Vorstell-Thread: Wer neu ist, stellt sich hier vor!

  • kann mir denn jemand kurz paar infos zum beachten geben?


    zuerst (was die meisten vergessen) schmeißt du die kiste an, drehst den benzinhahn zu und lässt sie so lange laufen bis der vergaser leer ist und sie ausgeht.
    dann nimmst du klarsichtfolie (der kram wo man schnittchen mit einpackt) machst den tankdeckel auf, folie drüber und tankdeckel zu (der tankdeckel hat nämlich ein lüftungsloch wodurch es siffen kann)
    dann nimmst du ne alte decke oder 2 und legst den kofferaum aus (ich nehme immer malerfilz das einseitig ne plastik schicht hat)
    abschließend legst du die kiste auf links in den kofferaum


    so sollte das ohne tankausbau und großen siff klappen. hab ich so auch schon zig mal gemacht


    zum schluß über den neuen hobel freuen und zu hause fahren :d


    viel spaß mit deiner neuen vespa

    “If Pac-Man had affected us as kids, we'd all be running around in dark rooms, munching pills and listening to repetitive electronic music.”

  • Moin Jungs,


    die Anhängerkupplung ist nicht mehr am Auto und einen Leihwagen nehmen wir exorbitant teuer.
    A. Weil von Fr-So
    B. Weil insgesamt 1.200km zu fahren sind


    Aber was hosch da sagt hilft mir schon sehr weiter. Malerfilz habe ich noch gut 20 laufende Meter da.
    Eine schöne 2x1,5 große Daunendecke ebenfalls. Werde das beides also mitnehmen und als Verkleidung nutzen.


    Sobald ich das Baby zuhause habe, meine Schilder dran sind und es etwas trockner ist schicke ich euch direkt mal Bilder zu :)
    P.S: Wie lange dauert es ca. bis die kleine Vergaser trocken läuft?

  • wie lange dauert es ca. bis die kleine vergaser trocken läuft?


    einfach gas geben, geht relativ fix, hab zwar noch nie die zeit gestoppt, aber würd sagen 3-4 minuten nachem bauchometer.... merkst ja wenn sie ausgeht ;)


    edito sagt: mach mal ordendlich fotos von der kiste aus allen perspektiven, würd mich mal interessieren wie die "vollrestauration" aussieht

    “If Pac-Man had affected us as kids, we'd all be running around in dark rooms, munching pills and listening to repetitive electronic music.”

  • Merci,


    ja selbstverständlich. Nu lass mich die Süße doch mal am Sonntag abholen.
    Wo wir aber schon beim Thema, sind die "Schwachstellen" im allgemeinen kenne ich ja eigentlich.
    Aber gibt es insider-Infors wo ich bei einer Restaurierung noch drauf zu achten habe?
    Bzw. ein Merkmal für gut durchgeführte Instandsetzungen.


    Ich habe viel mit Autos zu tun, und würde einfach mal drauf los natürlich die Schweißpunkte begutachten.
    Ob Sachen wie Trittbretter etc. erneuert/getauscht wurden.

  • Dann stell ich mich doch auch mal vor,
    Ich bin Isabel, 20, Studentin in Freising. Seit 4 Jahren fahr ich meine liebe 50 n special, die mein Opa in den Siebzigern neu gekauft hat. Leider hab ich keine Ahnung vom Schrauben, werde mich aber in nächster Zeit mal an die ein oder andere Kleinigkeit wagen.
    Falls jemand im Raum Freising ist und mehr Ahnung hat bin ich für nen kleinen Tipp immer dankbar. :)

  • Hallo liebe Vespafreunde (weibliche und männliche), habe mich gestern im Forum angemeldet, da ich am Samstag meine erste Vespa bekommen habe. Es ist eine PK 50XL und ein Fundstück, was in meinem Besitz jetzt übergegangen ist. Wie unschwer zu erkennen ist, benötigt die "lila Kuh" viel Pflege und Liebe, damit sie wieder im Originalzustand dasteht. Mein Ziel für das Frühjahr 201x.
    Zur Person, ich bin 45 Jahre jung, verheiratet und Vater von 2 Kindern. Unsere Tochter ist 14 und potentielle Vespafahrerin, unser 11 jähriger Sohn ist mittlerweile genauso technikaffin wie ich. Das liegt an meiner Ausbildung zum Industriemechaniker Fachrichtung Maschinen- und Systemtechnik. Früher wurde das Maschinenschlosser genannt. Ein anschließendes Studium des Maschinenbaus rundete das Ganze ab. Auch meine seit dem 15. Lebensjahr vorhandene Mofavergangenheit führte mich jetzt zu meiner ersten Vespa. Für die gleichaltrigen im Forum, spielte der Film Quadrophenia ebenfalls eine Rolle.
    Ich hoffe auf viele Informationen, die ich benötige zur Wiederherstellung meiner PK 50XL.
    Wir wohnen in Gifhorn und vielleicht finden sich in der Umgebung auch Forummitglieder zum Austausch.

