Tachowelle bricht am laufenden Band

Go VOTE! Wähl das schönste Foto des Jahres 2019! Die Wahl endet am 29.01.2020.
💰 Spendenstand: 225€
  • :( Tja, da oben stehts schon: An meiner PX bricht am laufenden Band die Tachowelle, immer unten 5cm hinter der Schnecke. Kürzeste Lebensdauer: 6km. Hat wer ne Idee warum? Habe sie schon samt Ummantelung ausgetauscht - Fehlanzeige. Stimmt vielleicht was mit der Schnecke nicht?

  • Ich tippe auf zu engen Biegeradius an der Stelle, wo die Welle bricht. An der Schwinge wird die Welle doch mit diesem Plättchen in der Aufnahme festgeklemmt. Vielleicht ist hier die Ursache, wenn die Welle dadurch verkeilt oder zu sehr gebogen wird.

  • hast Du Originalteil gekauft..... oder son Nachbaumüll vom Versandhändler.... die sind oft bissl zu kurz und knicken dadurch ab....



    Rita


    229358 (13,80€) als Originalteil + 3.- Versand, wenn ich Dir die im Großbrief schicke......

  • nimm mal die enden der abgebrochenen welle zum test her und versuche sowohl beim tacho als auch beim ritzel ob das ganze auch schön gleichmäßig und rund läuft. wenns dort eckt bist du der sache schon näher.


    könnte ja sein dass der tacho steckt und die welle dadurch bricht. (steck die abgebroche welle in eine bohrmaschine und dreh so den tacho hoch bis 40-50 km/h)
    und unten beim ritzel/welle besteht die möglichkeit, dass diese verdreckt ist, wodurch das ganze natürlich nicht mehr richtig laufen kann (das war bei mir so, war voll mit sand). das ausbauen ist aber ne arbeit von sag ich mal 2 stunden.


    ansonsten wie schon erwähnt, weil welle "gebogen" ist. das kann ich mir jedoch nicht vorstellen.