kickstarter nach schaltkreuzeinbau greift nicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • kickstarter nach schaltkreuzeinbau greift nicht

      hey leute,
      ihr könnt mir sicher weiterhelfen.
      ich habe bei meiner p200e das erste mal den motor gespalten, weil ich das schaltkreuz gewechselt habe. hab dann auch gleich die simmeringe sowie die kupplungsscheiben gewechselt. dichtungen auch neu. lager sind in ordnung. nun hab ich alles wieder zusammengebaut und, natürlich fest verschraubt und bevor ich die schaltraste wieder montiern wollte, fiel mir auf, dass der kickstarter durchgeht, dh überhaupt nicht greift.
      wo liegt das problem? kann das sein, dass die zähne des kickstarters nicht auf das zahnrad der welle greift?
      danke,
      -tomba
    • ich muss noch ne info dazugeben:
      ich hab das kupplungsseil noch nicht gespannt, das kann aber nicht an dem liegen, oder?
      sollt ich zuerst mal die kupplung fertig machen und dann schauen obs geht? ich kann mir das allerdings nicht vorstellen, da sich beim betätigen des kickers gar nichts tut.
    • herzlichen dank für eure kompetnte und schnelle hilfe!
      nach einigem überlegen (ob man wirklich so blöd sein kann und das nicht merkt dass da was rausgefallen ist) und staunen (letzten endes ist es mit dem altöl in den ölbehälter gepflutscht) hab ichs dennoch gefunden und nach erneutem öffnen des motors auch gleich eingebaut. dann hab ich noch 250ml getriebeöl reingepresst und, schau da, sie läuft wieder.
      aber sie läuft über:
      nach ca. 1minütigen probelauf bemerkte ich, dass aus der bremstrommel hinten das geradeerst eingefüllte und frische getriebeöl herausrinnt. ich glaub da sind fast die gesamten 250ml wieder raus. aber wie kann das sein? ich hab doch alle simmeringe und dichtungen erneuert und an den richtigen platz gesetzt. kann das sein, dass der simmering auf der kupplungsseite nicht richtig sitzt?
      hier beim pfeil fließt (ja richtig, es tröpfelt nicht, es fließt) das öl raus:
      http://unet.univie.ac.at/~a0326669/pix/oel.JPG

      lg
      tomba
    • Hast Du den falschen Simmerring verbaut? Es gibt Trommeln mit 27mm und 30mm Durchmesser an der Dichtfläche. Bei27mm Durchmesser der Trommeldichtfläche dichtet ein 30er SiRi nicht für 5 Pfennig.
      Lieber zwei Damen im Arm, als zwei Arme im Darm.
    • das kann ich mir, wie vorher mit der kickerritze, nicht vorstellen, denn ich hab das richtige set gekauft und ich hab ja den alten gegen den neuen getauscht und die waren exakt gleich groß. aber eigentlich kanns ja nur der simmering sein, oder?
    • Es gibt auch Lussomotoren mit innenliegendem Simmerring. Die Hauptwelle dichtet hier ab. Hast Du eine Leckage läuft das Öl aus einer Drainagebohrung an der Bremstrommel raus. Das gleiche passiert auch wenn Du den Simmerring von der Bremstrommelseite aus einsetzt. Da passt er nämlich auch.
      Lieber zwei Damen im Arm, als zwei Arme im Darm.
    • Vespa Fahrer Avatar

      Pornstar schrieb:

      Es gibt auch Lussomotoren mit innenliegendem Simmerring. Die Hauptwelle dichtet hier ab. Hast Du eine Leckage läuft das Öl aus einer Drainagebohrung an der Bremstrommel raus. Das gleiche passiert auch wenn Du den Simmerring von der Bremstrommelseite aus einsetzt. Da passt er nämlich auch.
      ich hab das aber genau so gemacht, den simmering von der bremstrommelseite eingesetzt. aber der alte war so drin.