px 80 Ölpumpe defekt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • px 80 Ölpumpe defekt

      Hallo,
      die Ölpumpe an meiner Px 80 mit getrenntschmierung ist defekt, ist der Tank bzw. der benzinfilter dafür ausgelegt, dass mann direkt im Tank mischt wie die bei der alten px?
      Wieviel auf einen Liter Benzin pumpt so eine ÖLpumpe eigentlich normales Mischungsverhältnis wie von Hand?
      Muss ich für die Reperatur der Ölpumpe den Motor runter nehmen oder komm ich da über das belüftungsgehäuse hin?

      Fragen über Fragen ;)

      Danke°
    • Du kannst die Ölpumpe so tauschen, sie sitzt im Vergaserkasten. Sollte jedoch der Pumpenantrieb hinüber sein so muss die Kupplung runter. Ich würde die Pumpe stilllegen. Du kannst einfach das Gemisch in den Sprittank kippen. Jedoch halte ich es für sinnvoll zu kontrollieren warum die Pumpe nicht mehr pumpt. Ist der Anrieb hinüber kann das auch durchweg Folgen für den Normalbetrieb haben. Das Zahnrad welches die Pumpe antreibt ist gleichzeitig eine Fasenscheibe für die Kurbelwelle. Ist das zerbröselt, klappert es durch das Getriebe.
      Legst Du die Pumpe still so muss der Ölkanal an der Vergaserwannenunterseite verschlossen werden. Silikon taugt da. Denke daran die Bedüsung des Motors zu ändern, denn jetzt soll Öl und Benzin durch die Düse (also 2% mehr).
      Lieber zwei Damen im Arm, als zwei Arme im Darm.
    • Ich geb Pornstar recht: Leg die Pumpe still....

      Mir hats damals meinen 135er DR zerrlegt weil die Pumpe Ihren Dienst quitiert hat :(

      Das war beim letzten Um,- Aufbau meiner Vespa auch das erste Teil daß geflogen ist...
    • Wie Kommst du darauf, dass deine Ölpumpe defekt ist?
      In der Regel, wenn die versagt, dauert es nur ein paar Sekunden,
      bevor du einen Motorschaden hast.
      Die Vermischung von Öl im Spritt findet im Vergaser statt. Das heisst,
      durch die Düsen fließt Gemisch, genauso als wenn du selbstmischen
      würdest.
      Ich sehe dann keinen Grund, die Düsen zu ändern, wenn du die Pumpe Stilllegst. Oder liege ich hier falsch?

      Ciao
      OLa
    • Hola,

      die pumpe ist offensichtlich defekt, weil durch den durchsichtigen schlauch kein öl mehr angezogen wird.
      Die Vespa stand 12 Jahre und ich versuch sie gerade zum laufen zu bekommen.
      Ich werd jetzt erstmal gemisch tanken und mich bei gelegenheit an die Pumpe machen, das mit den Düsen leuchtet mir auch nicht so ein, ob da jetzt benzin und öl oder nur benzin durchläuft? :-/

      Danke erstmal!
    • Okay,

      diese Art von Pumpe ist haupsächlich ein Dosierungsmechanismus. Sie
      erzeugt so gut wie kein Vakuum.
      Ausserdem, nehmen wir an, die Vespa (eine 200er) verbraucht bei 100 km/h 5 Liter auf 100 Km. Das heisst 5 Liter in der Stunde. Das heißt, in einer
      Minute verbraucht sie bei Vollgas etwa 80 ml Sprit (in etwa. Es geht hier
      um die Größenordnung).
      Die Pumpe mischt dann etwa 2% öl rein. Das macht weniger als 1ml pro
      Minute bei Vollgas...
      Wie viel erwartest du, dass sie im Leerlauf pro Minute pumpt?
      Es ist wichtig, das System zu entluften, gerade weil diese Pumpe nicht wirklich saugen kann, und eine Luftblase von 1ml kann bedeuten, dass der
      Motor eine Minute lang ohne schmierung läuft. Das hält er natürlich
      nicht durch.
      Aber ich glaube, es werden zu viele unschuldige Pumpen zu tote verurteilt.

      Jeder sollte machen was er will. Ich persönlich finde ich es ein bischen...
      na ja... wie soll ich es ausdrücken...
      ..."unüberlegt"... ;)

      Ciao
      OLa
    • Also bei mir war es damals defintif die Ölpumpe !

