergaser laesst sich nicht festziehen

  • Mahlzeit.


    Hoffe ihr habt die Weihnachtstage alle gut hinter euch gebracht.


    Heute habe ich den ansaug stützen und die huelse neu verbaut.


    Vergaser ist ein 16.15f vorher war ein 16.10f montiert.


    Natürlich habe ich fuer den 16.15 den passenden Ansaugstutzen plus huelse gekauft.


    Filzring gut eingefettet, die schnelle druff und vergaser drauf geschoben.

    Wenn ich die schnelle anziehe kann ich den vergaser auf den stutzen hin und her bewegen.


    Wohlgemerkt die schraubschelle ist noch vom alten vergaser. 16.10


    Brauch jetzt noch eine andere schelle?


    Gibt es da Unterschiede?


    LG aus dem pott

  • Entweder oder. Der Vergaser sagt Dir, was er will. Ist eine Nut da, benötigst Du einen Dichtring, ist keine da, einen Filzring. Beides zusammen führt häufig zu Falschluftproblemen.


    Die Schelle kann, wenn sie deformiert ist, den Vergaser nicht mehr festhalten. Dann steht meistens ein Teil leicht über die Hülse und der Vergaser wird nicht gleichmäßig festgezogen. Die Schelle darf nur gut handfest angezogen werden.


    Manchmal ist auch das Gewinde an der Schelle unten ausgenudelt. Dann dreht die Schraube durch.

  • Hi.


    Die schelle sieht top aus und kam auch wohl beim vorbesitzer schon mal neu.


    Also handwarm nur anziehen. Da happerts schon. Im vergaser ist eine nut. Dichtring drin filzring raus.


    Hab mal alles zusammengebaut. Sie will ganz leicht anspringen. Mehr aber nicht.


    Sehe auch das sich am zylinderfuss fluesigkeit durch drückt. Oh man wieder alles ab.....


    Aber grosse sorge macht mir der vergaser das der bei hand warmen anziehen der schelle sich fast von alleine kippt bzw dreht.


    Grundeinstellung beim 16.15 is die gleiche wie beim 16.10? Schraube komplett rein vorsichtig und 1.5 wieder raus?

  • Menzinger

    Hat den Titel des Themas von „Vergaser laesst sich nicht fest ziehen.“ zu „PK50: Vergaser laesst sich nicht festziehen“ geändert.