Spezialwerkzeug selbst gemacht

  • Hi ihr...
    könnte mir von euch wer n paar skizzen von Vespa Spezialwerkzeug
    machen? Also einfach n Blatt Papier in die hand nehmen und irgendwas
    hinkrakeln wichtig sind hald die Maße der Teile...


    Ich hab vor erstmal eine 3d Zeichnung anzufertigen und
    die Teile dann aus Din / N-Teilen nach zu bauen.


    Ich denke, hier könnte ich auch die ein oder andere Anleitung
    veröffentlichen... Copyleft versteht sich ;)


    Wie ich mir die Skizzen vorstelle: So dass ihr es auch versteh würdet.
    Ihr könnt ja auch euer Werkzeug Fotografieren und dann mit bitmap n
    paar Mase eintragen.


    Was für Teile ich nachmachen will:


    Kupplungskompressor
    Kupplungsabzieher
    Kolbenstopper
    Polradabzieher


    und da gabs doch so ne Zange für die schraube im Tank?


    Bye, Andi

    Suche Restaurationsobjekt, oder günstige VollblechVespa (ccm egal)

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von Andifr ()

  • Die Zange für den Tank ist ein Benzinhahnschlüssel für die Mutter des Hahns. Hab ich mir auch letztens gemacht so ein Ding weil ich 15€ doch etwas teuer fand...glaube die Mutter war SW32. Die Maße von den Teilen kannste doch größtenteils einfach von den Scootershopseiten abschöpfen...oder über die Suchfunktion. Ich wäre an ner Zeichnung für Kupplungshalter 105x30x3mm, Kupplungsabzieher und Polradhaltewerkeug interessiert Polradabzieher hat 28x1mm Außengewinde und innen is egal..denke mal so m8 oder m10 ...


    Bombe

  • Den Polradabzieher hab ich schon reingestellt.
    Ich will die teile so gut es geht aus DIN-Teilen nachbauen können.
    Deshalb hab ich euch gebeten was zu zeichnen, was realisierbar wäre.
    da ich leider noch keine Vespa habe und nicht weiß, in wie weit die Passform
    variren kann


    Vielleicht ist es auf der Vektorgrafik schlecht Lesbar.
    du Benötigst:


    eine M12 (x80) Schraube,
    eine M27 (x40) Gewindestange (oder Schraube -> ersparrt das Fräßen der Schlüsselkanten.)
    zwei Passendende Bohrer für die gewindestange 12,5mm und 20mm
    und einen M12 Gewindebohrer (13,5mm)


    => einfach Löcher bohren und Gewinde schneiden!


    und eine Feile oder Optional eine Gewindestange.



    Natürlich kann man das ding auch aus:
    eine M12 (x80) Schraube,
    eine M27 (x25) Gewindestange (oder Schraube -> ersparrt das Fräßen der Schlüsselkanten.)
    eine M12 (x15) Schweißmutter
    zwei Passenden Bohrer für die gewindestange 13,5mm und 20mm


    => d40 Loch mittig durch die Gewindestange, die Schweißmutter drauf
    schraube eindrehn, Polrad abziehn