      An dem Deckel hängt ja auch der Gaszug mitdran... die Verschraubung hat sich gelockert und beim Gasgeben den Deckel angehoben.
      Und schon hat die Pumpe wunderbar Luft gezogen - aus wars mitm Zylinder.

      Drum war das auch das erste was ich rausgeschmissen habe und ich persöhnlich werde mich auch nie mehr auf dieses Teil verlassen.
      Selber schmieren macht den Bock fett :D

      Wie jeder für sich entscheidet ist natürlich jedem selbst überlassen
    • Original von Bullett
      ............. das mit den Düsen leuchtet mir auch nicht so ein, ob da jetzt benzin und öl oder nur benzin durchläuft? :-/

      Danke erstmal!


      Wenn Öl und Benzin zusammen durch die Düse gehen, dann geht eben auch weniger Benzin durch, als wenn nur das Benzin allein durch die Düse geht. Weniger Benzin bedeutet weniger Innenkühlung etc. Das Öl ersetzt keinesfalls das Benzin.

      Original von OLa
      Die Vermischung von Öl im Spritt findet im Vergaser statt. Das heisst,
      durch die Düsen fließt Gemisch, genauso als wenn du selbstmischen
      würdest.
      Oder liege ich hier falsch?


      Die Vermischung findet hinter den Düsen im Venturi des Vegasers statt.
      Nimm mal die Gaser Wanne ab und schau wo der Ölkanal hinläuft. ;)
      Lieber zwei Damen im Arm, als zwei Arme im Darm.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pornstar ()

    • Hi,
      schmeiß dat Ding wech, misch Öl beim Tanken rein und du bist auf der sicheren Seite. Gibt es hier x Threads - "wie tanke ich und misch Öl mit Meßbecher bei"

      Bedenke, diese Ölpumpe war nie der wahre Jakob, sie wurde irgendwann mal nachträglich mit reingequetscht. Ihre Zapfwelle ist noch nicht mal wälzgelagert und zeigt bei Neufahrzeugen schon relativ bald beträchtliche Laufspuren. Und sie mischt meiner Meinung nach im unteren Drehzahlbereich zuviel und im oberen Drehzahlbereich (beim Heizen) zuwenig Öl dazu - eine Charakteristik, mit der Opi in der stadt zwar prima in den Kleingartenverein oder zu den Hsenzüchtern tüddeln kann, aber nix für uns Jungspunde...hähä

      Gruß
      Nebel zieht in dichten Schwaden übers Moor von Forest Hill
      Grün gespenstisch glänzt ein Irrlicht Es ist Nacht in Baskerville

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jack o'neill ()

    • wie kann ich denn zweifelsfrei überprüfen ob die ölpumpe fördert? Der schlauch an meiner is recht undurchsichtig, und selbst wenn er durchsichtig wäre würde man 1ml in 1min wohl kaum sehen...?
    • z.B.Vergaserdeckel runter
      Luftfilter runter
      Vergaser raus
      Zündkerze raus
      Benzinhahn zu
      Elestart drücken und gucken ob was ausm Loch kommt.

      oder
      Schlauch ab
      bissl Öl rauslaufen lassen
      rotes Öl rein
      Schlauch ohne Luft drauf
      1 Liter Gemisch in den Tank
      gucken ob das rote aus dem Schlauch verschwindet.

      oder
      Öl mit Erdbeerduft einfüllen und dann schnuppern.

      .
      .
      .
    • exakt so, ...

      so hab ich es auch gemacht, als ich nach 10 Jahren eine stillgelegte Vespa wieder erweckt habe.

      Schlauch runter, bissl Öl rauslaufen lassen, so dass eine Luftblase im Schlauch zu sehen war. Dann vorsorglich in den Benzintank etwas Gemisch und Motor laufen lassen. Man sieht dann wunderbar (selbst bei dem minimalen nur 2% Ölverbrauch), wie die Ölpumpe der Vespa im Standgas die Luftblase durchzieht.

      Gruß
      Vilma (die übrigens mit Pumpe fährt und das Gefühl hat, das Ding läuft eher zu fett, denn zu mager - aber nach Langstrecke Anschlag - am WE rund 260 km - ist das Kerzenbild super gewesen - also kein Grund, was zu ändern)