Ein paar fragen zur xl2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein paar fragen zur xl2

      1. wie heisst das teil am ende der gaszughülle, mit der mann sicherstellt, dass der gaszug nirgendwo festhängt oder mit der man das spiel des gaszuges einstellt ? ? das ist mir in den raum wo die züge verschwinden gefallen... genauso wie die
      2. mutter der vergaserschelle, gibts dafür nen namen?

      finde die teile in den onlineshops nicht !
      3. wie benutzt man die kupplungseintstellschraube ? im moment trennt meine kupplung nicht ganz , was muss ich nun in welche richtung drehen ? am ende des kupplungszuges ist ein gewinde auf dem eine mutter sitzt, aber irgendwie erkenn ich keine wirkung beim drehen !? so eine is das scooter-center.com/catalog/pro…d=2129&cPath=430_461_4614

      feue mich auf antworten, mfg max

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ms-max ()

    • Hallo Max,
      fangen wir ganz vorne an, was ist das für ein Roller?
      Schaltroller oder Automatik? die Unterschiede sind gravierend.
      Mit dieser Schraube wird nur die ZUGLÄNGE eingestellt. Zug einbauen und Schraube so einstellen, dass noch ein bisschen Spiel im Zug ist.( allso noch nicht gespannt). Dann mit Mutter kontern. Die Mutter an der Klemmung heißt Vierkantmutter, ruf mal bei einem Shop an, oder geh zu einem Händler. Aber kannst Du mir mal sagen wie Du DAS hin bekommen hast? In der Bedienungsanleitung steht was von LÖSEN und nicht abschrauben, und die Einstellschraube wird überhaupt nicht abgeschraubt. Die Sachen kannst du im übrigen wieder finden, wenn Du einen kleinen Magnet an einen stefen Draht klebst und damit das Loch absuchst.

      MfG klaus

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von kasonova ()

    • es handelt sich um eine pk 50 xl2 von 91 mit schaltung.
      ich habe sie in einem ziemlich schlechten zustand übernommen, und am gaszug war nur noch lose so ne zugführung, auf der überhaupt keine mutter zum einstellen war. diese zugführung saß lose auf dem ende der zughülle und ist beim losmachen des gaszuges abgeflogen... naja jetzt hängt mein gaszug quasi nackt am gasschieber und ich habe sehr großes spiel am gasgriff... habe mir bei scootercenter eine neue bestellt ist diese richtig ? scootercenter.com/catalog/product_info.php?&products_id=8062

      danke mfg max
    • Hi,

      zu Frage 1 kann ich leider nichts sagen. Aber zur Kupplung:

      1. Hebel für die Kupplung unten am Motor suchen.
      2. Die am Seilzug etwa 20cm in Richtung Lenker vorgelagerte Einstellschraube ganz rein drehen.
      3. Seilzug aushängen
      4. Dann folgende Schritte:
      Mit der Hand den Kupplungshebel am Motor in Richtung Lenker bewegen und dabei den deutlich spürbaren Druckpunkt suchen.
      Ab diesem Druckpunkt trennt die Kupplung und genau auf diesen Druckpunkt muss die Kupplung eingestellt werden.
      Den Hebel am Druckpunkt halten und gleichzeitig mit der anderen Hand den Seilzug unter Spannung setzen und an den Kupplungshebel halten um zu sehen, wie weit der Schraubnippel verschoben werden muss.
      Schraubnippel lösen, an die entsprechende Stelle versetzen und wieder festziehen. (Vorsicht: nicht die Schraube überdrehen oder abdrehen)
      Seilzug wieder einhängen und Kupplungshebel am Lenker ein paar mal betätigen.
      Jetzt wieder mit der Hand den Hebel am Motorblock bewegen. Wenn alles richtig eingestellt ist, befindet er sich bereits genau am Druckpunkt und läßt sich nicht mehr bewegen.
      Wenn trotzdem noch ein geringes Spiel vorhanden ist, kann man nun das Spiel verringern, in dem man die vorgelagerte Einstellschraube soweit heraus schraubt, bis das Spiel komplett weg ist.
      Das ganze sollte man ziemlich genau machen. Hast Du nach dem Einstellen noch Spiel, lassen sich die Gänge nicht richtig schalten. Hast Du aber zuviel Zug drauf, verheizt Du mit der Zeit Deine Kupplung und der Roller zieht durch die permanente Kupplungsbetätigung schlechter.Danach sollte die Schaltung zunächst mal wieder butterweich gehen. Wenn nicht, ist entweder Deine Kupplung verschlissen oder die Gänge sind nicht richtig eingestellt.
      Ich bin mit der Vespa über die Alpen nach Italien gefahren. Unter [url]http://www.pankow.de/2011/09/vespa-mi-amore-mit-der-vespa-50-n-spezial-uber-die-alpen-nach-italien/#more-357[/url] gibt's dazu einen kompletten Reisebericht
    • danke aber nach der anleitung hab ichs schon probiert... mein problem ist wie gesagt dass ich an der einstellschraube drehen kann wie ich will ich erkenne aber keine wirkung... wie gesagt bilder würden mir sehr weiterhelfen da ich nicht weiss ob dort alles richtig eingehängt ist, ich hab es so gemacht wie ich die vespa bekommen habe aber sie hat noch nie wirklich gut geschaltet


      mfg max
    • RE: Ein paar fragen zur xl2

      Hallo hier ist ein Bild. Die Einstellschraube ist gut zu erkennen, aber dazu gehört noch eine Feder, wie Du siehst.


      MfG klaus
      Bilder
      • C14.jpg

        656,59 kB, 2.048×1.536, 204 mal angesehen
    • Original von ms-max
      danke aber nach der anleitung hab ichs schon probiert... mein problem ist wie gesagt dass ich an der einstellschraube drehen kann wie ich will ich erkenne aber keine wirkung... wie gesagt bilder würden mir sehr weiterhelfen da ich nicht weiss ob dort alles richtig eingehängt ist, ich hab es so gemacht wie ich die vespa bekommen habe aber sie hat noch nie wirklich gut geschaltet


      mfg max


      Vielleicht liegt's dann gar nicht an der Kupplung. Hast Du die Schaltung schon mal eingestellt?
      Ich bin mit der Vespa über die Alpen nach Italien gefahren. Unter [url]http://www.pankow.de/2011/09/vespa-mi-amore-mit-der-vespa-50-n-spezial-uber-die-alpen-nach-italien/#more-357[/url] gibt's dazu einen kompletten Reisebericht