  • Hallo an alle Mitinfizierten,
    ich heisse Jens und wohne in Dortmund. Meine PX habe ich schon einige Jahre. Ursprünglich erblickte sie als PX 80E das Licht der Welt. Ich hab sie in 2000 von einem Freund gekauft. zuerst bekam sie einen DR 135ccm spendiert, mit dem sie wirklich gut fuhr. Nach 2 Jahren bekam ich durch einen glücklichen Zufall eine PX 200 elestart in die Finger. Die 200er wurde zu meinem Alltagsgefährt. Die 80er demontierte ich komplett, erneuerte alle Züge und Verschleissteile, demontierte den Motor um diverse Abdichtungsmasnahmen durchzuführen. Lager und Dichtungen wurden erneuert, der Rahmen lackiert (das war die einzige Fremddienstleistung) und anschliessend alles wieder zusammengebaut. Alles prima bis zu einem grauen Novemberabend, bis mir mit meiner Alltagspx jemand die Vorfahrt nahm und ich mir die Schulter und die PX sich das Rückgrat brach. Der Roller war Schrott. Nur der Motor hatte es überlebt. Nachdem einige Zeit ins Land gegangen war, bekam die restaurierte Dame den 200er Motor spendiert.
    Dieser musste natürlich noch an die Elektrik adaptiert werden, da die 80er ja keine Batterie hatte und auch keinen Elektrostarter.
    Umgebaut habe ich den Motor in 2006 und seitdem läuft sie einwandfrei. Nur ein paar Zünkerzen, und ein Satz Reifen waren nötig, um den Roller regelmässig im Jahr ca.6000 km zu bewegen.
    Ich freue mich hier im Forum auf fundiertes Wissen und nette Leute, die dieses gerne teilen.

  • Hallo erstmal,
    ich Marcus ,49 , aus der nähe von Bad Segeberg fahre eine LML 150 (Stella) Bj.92 mit DR 177 ,24/24 Si, Mazuchelli Welle und z.Z. Winterreifen !
    Das wird mein erster Winter auf 10 Zoll Reifen,ich habe z.Z. kein Auto und will durchfahren.
    Das sollte eigendlich bei unseren Wintern das kleinere Problem sein, zur Not habe ich auch noch ein Fahrrad.
    Ich habe mich u.A. Angemeldet weil ich jemanden Suche, der mir bei der Motorrevision mit Rat und Tat zur Seite stehen kann ggf. mit Werkstadt und Werkzeug,
    oder das vielleicht sogar übernimmt.
    Ich freue mich auf einen regen Wissensaustausch.
    Stay RUDE
    Marcus alias Airbone

  • hallo liebe vespafreunde (weibliche und männliche), habe mich gestern im forum angemeldet, da ich am samstag meine erste vespa bekommen habe. es ist eine pk 50xl und ein fundstück, was in meinem besitz jetzt übergegangen ist. wie unschwer zu erkennen ist, benötigt die "lila kuh" viel pflege und liebe, damit sie wieder im originalzustand dasteht. mein ziel für das frühjahr 201x.
    zur person, ich bin 45 jahre jung, verheiratet und vater von 2 kindern. unsere tochter ist 14 und potentielle vespafahrerin, unser 11 jähriger sohn ist mittlerweile genauso technikaffin wie ich. das liegt an meiner ausbildung zum industriemechaniker fachrichtung maschinen- und systemtechnik. früher wurde das maschinenschlosser genannt. ein anschließendes studium des maschinenbaus rundete das ganze ab. auch meine seit dem 15. lebensjahr vorhandene mofavergangenheit führte mich jetzt zu meiner ersten vespa. für die gleichaltrigen im forum, spielte der film quadrophenia ebenfalls eine rolle.
    ich hoffe auf viele informationen, die ich benötige zur wiederherstellung meiner pk 50xl.
    wir wohnen in gifhorn und vielleicht finden sich in der umgebung auch forummitglieder zum austausch.


    erstmal herzlich willkommen. endlich jemand der mal weiter im norden deutschland wohnt und nicht nur südlich. wohnst ja nur 50 km von mir entfernt. wenn du mal hilfe brauchst, meld dich!
    gruß fgib98 :-7

    Die Brachialen 2 PS eines DR75 brauchen weder Verstärkte Federn, noch 4 Scheibenkupplungen.
    &
    RMS ist mehr als Kacke.

