Malle 139 selber nachgehont 3

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Nachrichten

  • Guten Morgen,

    Folgendes stimmt auf einmal nicht:

    Meine PX mit 135DR und 20/20er Vergaser HD 103 und BR3 nimmt im unteren Teillastbereich nur widerwillig Gas an, schüttelt dann etwas und setzt sich ab halbem Gas in gewohnte Bewegung. Abhìlfe schafft dann der Choke, also untenrum zu mager.

    Was ist außer Spielen mit der Gemischschraube angeraten?


    Grüße Robert

  • Hallo zusammen,


    leider bin ich nicht fündig geworden und hoffe mir kann der eine oder andere eventuell weiterhelfen...


    Ich besitze eine Vespa px80 largeframe mit getrennschmierung. Die Vespa stand lange und wurde nicht bewegt.


    Somit habe den vergaser gereinigt alle Dichtungen gewechselt und den Sprit ausgesaugt und neuen Sprit rein gemacht.


    Hier zu meinem Problem:


    Die Vespa fährt sich soweit gut und schaltet auch gut, nur hab ich das Problem, dass sie im Leerlauf ausgeht, bzw absauft..d.h wenn ich im Stand kein Gas gib, säuft sie ab.


    Ich muss dazu ehrlicherweise noch sagen, das ich ein ziemlicher neuling bin aber halt nicht unbedingt immer zur Werkstatt rennen möchte, sonst hätte ich mir keine Vespa bj89 geholt...


    Vielen Dank schon mal:-3

  • Hallo,

    mein Restaurationsobjekt (siehe Titel) hat nun leider letzten Samstag auf der Autobahn bei Tempo 85-90 "die Löffel" gestreckt. Erste Diagnose: Keine Kompression. Nach Abnahme des Zylinderkopfs: Loch im Kolben.


    Jetzt die Frage an alle, die mit einem ähnlichen Schaden schon einmal konfrontiert waren:


    - Wie hoch ist der Aufwand des Motorausbaus und dessen Spaltung?

    - Welches Spezialwerkzeug wird dazu benötigt?

    - Was benötige ich i.d.R. an Ersatzteile?


    Ich habe innerfamiliär momentan mit "starken Gegenwind" zu kämpfen, dass gute Stück nochmal aufwendig zu reparieren. Man (Frau ;o)) ) sieht vielmehr die Gelegenheit, meinen Motorradbestand nun etwas zu verringern. (Nebeninfo: Ich darf derzeit 3 weitere fahrfähige Motorräder mein eigen nennen)


    Deshalb habe ich natürlich auch schon über einen Verkauf als Teileträger gedacht. Ich habe aber keine Erfahrung, was man dazu aufruft. Mein Bauchgefühl wären dazu 250€. Ist das reell?


    Ich hoffe, dass mir hier das geballte Wissen /Erfahrung des Forum