Kolben sitzt fest --> SS180

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kolben sitzt fest --> SS180

      Hallo,
      ich hab kürzlich ne SS180 erworben, die ein bisschen Zuneigung braucht.

      Jedoch bevor die Kiste erstmal läuft hab ich nen anderes Problem:

      Vermutlich stand des Teil mal längere Zeit irgendwo im Wetter (damals wegen Zündungsprobs wurden nen paar Teile abgeschraubt) da muss irgendwie Wasser in den Motor gekommen sein...
      Der Kolben sitzt hoffnungslos fest und nachdem aufschrauben war klar, da geht mit nochsoviel versuchen zu kicken nicht viel weiter....

      HAb versucht den Zylinder wegzumachen, jedoch sitzt der auch ziemlich heftig fest :(


      Hättet ihr vielleicht ein paar Tipps, was man noch versuchen könnte??


      Bitte um Antwort



      Gruß
      mw
    • hi,
      is doch logisch, dass der Zylinder nicht runter geht wenn der Kolben daran festgebacken ist.
      Versuch mal ne Kriechölorgie, WD40, Caramba Super Plus, Mos, etc.
      Wenns gar nicht weiter geht, mit nem Hammer den Kolben von oben durchschlagen.
      Die Kurbelwelle sollte dadurch nicht zwangsläufig beschädigt werden, da das Pleul seinen gewohnten Weg geht.
      Den Kolben kannste dann aber definitiv vergessen
      Roller-aus-Blech.de
    • Ja kam mir im nachhinein auch :D

      Naja, des mit Kriechöl hab ich schon versucht, bringt aber nicht wirklich was....

      Eben es sollte halt sowenig wie möglich dabei drauf gehen...

      Sonst vielleicht nicht noch ne Idee/Tipp?? Möcht einfach ned einfach so was kaputt machen...


      In dem moment stehen die chancen wohl ziemlich schlecht, alles da heil rauszubekommen :(


      Bitte um Antwort


      Gruß
      mw
    • cola soll da wunder wirken!
      wenn selbst das ausschlagen mit dem hammer (am besten den zylinder vorher mit nem brenner schön heiss machen) nicht funktioniert, dann kannst du immer noch ausätzen (mit warmen ätznatron)
      ciao
      a aus k
    • Also ich würd ihn auch auch rausschlagen wie shova50 das schon gesagt hat. Am besten nimste dir nen Holzkeil und schlägst dann mit nem Hammer mal richtig drauf wenn der Kolben und Zylinder kaputt ist macht das nix du wirst wahrscheinlich eh nen neuen brauchen.
    • HItze, Hammer iVm. Holzstück und Kriechöl und Co wären auch meine Vorschläge gewesen. Auf jeden Fall nicht mit Gewalt versuchen zu kicken dabei geht nur mehr kaputt alses was bringt...

      Bombe
    • schliesse mich den vorschlägen an... zusätzlich könntest du noch versuchen,
      mit eisspray (von z.b. loctite) zu arbeiten (gibts im kfz- oder motorradzubehör)
      und ist für festgerostete teile gedacht.
    • Die Phosphorsäure die in der Cola den ätzjob übernehmen soll ist da heutzutage so gut wie garnicht mehr drinn.
      Lieber gleich Phosphorsäure in der Apotheke besorgen.

      Du kannst in der Apo ja dein Problem schildern die sagen dir dann welche Mischung du ansetzten sollst.
      Die Karre senkrecht stellen und dann mit der ätzsuppe fluten ca. 3-4 tage stehen lassen.
      Danach sind die rostigen Verbindungen Kolbenringe mit Zyliwand so porös das sie von Kriechöl unterwandert werden können.
      Nach einem Tag einwirkzeit wirds dann Zeit für die Gummihammer -Motek Klopfaktion.
      Also ein richtig schwerer Hammer und ein Hartgummiteil was die Wucht schön weitergibt.

