Pulverbeschichtet in RAL orange. Alle Verschleissteile erneuert sowie diverse Anbauteile. Neuer Kablebaum für elektronische Zündung. Abblend- & Fernlicht auf original Schalter gelegt. Auf ehemaligen Kill-Schalter die Hupe.


Mototklappe mit Schloss nachgerüstet sowie ET3 Sitzbank mit Schloss verbaut.


Zündunterbrechnung über Zündschloss im Mitteltunnel unter der Sitzbank.


Ansonsten aktuell PKXL2 mit geändertem ASS verbaut. 75ccm D.R. + Sito Banane und 16.12 Vergaser. >60kmh


Alternativ 133ccm D.R. + Sito Banane und 19.19 Vergaser >90kmh

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Nachrichten

  • Hey!


    Beim Auseinanderbauen (Fehlersuche, warum der E-Starter plötzlich nicht mehr geht) ist mir aufgefallen, dass an dem Loch über dem Bremspedal zwei lose Kabel mit Kabelschuh liegen, eines ist schwarz, das andere lila. Ist das vielleicht für einen Bremslichtschalter? Den sehe ich nämlich auch nicht.


    LG!

  • Hey Leute,

    Ich habe gerade meinen Motor (Vespa Pk50S e) frisch revidiert und anschließend einen Testlauf gemacht. Leider habe ich ein deutliches rhythmisches "klacken" im Neutralgang feststellen können, weshalb ich den Motor nochmal öffnete.

    Nach der Öffnung ist mir aufgefallen, dass die neu verbaute Schaltklaue (FA ITALIA -4 Gang rund) im Neutralgang leicht am zweiten Gangrad schleift bzw. ganz leicht anschlägt. Die Schaltklaue steht also minimal (ca. 0.10mm) zu tief.

    Eindeutig ist das die Ursache für das rhythmische klacken.

    Nun jedoch ist meine Frage wie ich das Problem fixe.

    Schleif ich einfach minimal die Schaltklauennasen ab oder muss ich unten einen anderen Distanzring einsetzen?

    Wenn sich das durch einen neuen Distanzring fixen lässt, könnt ihr mir eine Bezugsquelle empfehlen wo ich die Ringe günstig und vor allem mit fairen Versandkosten erwerben kann?

    Über Rückmeldungen würde ich mich sehr freuen ;)


    Lg