Die Vespa und der Wind

  • Hallo Zusammen,

    ich bin bisher eine :-7 Vespa PK 50 XL gefahren und bin jetzt umgestiegen auf eine neue GTS 125 Super. Wenn ich schneller 80 km /h fahre, habe ich das Gefühl der Wind schmeißt mich fast um....

    Kann das passieren, dass der Wind einen umschmeißt? Bzw. wie geht Ihr damit um? Die Vespa würde locker 100 - 110 km/h fahren können, aber ich trau mich nicht....

    LIebe Grüße vom Anfängerle....

  • Moin

    Das ist leider normal das die windanfällig sind weil viel Angriffsfläche. Bei meinem Moped (Suzuki DR 650 Dakar) ,damals, was das nicht so derbe.

    Aber umwerfen wird dich der Wind nicht. Außer du fährst im Sturm/Orkan.

    Stoßdämpfer und Reifen sind aber in,oder?

    Wenn die feddich sind eierste auch umher

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • Bei höherer Geschwindigkeit zerrt der Wind deutlich mehr an Dir. Auch, wenn man auf einen LKW auffährt, merkt man bereits etwa 50m hinter dem LKW deutliche Verwirbelungen.


    Meine Veloce liegt eigentlich trotzdem bis 130kmh recht ruhig und läuft sehr spurtreu. Ich wäre bei Creutzfeld: wenn Dich das fast umwirft, dann stimmt was am Fahrwerk/Räder nicht.

  • Super! Vielen Dank für Eure Antworten! Reifen sind neu und sollten in Ordnung sein. Dann heißt es einfach: ganz viel Fahren und den Wind Wind sein lassen :D

    Nochmals Danke!

  • Was für Reifen haste drauf? Hersteller und Typ.

    Da gibt's auch guten Schrott am Markt die nicht Spurtreue sind

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG