Dreht nach "Unfall" im Stand sporadisch hoch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dreht nach "Unfall" im Stand sporadisch hoch

      Juten Tag...

      Also...Ich bin neulich gefahren, und auf einmal merke ich, mein Hinterrad schleift!Dann bin ich rechts rangefahren und auf einmal läuft das Getriebeöl wie heiße Butter am Hinterreifen runter...okay...dann hat sich das Hinterrad garnicht mehr gedreht und stand sowas von schief...!Dann durfte ich mit entsetzen feststellen, dass irgendwer die Befestigungsschraube vom Hinterrad abgemacht hat...Weil von alleine kann die sich nicht lösen, ist doch son sicherheitsdingen, oder? hab das ding zu nem bekannten geschoben, was allerdings nur schwer ging, oder garnicht, weil der reifen aus seiner verankerung halt da war...Da siffte sie weiter Getriebeöl...
      Mal davon abgesehen, dass das, was der komische Mensch mit der Schraube gemacht hat, für mich hätte böse ausgehen können, mach ich mir in allererster Linie große Sorgen um meine Vespa..Ist der Simmering nu kaputt?Weil woher sonst das Getriebeöl?...und ab und zu dreht sie seit dem "Unfall" im Stand tierisch hoch, ohne dass ich am Gashebel drehe o.Ä...Angst

      Könnt ihr mir helfen und sagen, was ich nun als erstes alles machen muss...sie läuft wieder, hab ne neue schraube geholt und getriebeöl nachgefüllt...anfangs gingen immer 1 2 tröpchen den reifen runter und das hat jetzt komplett aufgehört...ANGST^^
    • RE: Dreht nach "Unfall" im Stand ab und zu mal tierisch hoch...Was ist los?

      also ich würde auf jeden fall mal die bremsankerplattendichtung und den simmering überprüfen. denn das wäre die erste möglichkeit wo das öl herkommt wenn es direkt am reifen ist.

      das mit dem hochdrehen hört sich evtl. nach falschluft an. siri's undicht und alt oder irgendwas am ansaugstutzen (filzring, dichtung) so in der richtung.

      gruß
      benores
    • wenn die Bremstrommel nicht mehr ganz auf der Welle steckt läuft das Öl aus, da der Simmerring innen auf der Nabe der Bremstrommel abdichtet..... und da muß kein "Schraubenklau" am Werk gewesen sein...sondern nur ein Pfuscher, der die Zentralmutter mit nem falschen Splint gesichert hat... oder nicht fest genug angezogen...

      Rita