  • ich heiße Jörg und komme aus dem Alt Kreis Beckum.Bin 47 Jahre alt,kann aber noch ohne hilfe gegen und laufe nicht aus :D .Verheiratet,zwei Kinder und Katze.Dieses Frühjahr hatte ich mir eine V50 Spezial von 80 zugelegt.
    Bis vor vier Wochen hat sie mich nicht im Stich gelassen.Danach wurde sie zerlegt,geschweißt und blank geschliffen seid dem wartet sie auf ihre neue Farbe beim Lacker.
    Allso wundert euch nicht wenn sie wieder Zuhause ist über nervende Fragen meinerseits.Ich habe zwar keine zwei Linken Hände,aber die Materie ist doch etwas neu für mich.


    Bis dann
    Jörg


  • Hallo zusammen,


    ich bin neu hier im Forum und möchte mich erstmal kurz vorstellen. Ich bin 38 Jahre alt und komme aus Friedrichshafen.


    In meiner Jugend hatte ich bereits eine alte Vespa PK80, welche ich damals restauriert habe. Aber wie das so ist, wenn man jung ist, habe ich
    diese damals leider verkauft. Darüber ärgere ich mich heute noch. Aber ich war jung und brauchte das Geld.


    Jetzt habe mir vor kurzem wieder meinen Traum erfüllt und eine alte Vespa PX80E Bj. 86 gekauft. Diese soll natürlich auch restauriert werden.


    Gruß
    Martin

  • Hallo!


    Auch ich bin neu hier. Ich wohne in Innsbruck (Tirol), bin 23 Jahre alt, Student, und habe mir vor kurzem eine ziemlich neue Vespa PX125 gekauft.
    Da mir hier und da noch etwas daran auffällt bzw was noch zu ändern wäre/bzw so nicht passt habe ich mich hier angemeldet, um eventuell schlauer zu werden.
    Schraubervorkenntnisse habe ich prakisch an einer Vespa keine, bin jedoch auf "Bauernhof" aufgewachsen und kann meiner Meinung nach relativ gut mit Werkzeug etc. umgehen.


    Wünsche einen schönen Abend,


    Jakob

  • Hi bin 27 und komme aus Bayreuth, Beiern. Im April 2014 habe ich nach ein billigeres Fortbewegungsmittel gesucht und auf ne Vespa PK 50 XL2 gestoßen. Ich hab mich gleich in die Gurke verliebt und so zum Vespa Liebhaber geworden.Ich habe immer einen Drang zu basteln und etwas zu reparieren.

  • Hallo zusammen,
    ich bin 32 Jahre alt , verheitet und 3 Kinder .
    Arbeite bei Volkswagen in der Produktion und in der Freizeit wen Zeit da ist mach ich Musik und seit nicht langem auch mein das Kind in mir raus lassen und mit der Vespa spielen!
    hab mir eine Piaggio Si geholt die noch restauriert werden soll und die Pk 50 !
    mehr gibt's eigentlich nicht


    ps: Kontakte Schaden nur dem der keine hat;)
    in diesem Sinne✌️✌️

  • Guten Abend Vespaforum,
    mein Name ist Christian, ich würde mich gerne kurz vorstellen. Zwar bin ich schon eine Weile hier angemeldet, aber nicht wirklich aktiv. Das soll sich jetzt ändern :)
    Am besten fange ich mit einer kurzen Geschichte an: Im Alter von 26 Jahren (1987) habe ich meinem Vater eine gebrauchte 50N aus den 70ern zu seinem 50. Geburtstag geschenkt. Mein Vater ist nie so richtig warm geworden mit der Vespa und so habe ich sie zwei Jahre später an einen Freund weitergegeben. Er versprach mir, sie nicht weiterzuverkaufen ohne mich vorher zu fragen ob ich sie nicht wiederhaben wolle. Dazu kam es nicht, er hat die Vespa seit dieser Zeit gefahren/besessen.
    Letztes Jahr überkam mich dann eine nostalgische Wehmut: Mein Vater war gestorben und ich habe dann versucht, meinen Freund dazu zu bewegen, die Vespa zu mir zurück kommen zu lassen, was auch gelang. Gestern habe ich die Vespa versichert und will jetzt daran gehen, dieses Fahrzeug, an dem jede Menge Erinnerungen hängen, wieder in einen vernünftigen Zustand zu bringen. Die Vespa ist unfallfrei mit 10.000 km, komplett original und augenscheinlich nicht vermurkst. Ein wenig Schraubenerfahrung habe ich, besitze noch einige andere Zweiräder zwischen Baujahr 1981 und 2003, ein Roller (GT 200) ist auch dabei. Die schönen alten Vespen, die ich mal besaß (unter anderem zwei Rally 200 und eine SS 90) habe ich leider nicht mehr.
    Ich freue mich auf dieses allem Anschein nach freundliche und kompetente Forum.
    Herzliche Grüße, Christian

  • Moin Christian,


    dann mal herzlich Willkommen! Immer schön wenn jemand zu ner alten Liebe zurück findet :thumbup:

    “If Pac-Man had affected us as kids, we'd all be running around in dark rooms, munching pills and listening to repetitive electronic music.”