DSC00308.JPG

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Nachrichten

  • Hallo Ihr Lieben,


    Ich habe mir jetzt mal meine Betriebserlaubnis angesehen. Warum auch immer bin ich erst jetzt drauf gekommen. Das steht (siehe Bild).

    Kann ich jetzt einfach den Vergaser tauschen? Ich habe die Vermutung das dieser einen Defekt hat und die Ersatzteilbeschaffung scheint auch einfacher.

    Ich danke Euch

  • Um mich erst einmal vorzustellen muss ich sagen, dass mein Name Tom ist und ich aus dem Raum Düsseldorf komme. Zu meinem 16 Geburtstag habe ich mir eine Vespa PK 50 XL gekauft welche seit dem grandios fährt. Die Vespa ist mir immer treu und ich pflege sie gerne. Da das kleine Ding jedoch Baujahr 1990 ist besitzt diese auch schon den ein oder anderen Kratzer. Ich möchte die vespa am liebsten in Silber, braun oder Creme lackieren.


    Nun zu meinen Fragen:

    Kann ich meine Vespa lackieren ohne diese auseinander zu bauen? Falls das nicht geht ist es einfach eine Vespa auseinander zu bauen? Wie sieht das ganze Preis technisch aus und wieviel würde es kosten wenn ich meine Vespa lackieren lassen würde?

    Da ich gerade einmal 18 Jahre alt bin muss ich zugeben, dass ich nicht allzu viel Geld übrig habe. Falls es also zu teuer wird warte ich lieber noch etwas.


    Danke für eure Geduld bis hierhin zu lesen.

    Liebe Grüße Tom :-7

  • Hallo an Alle ,

    brauche dringend euren Rat .


    Bin gerade dabei mir eine Vespa pk xl bj 1985 aus italien zu besorgen bzw bringen zu lassen . ( Wenn das alles klappen sollte mit Deutschen Papieren wie gedacht )

    Da aber die Vespa die Papiere abhanden gekommen sind durch das Erdbeben was damals war ( Glaubwürdig ) mus ich ja hier in Deutschland neue beantragen bzw erstellen lassen was mit der Vollabnahme gemacht werden könnte .

    Meine Frage an den Tüv habe ich anhand der Rahmen Nummer und Motorcode durch gegeben ob die mir da helfen könnte bzw was noch gebraucht wird bevor ich sie nach Deutschland kommen lasse .

    Folgende Nummern sind eingestanzt V5X3T DGM 50807 OM XXXXXX was auch ersichtlich ist .

    Das Italienische Datenblatt besagt das es aber einen vergaser 16/10 haben mus .

    Das Deutsche Datenblatt besagt aber 16/15 ( anruf vom Tüvler )

    Und seine Aussage war noch wenn es schon am Vergaser anderes verbaut ist werden sie alles andere auch richtig untersuchen und diese Kosten übersteigen bestimmt

  • Hallo, meine Vespa die 6 Jahre stand springt nur noch mit geschobenen schock an und ich habe den Vergaser schon gereinigt die Zündkerze hat ZündFunken und Benzin kommt auch an.


    Luftfilter Mathe ist kein drin.


    Wenn ich mit gezogenen Schock gasgebe kann ich fahren wenn auch nur mit wenig Leistung wenn ich allerdings den Schock loslasse und gasgebe Stirbt er sofort ab wenn ich kurz vorm absterben den Schock wieder Ziehe Fängt sie sich noch mal und bleibt an

  • Hallo Vespafreunde,


    in einem vorangegangenen Post habe ich mich ja bereits vorgestellt. Ich bin überwiegend glücklicher Besitzer einer schönen PK50S von 1984.

    Die Vespa fährt schön und macht viel Spaß. Vermutlich zu viel Spaß, denn sie fährt Tacho über 75km/h. Damit dürfe kein Serienzustand mehr vorliegen.

    Ich bin leider nur im Besitz der FS Klasse 3.


    Man könnte jetzt sicher versuchen, eine Rückabwicklung des Kaufvertrages zu erreichen, das will ich aber nicht. Möchte die Vespa behalten.


    Jetzt habe ich mir folgende Optionen überlegt:

    1. Rückrüsten des Motors auf 50ccm. Bin technisch absoluter Rookie. Ist das dennoch machbar? Was für Kosten muss man rechnen?
    2. Erweiterung des FS um B196. Dann wäre zumindest schonmal „Fahren ohne Fahrerlaubnis“ kein Thema mehr
    3. Ggfs. Offizielles Aufrüsten der PK auf 125ccm mit TÜV Abnahme. Vermutlich aber sehr aufwändig
    4. Cool bleiben und einfach fahren


    Was denkt ihr? Am einfachsten wäre vermutlich das Motor Downgrade, oder?


    Danke für Eure Antworten. klatschen-)