      Je nachdem welches Kolbenmaß du hast kannst du mit aushohnen und Übermasskolben den relativ seltenen Zyli retten.
      Bei Der Rollerladen haben sie von 63,5 >64,1 mm Durchmesser Übermasskolben für die Rally 180 (VSD).
      Ansonsten gehts mit 66,5>67,1mm der 200er Rally weiter müßte theoretisch gehen.
      Ruf mal bei Karlheinz und seinem Rollerladenteam an die Instanz für Oldieteile mit richtig fettem Onlinekatalog zum saugen.

      Viel Erfolg cheers Ante
      Weapons of Mass Destruction
    • Erstmal danke für die ganzen Antworten!

      Also folgendes hat sich geändert:

      Hab die 4Stehbolzen von Zylinder abbekommen, sogar alle noch ganz :D

      Danach wurde versucht, den Zylinder abzubekommen, unter anderem mit Hammer und Eisenstange, jedoch auch nach wirklich mehrmals heftigem draufwamsen, geschah/geschieht da nichts...

      SO wie ich das seh, ist das Hauptproblem bei der Ganzen Sachen, dass der Kolben den Tiefpunkt erreicht hat, heisst, er steckt im prinzip von allein fest, ist wirklich ne dumme sache, denn man könnte nach rechts oder nach links drehen und des teil kommt so nicht....

      Auch der alte Trick mit anrollen und Einkuppeln funzt leider nicht.... :(

      ICh weis nicht, ob da was ätzendes helfen wird, wenn der kolben im prinzip durch normale sachen sich nicht dreht....


      Was meint ihr, gäbs noch ne andere Möglichkeit??



      Achja, mal was anderes, wieviel würde eigentlich ein neue Zylinder + Kolben kosten?
      SChätzung...



      Bitte um Antwort


      Gruß
      mw
    • wüsste da sonst nur noch die Zerstörung des Kolbens mit einer Trennscheibe (Dremel).
      Der Kolbenbolzen ist da ja auch noch :(
      Bevor du das machst solltest du aber alle anderen Möglichkeiten in Erwägung (s.o.) ziehen.
      Roller-aus-Blech.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Anzeige ()

    • Also da hat er sich gut Verklebt.

      Da hilft nur noch die Gute Alte Flex

      Der Kolben hat ja den Tiefpunkt ereicht.
      Stehbolzen sind auch Draus.

      Ziehe Den Zylinder raus und mach ein Holzbrett zwischen Motorblock und Zylinder damit der Motoblock nichts abbekommt und nichts in die Kurbewelle reinkommt.

      Nehme dann die Flex mit genug Trennscheiben und Teile Den Zylinder pass aber auf das Pleul auf.
      Versuch mal beim Ersten Schnitt auf einer seite mit einen Flachmeisel den Zylinder aufzuhebeln vieleicht ist der Kolben dann schon Frei.
      wenn nicht andere Seite durchtrennen und dann mit dem Meisel die Hälfte abschlagen (Also den Flachmeisel in die Trennnaht einsetzen)
      Dann müsste er Abfallen)

      Kolben noch Ab bekommen.

      nen Neuen Zylindersatz Bekommst du beim Rollerladen Augsburg(will keine Werbung jetzt machen aber ich bin mit denen sehr gut gefahren)

      Wenn es schon so nicht mehr geht hilft Leider nur noch rohe Gewalt.

      Gruß Peter
    • Also im Moment noch nichts, hab sie erst mal wieder in ecke gestellt und zugedeckt, weil ich im Moment die Zeit nicht dazufinde....

      Aber wir haben uns wohl doch eher dazu entschlossen, den schon länger gekauften PX125 Motor einzubauen....UNbedenklichkeits Bescheinigung von Piaggio liegt auch schon vor, also von demher wäre es nahe....

      ICh hab mal noch nach einem kompletten Zylinder Kit für die SS180 gesucht, aber nie was komplettes gefunden....





      Gruß

      mw